Kultur
Nachrichten zu den Themen Schauspiel, Oper, Kunst und Kultur

Vorlesen
0 Kommentare

ESC: NDR lässt Cascada-Song auf Plagiat prüfen

Erstellt
Natalie Horler von Cascada sieht sich mit Plagiatsvorwürfen konfrontiert. Foto: Julian Stratenschulte
Gegen den Siegersong des deutschen Grand-Prix-Vorentscheids - „Glorious“ der Band Cascada - werden Plagiatsvorwürfen erhoben. Der NDR lässt diese jetzt überprüfen. Cascada selbst hält die Vorwürfe für unberechtigt.
Drucken per Mail
Hamburg/Köln

Nach Plagiatsvorwürfen gegen den Siegersong "Glorious" beim deutschen Grand-Prix-Vorentscheid lässt der NDR das Lied der Bonner Pop-Band Cascada überprüfen.

Ein musikwissenschaftliches Gutachten sei in Auftrag gegeben worden, sagte ein NDR-Sprecher und bestätigte damit einen Bericht des Kölner Express. Der Song war in einer großen ARD-Fernsehshow am Donnerstag zum deutschen Beitrag für den Eurovision Song Contest im schwedischen Malmö gewählt worden. Schon kurz nach der Veranstaltung hatte es kritische Stimmen gegeben, dass der Song "Glorious" sehr viel Ähnlichkeit mit dem letztjährigen Sieger-Titel "Euphoria! der schwedischen Sängerin Loreen habe.

Mehr dazu

Jedes Jahr gebe es Versuche, den Eurovision Song Contest (ESC) oder teilnehmende Künstler zu skandalisieren, erläuterte Thomas Schreiber, Unterhaltungschef des NDR und ARD-Koordinator Unterhaltung. Dazu zählten Plagiatsvorwürfe, Foto- oder andere scheinbare Enthüllungsgeschichten. "Bereits im vergangenen Jahr wurde Loreens "Euphoria" vorgeworfen, unter anderem von David Guetta und Rihanna geklaut zu sein - Vorwürfe, die sich in Nichts auflösten", so Schreiber in einer Mitteilung.

Cascada-Sängerin Natalie Horler (31) hält die Plagiatsvorwürfe für unberechtigt: "Wir können die beiden Lieder gerne mal übereinanderlegen. Es sind zwei unterschiedliche Lieder." (dpa)

Auch interessant

Anzeige

Rundschau auf dem iPad
Anzeige
Wie jedes Jahr bieten die Bläck Fööss ihrem Publikum auch zum Jahreswechsel 2014/15 eine Party der Spitzenklasse.

Die Kölsche Kultband lädt zur größten Silvesterparty der Stadt. Mit einer tollen Show und funkelndem Feuerwerk!

Anzeige
Sergei Nakariakov, einer der profiliertesten Trompeter unserer Zeit.

Musikalisch wird das Jahr 2015 eröffnet von Sergei Nakariakov und der Deutschen Philharmonie Bremen.

Kino oder Film suchen
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort

Kinoprogramm

Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute: Alle Kinos:
Kleinanzeigen
FACEBOOK
Videos

Informationen rund um die Kölner Philharmonie, aktuelle Programmdaten und Hintergrundfakten gibt es Online-Spezial.

Rundschau-Ratgeber
Rundschau-Service