Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Vertrag für Birgit Meyer: Roth unterstützt Kölns Opernchefin

Kölns Intendantin Birgit Meyer.

Kölns Intendantin Birgit Meyer.

Foto:

Costa Belibasakis

Köln -

Wie diese Zeitung aus zuverlässiger Quelle erfuhr, hat der Kölner Generalmusikdirektor François-Xavier Roth von seinem vertraglichen Mitspracherecht in Opernbelangen Gebrauch gemacht. In einem persönlichen Gespräch mit Oberbürgermeisterin Henriette Reker setzte er sich demnach für Kontinuität im Musiktheater und für eine fünfjährige Verlängerung des Vertrags mit Birgit Meyer ein.

Auf Nachfrage wollte Roth über den Inhalt des "ersten Kennenlernens im vertraulichen Gespräch" nichts mitteilen. OB-Sprecher Gregor Timmer bestätigte nur, "dass Frau Reker den Kulturpolitischen Sprechern den Inhalt des Gesprächs mitgeteilt hat".

Unterdessen steht die OB offenbar kurz vor einem von Insidern als "subtil" bezeichneten Kompromiss mit der Intendantin. Die erste Vorlage (fünfjährige Verlängerung bei maßvollem Gehaltszuwachs) wurde angesichts der angekündigten Widerstände von CDU, FDP und wohl auch Grünen zurückgezogen. Inzwischen ist man aber auch in diesen Fraktionen der Ansicht, dass das Problem rasch gelöst werden müsse. (Wi.)