Newsletter

Newsletter


Newsletter abonnieren

Mit dem kostenlosen Newsletter der Kölnischen Rundschau halten wir Sie täglich auf dem Laufenden. Sie können ihn in drei einfachen Schritten abonnieren:

1. Füllen Sie das Formular aus und senden Sie es ab.
2. Innerhalb weniger Minuten bekommen Sie eine Bestätigungsmail von uns.
3. Jetzt nur noch den Bestätigungslink anklicken - fertig!

*
Anrede
*
Vorname
*
Nachname
*
PLZ
*
Ort
*
E-Mail-Adresse
* Pflichtfelder
Sie können den Newsletter stets über einen Link am Ende eines jeden Newsletters wieder abbestellen.
Begleiterin des ermordeten Boris Nemzow
Schlammschlacht um Zeugin Anna Durizkaja
Stadt Köln

Die OB-Anfrage bei der Bundeswehr kam ein paar Tage zu spät. Zwar hätten zwei Gebäude in Flughafennähe als Unterkünfte für Flüchtlinge zur Verfügung gestellt werden sollen, doch nun sind die Häuser bereits abgerissen worden.  Mehr...

Bei einem Brand in Solseifen wurde ein Carport zerstört.
Größeren Schaden verhindert

Solseifen Bei einem Brand in der Nacht auf Donnerstag ist im Morsbacher Ortsteil Solseifen ein Carport und ein Auto völlig zerstört. 82 Kräfte waren im nächtlichen Einsatz und konnten so einen schlimmeren Schaden abwenden.  Mehr...

Erste Pressekonferenz, v.l. Klaus Malorny und Anna Malorny-Hey von MasterLogistics.
„Bergische 100“

Odenthal Im Odenthaler Hauptausschuss war auch die Veranstaltung „Bergische 100“ ein Thema. Vor allem die Waldbauern befürchten, dass die Ruhe der Tiere in der Nacht gestört wird und die Wanderer einen Müllberg hinterlassen.  Mehr...

Kanalbauarbeiten in der Unteren Straße

Wipperfürth Der Anfang ist gemacht. Am Mittwoch schlossen Arbeiter das erste der neuen Kanalrohre in der Unteren Straße an den Sammler an. Rund vier Meter ist das Rohrstück lang. Es ist aus Beton und innen mit Kunststoff ausgekleidet.  Mehr...

Das Kulturcafé an der Ringstraße ist einer der Orte in der Stadt, die Programm für junge Leute machen.
Freizeitangebot der Kreisstadt

Siegburg Siegburg ist ein beschauliches Städtchen, bietet aber ein Freizeitangebot, das sich sehen lassen kann. Im Gegensatz zu den umliegenden Städten versucht die Stadt gar nicht erst, cooler zu wirken als es ist, sagt unser "Junge Zeiten"-Autor.  Mehr...

In der ZDF-Sendung Aktenzeichen XY wird ein ungeklärter Vergewaltigungsfall aus Euskirchen vom 16. April 2014 nachgestellt.
Vergewaltigung in Euskirchen

Euskirchen Mehrere Hinweise hat die Euskirchener Polizei nach der ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY... ungelöst“ am Mittwochabend erhalten. In Euskirchen war eine Frau im vergangenen Jahr brutal vergewaltigt worden. Vom Täter fehlte jede Spur.  Mehr...

Die Sanierung der Straßen im Blankenheimer Gewerbegebiet hat endlich begonnen.
Landesförderung

Blankenheim Für eine Sanierung der Erschließungsstraßen im Gewerbegebiet Blankenheim fehlte der Gemeinde das Geld. Dank einer satten Förderung vom Land beginnen nun doch die Arbeiten. Bis Anfang September ist das Gewerbefest.  Mehr...

Ungewöhnlich geformt ist das neue Spielgerät. So sollen die motorischen Fähigkeiten von Kindern gefördert werden.
Protest

Kerpen-Götzenkirchen Viele Eltern in Kerpen-Götzenkirchen sind nicht einverstanden mit Agito Joz aus Schweden. Agito Joz sieht aus wie moderne Kunst und befindet sich auf dem Spielplatz Im alten Hof. Tatsächlich handelt es sich hierbei aber um ein ungewöhnliches Spielgerät.   Mehr...

Bis Anfang 2017 sollen der Platz und das komplett sanierte Sparkassen-Gebäude fertig sein (Visualisierung: KSK Köln)
Peter-Fryns-Platz in Bornheim

Bornheim Die Kreissparkasse Köln stellte ihre Umbaupläne für Bornheim im Ausschuss vor. Äußerlich wird sich das Haus stark verändern: Die Fassade wird mit einem vorspringenden Glaserker, Klinkerriemchen, Putz und Glas akzentuiert.   Mehr...

Aktivist für Wiedervereinigung
Messerattacke auf US-Botschafter in Südkorea
Kremlgegner im US-Senat
Kasparow nennt Putin Krebsgeschwür
Nachfolger von Joachim Gauck
Steinmeier der nächste Bundespräsident?
Staatsgefährdende Gewalttaten vorbereitet
Mutmaßliches IS-Mitglied am Düsseldorfer Flughafen festgenommen
Molotowcocktail ins Redaktionsgebäude geworfen
Neun Verdächtige nach Anschlag auf „Mopo“