Eifelland
Nachrichten und Bilder zu allen wichtigen Ereignissen aus der Eifel

Vorlesen
0 Kommentare

Auto landete auf dem Dach: Kaninchen verursacht Unfall

Erstellt
Das Kaninchen hoppelte über die Straße, erschreckte dadurch die Frau, die Frau schrie auf und erschreckte den Mann, das Auto landete im Graben - dieses ungewöhnliche Unfallgeschehen nahmen die Polizisten in der Nacht gestrigen Donnerstag auf.
Drucken per Mail
Nettersheim

Gegen 0.15 Uhr war ein 32-jähriger Kaller mit seinem Auto auf der L 205 zwischen Nettersheim und Marmagen unterwegs.

Ein Kaninchen hatte nach Angaben der Polizei ausgangs einer Rechtskurve die Fahrbahn überquert. Durch den plötzlichen Aufschrei seiner 38-jährigen Beifahrerin aus Kall, die Halterin des Autos ist, erschrak sich der Fahrer.

Er verriss laut Polizei das Lenkrad und verlor die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab und stürzte auf ein zwei Meter tiefer gelegenes Feld. Nach dem Aufprall überschlug sich das Auto und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Er konnte nach ambulanter Behandlung wieder aus der Klinik entlassen werden. Seine Beifahrerin überstand den Unfall unverletzt.

Über das Kaninchen konnte Polizei-Sprecher Norbert Hardt gestern keine weiteren Angaben machen - das Tier ist wohl wieder in Feld und Flur verschwunden. Am Auto des Kallers seien von den Beamten keine Beschädigungen festgestellt worden, die auf eine Kollision mit dem Kaninchen hätten hindeuten können.

Anzeige

Rundschau auf dem iPad
Kleinanzeigen
Der Eifelsteig zum Nachwandern
FACEBOOK
Kölnische Rundschau
Rundschau-Service

Rundschau-Altenhilfe

Die Rundschau-Altenhilfe unterstützt ältere Menschen mit Spenden und Zuwendung. Helfen Sie mit!

Rundschau-Service