Altenhilfe
Die Rundschau-Altenhilfe DIE GUTE TAT e.V. lindert die Not älterer Mitmenschen


Helmut Heinen

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Situation vieler älterer Mitmenschen mitten unter uns ist prekär. Sie sind am Lebensabend in Not geraten, oft ohne eigenes Verschulden, meist aber mit einer bedrückenden Perspektive. Wer im Alter arm ist, dem eröffnen sich nur wenige Möglichkeiten, diese Lage entscheidend zu ändern. Und die Zahl derer, die auf Hilfe angewiesen sind, wird in Zukunft noch steigen. Viele Arbeitnehmer sehen sich heute nicht in der Lage, sich mit einer entsprechenden privaten Altersvorsorge zusätzlich abzusichern. Die Folgen sind absehbar.

Das Bild vom Ruhestand im Wohlstand hat Brüche bekommen, auch wenn es glücklicherweise dem Großteil der heutigen Rentner möglich ist, den Lebensabend finanziell weitgehend sorgenfrei zu genießen. Doch nicht wenige müssen mit jedem Euro rechnen. Oft reicht das Geld nur für das Nötigste. Erspartes, um unerwartete Aufgaben zu bestreiten, ist vielfach nicht mehr vorhanden.

Die Rundschau-Altenhilfe hat seit ihrer Gründung immer wieder darauf hingewiesen, dass Altersarmut ein drängendes soziales und gesellschaftliches Problem ist. Und auch wenn das Thema in den vergangenen Jahren in Teilen die öffentliche und politische Diskussion bestimmt hat, so spielt sich Altersarmut doch meist im Verborgenen ab. Dies hat Gründe, denn viele Bedürftige schämen sich für ihre Notlage und nehmen Hilfe oft nur zögerlich an, weil sie darin das Eingeständnis sehen, versagt zu haben.

Neben der materiellen Not haben viele Ältere mit Erkrankungen zu kämpfen. Insbesondere die Zahl der an Demenz Erkrankten nimmt weiter zu. Auch in diesem Bereich will DIE GUTE TAT helfen und die Betroffenen unterstützen. Dies kann die Rundschau-Altenhilfe aber nur tun, wenn sie ihrerseits unterstützt wird. Mit großer Freude sehen wir, dass das Engagement vieler Vereine, Institutionen und Privatleute in der Region weiter zunimmt. Im Namen der Bedürftigen möchte ich Sie daher zum Auftakt der 62. Sammelaktion um eine wohlgemeinte Spende bitten,

Ihr Helmut H. Heinen

Spenden für die Altenhilfe
Rundschau-Aktion
60 Jahre Rundschau-Altenhilfe

Die Rundschau-Altenhilfe DIE GUTE TAT e.V. lindert seit 60 Jahren die Not der Älteren. Erfahren Sie mehr über die Geschichte.

Anzeige

Wohlfühlen und erholen. In der Klinik am Ring kann Ihnen geholfen werden. Informationen gibt es hier.

Chronik

Hier erfahren Sie alles über die Geschichte der Rundschau-Altenhilfe - von der Idee, der Gründung und der Entwicklung bis heute.

Rundschau-Altenhilfe

Erfahren Sie hier alles über die Verwendung der Spendengelder und der vielschichtigen Hilfe, die die Altenhilfe älteren Menschen gibt.

Ihre Spende

Hier erfahren Sie, wie Sie die Rundschau-Altenhilfe bei Ihrer Arbeit unterstützen können. Spenden Sie gleich heute an die Gute Tat e.V.

Rundschau-Altenhilfe

Mit mittlerweile 400 Fahrzeugen bringt die Rundschau-Altenhilfe das Leben älterer Menschen in Fahrt. Vom Einkauf bis zum Tagesausflug.

Dokumente zum Download
Video
Am Dienstag und Mittwoch ging es in der Lüttich-Kaserne in Köln turbulent zu.

Die Rundschau-Altenhilfe lässt jährlich 6.500 Weihnachtspakete für alte und bedürftige Menschen packen.

Kleinanzeigen