Euskirchen
Nachrichten und Bilder zu allen wichtigen Ereignissen aus dem Kreis Euskirchen

Vorlesen
0 Kommentare

Richtfest: Name für das Mode-Zentrum verkündet

Erstellt
Applaus für eine „Jahrhundertchance“: Gestern wurde Richtfest für das „City Outlet Bad Münstereifel“ gefeiert. Im Spätsommer soll Eröffnung sein. (Foto: Steinicke) 
Nach den Arbeitstiteln „Fashion Center“ und „Eifel City Outlet“ hat das Mode-Zentrum seit gestern einen bleibenden Namen: „City Outlet Bad Münstereifel“. Diesen Namen gaben die Investoren Georg Cruse, Rainer Harzheim und Marc Brucherseifer beim Richtfest am Orchheimer Tor bekannt. Von
Drucken per Mail
Bad Münstereifel

Nach den Arbeitstiteln „Fashion Center“ und „Eifel City Outlet“ hat das Mode-Zentrum seit gestern einen bleibenden Namen: „City Outlet Bad Münstereifel“. Diesen Namen gaben die Investoren Georg Cruse, Rainer Harzheim und Marc Brucherseifer beim Richtfest am Orchheimer Tor bekannt.

Mit der „Taufe“ ist die Zeit der Provisorien endgültig vorbei. Cruse erklärte den Wegfall der „Eifel“ im neuen Namen so: „Wir wollten nicht die gesamte Eifel, sondern nur Bad Münstereifel in den Blickpunkt rücken.“

400 neue Arbeitsplätze

Von der „City“, die auch im alten Namen vorkam, wollte sich Cruse aber nicht trennen: „Weil es etwas Besonderes ist, dass die meisten der 30 bis 40 Geschäfte innerhalb der historischen Stadtmauer liegen.“

Welche Marken in der Kurstadt verkauft werden, wollten die Investoren noch nicht verraten. Nach der Enthüllung des Namens ging es für die drei Investoren, Bad Münstereifels Bürgermeister Alexander Büttner und die rund 100 Gäste an die frische Luft.

Bei strahlendem Sonnenschein wurde auf dem Platz vor der ehemaligen Glashütte der bunt geschmückte Richtkranz mit einem Kran in luftige Höhen gezogen.

Büttner war jedenfalls guter Dinge: „Was hier passiert und ab dem Spätsommer 2013 an den Start gehen soll, ist eine Jahrhundertchance für uns.“ Die Investoren erwarteten schließlich bis zu einer Million Kunden pro Jahr. Kritikern, die befürchten, dass die zahlreichen Kunden für ein Verkehrschaos sorgen könnten, entgegnete Büttner, dass das beste Verkehrskonzept zwar die Autos nicht wegzaubern könne, aber: „Ich sage es mal modern – wir können Besucher.“

Laut Thomas Reichenauer, der das „City Outlet“ mit seiner Firma „ROS-Retail Outlet Shopping GmbH“ betreibt, werden bis zu 400 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Die Verkäufer werden Textilien, Schuhe, Sport- und Outdoor-Artikel, Lederwaren und Kindermode feilbieten. Die Verkaufsfläche beziffern die Investoren auf 12 500 Quadratmeter.

www.cityoutletbadmuenstereifel.com

Laga 2014 in Zülpich
Rundschau auf dem iPad
Kleinanzeigen
FACEBOOK
Kölnische Rundschau
Rundschau-Service
Rundschau-Altenhilfe

Die Rundschau-Altenhilfe unterstützt ältere Menschen mit Spenden und Zuwendung. Helfen Sie mit!

Rundschau-Ratgeber
Rundschau-Service