Bonn
Nachrichten und Bilder zu allen Ereignissen aus Bonn, dem Siebengebirge und dem Umland

Vorlesen
0 Kommentare

Alarm in Bonn: Entwarnung nach weiterem Fund

Erstellt
Der Bonner Hauptbahnhof wurde am Montag nach einem Bombenfund geräumt. Foto: dpa
Einen Tag nach dem Fund einer vermeintlichen Bombe am Bonner Hauptbahnhof sorgte am Dienstag ein „verdächtiger Gegenstand“ auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Bonn-Beuel für Alarmstimmung. Am Mittag gab es Entwarnung.
Drucken per Mail
Bonn

Am Mittag gab es Entwarnung: Der „verdächtige Gegenstand“, der am Dienstagmorgen zu einer Sperrung des Konrad-Adenauer-Platzes  in Beuel geführt hat, war eine Tasche mit Sportsachen. Ein Schüler hatte sie nach Angaben eines Polizeisprechers auf dem Platz, der ein wichtiger Verkehrsknoten im rechtsrheinischen Bonn ist, stehen lassen. Zwischen 10.30 Uhr und 11.20 Uhr war der  Konrad-Adenauer-Platz gesperrt. Es gab Staus und  Behinderungen bei Bussen und Bahnen. Am Tag zuvor war eine vermeintliche Bombe im Bonner Hautbahnhof gefunden worden, was  zu einem Großeinsatz der Polizei,  langen Sperrungen und Verspätungen im Bahnverkehr geführt hatte. (EB)

Auch interessant
Rundschau auf dem iPad
Kleinanzeigen
Rundschau-Service
FACEBOOK