Fußball
Spielberichte, Interviews und Ergebnisse aus dem Fußball-Sport

Vorlesen
0 Kommentare

Champions League: Podolski freut sich auf Duell mit Bayern

Erstellt
Lukas Podolski Arsenal-Teamkollege Santi CazorlaFoto: dpa
Im Champions-League-Achtelfinale zwischen dem FC Arsenal und Bayern München steht Lukas Podolski als ehemaliger Bayern-Spieler am Dienstag besonders im Blickpunkt. Der Wahl-Londoner zeigte sich am Wochenende in Interviews optimistisch.
Drucken per Mail
London

Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski vom englischen Premier-League-Club FC Arsenal blickt mit Zuversicht auf das Champions-League-Duell mit Bayern München. „Bayern ist einer der ganz großen Favoriten auf den Titel, aber wenn bei uns alles passt, haben wir auch gegen Bayern eine Chance“, sagte der Stürmer im Interview des Kölner „Express“. Extramotivation, weil er von 2006 bis 2009 bei den Bayern gespielt hat, verspüre er indes nicht. „Meine Zeit bei Bayern ist Jahre her. Irgendwann ist dieses Thema auch mal durch.“

Die Londoner treffen am Dienstag im Hinspiel daheim auf den Bundesliga-Spitzenreiter. Die Generalprobe verlief alles andere als wunschgemäß. Am Samstag unterlagen die Gunners im FA-Cup dem Zweitligisten Blackburn Rovers mit 0:1. Allerdings ohne Podolski und den deutschen Nationalelfkollegen Per Mertesacker, die von Teammanager Arsene Wenger geschont wurden.

Trotzdem ist Podolski guter Dinge. „Es ist in den vergangenen Wochen immer besser für uns gelaufen, so dass ich ein gutes Gefühl habe“, sagte Podolski in einem Interview der „Welt am Sonntag“. Nach zuletzt zehn Punkten aus vier Spielen ist der FC Arsenal auf den fünften Platz in der Premier League geklettert. Die Bayern hätten dagegen bei 15 Punkten Vorsprung laut Podolski die Meisterschaft entschieden. „Aber in der Champions League warten wir jetzt auf sie.“

Podolski, der zu Saisonbeginn nach London gewechselt war, blickt zufrieden auf die bisherige Zeit beim FC Arsenal zurück. „Ich wusste immer, dass ich die Qualität besitze, mich hier oder auch woanders durchzusetzen. Ich bin auf und außerhalb des Platzes total zufrieden. Ich fühle mich absolut wohl“, ergänzte Podolski im „Express“. Der Nationalstürmer schätzt das Niveau in der Premier League „in der Breite höher“ ein als in der Bundesliga. Die Zeit beim FC Arsenal tue ihm gut. Er habe einen Vierjahresvertrag unterschrieben und könne sich vorstellen, auch länger zu bleiben.

Dass er bei Joachim Löw zuletzt nicht mehr gesetzt war, stört ihn aktuell nicht so sehr. „Die Nationalmannschaft hat einen überragenden Kader, und ich glaube, dass ganz wenige behaupten können, Stammspieler zu sein. Fußball ist ein Tagesgeschäft, und jeder muss sich immer wieder neu beweisen. Die WM ist in eineinhalb Jahren. Dann wird sich zeigen, wer auf dem Platz stehen wird. Jetzt steht noch keine Mannschaft fest. Jetzt sind noch keine Plätze vergeben“, sagte Podolski. (dpa)

Auch interessant
Liveticker
 Fußballprofi Diego feiert mit seiner Mannschaft den Sieg der UEFA Europa League 2012.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung gibt's im Liveticker. Inklusive Tabellen, Spielplänen und Statistiken.

Liveticker
Die Deutsche Fußballnationalmannschaft feiert bei der EM 2012 den Einzug ins Viertelfinale.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung werden live kommentiert. Dazu Aufstellungen und Statistiken.

Liveticker
Jürgen Klopp mit der Meisterschale.

Alle Partien werden live kommentiert. Dazu Aufstellungen und Statistiken zu Ballbesitz, Torschüsse, Zweikämpfe.

Liveticker
Der Champions League Pokal

Erleben Sie die Spiele der Königsklasse in unserem Liveticker. Mit Spielplan, Tabellen und viele Statistiken zu den Spielen und den Spielern.

Kleinanzeigen

Videos
FACEBOOK