Oberberg
Nachrichten und Bilder zu allen Ereignissen aus Gummersbach und dem Oberbergischen Kreis

Vorlesen
0 Kommentare

Handballer: Verein will Hallenübernahme

Erstellt
TV-Geschäftsführer Helmut Bastek (mit Mikro) erläuterte, wie die Übernahme der Sporthalle finanziert werden soll. Foto: Hoene
Die Mitglieder des TV Rodt-Müllenbach haben sich hinter ihren Vorstand gestellt und drei wichtige Ziele formuliert. Vorausgegangen war am Donnerstagabend eine zweieinhalbstündige außerordentliche Mitgliederversammlung in der Halle Rodt.  Von
Drucken per Mail
Rodt

Die Mitglieder des TV Rodt-Müllenbach haben sich hinter ihren Vorstand gestellt und drei wichtige Ziele formuliert: Mehr als 2,50 Euro pro Erwachsenem und Kalenderjahr an Hallengebühren sind die Mitglieder nicht bereit zu zahlen (einstimmig bei einer Enthaltung). Einer Übernahme der Sporthalle auf dem Rodt durch den TV stimmte die Versammlung (bei einer Gegenstimme) zu. Und: Die sich dadurch ergebenden Belastungen sollen durch höhere Mitgliedsbeiträge aufgefangen werden (einstimmig bei drei Enthaltungen beschlossen).

Vorsitzender Rolf Medgenberg kündigte außerdem an, dass die Handballer den Spieltag am 12. Januar absolvieren werden. Die Abmeldung der Mannschaften vom Spielbetrieb ist damit vom Tisch.

Vorausgegangen war am Donnerstagabend eine zweieinhalbstündige außerordentliche Mitgliederversammlung in der Halle Rodt. Medgenberg stellte klar: „Wenn wir diese Halle nicht übernehmen, dann gehen hier – zwei Jahre vor dem 125-jährigen Vereinsjubiläum – die Lichter aus.“

Wie der Verein mit seinen 1000 Mitgliedern diese Aufgabe schultern will, erklärte Geschäftsführer Helmut Bastek. Recht detailliert sind die Berechnungen, die es dem Verein ermöglichen sollen, die Halle zu übernehmen, sie fit zu machen und dann zu betreiben.

„Zuerst“, erinnerte sich Bastek an die Frühphase der Planung, „dachten wir: Das kann nicht klappen. Jetzt sind wir ein Dreivierteljahr weiter und glauben: Das geht doch – aber nur mit eurer Hilfe“, nahm er die Vereinsmitglieder in die Pflicht. Und nur, wenn das Grundstück in Vereinseigentum übergehe.

Die Betriebskosten sollen pro Jahr von 37 600 auf 28 700 Euro sinken, nicht zuletzt durch den Einbau einer modernen Heizungsanlage und das Ersetzen der einfach verglasten Fenster durch zeitgemäßes Material. Insgesamt rechnet der TV Rodt-Müllenbach mit Sanierungskosten von rund 152 000 Euro in den nächsten Jahren. Den Betrag, so ein Teilnehmer, hätte eigentlich die Gemeinde Marienheide innerhalb der letzten 50 Jahre aufbringen müssen. „Im gleichen Zeitraum wurde in Marienheide eine Turnhalle gebaut, wieder abgerissen und neu gebaut“, spielte er auf die Turnhalle Jahnstraße an.

SONDERSITZUNG

Am Donnerstag, 10. Januar, 16 Uhr, wird sich der Gemeinderat erneut mit dem Thema Hallengebühren auseinandersetzen. Wie  berichtet, hat sich eine 17-köpfige Ratsmehrheit für eine Sondersitzung ausgesprochen. Am Freitag lud die Verwaltung zu dieser Sitzung ein. Es wird erwartet, dass sich dort eine Mehrheit gegen die zuletzt beschlossene Hallengebühr (soll pro Jahr 30 000 Euro einbringen) findet

Laut Bastek gibt es verschiedene Einnahme-Posten: etwa eine fest zugesagte Spende und etliche Geldzusagen für den Fall der Hallenübernahme. Und der Kreissportbund könnte sich mit Seminaren permanent auf dem Rodt einmieten. Von der Gemeinde winkt eine Nutzungsentschädigung für den Schulsport (ca. 18

 000 Euro)

. Dennoch gehe es nicht ohne Erhöhung der Beiträge, die künftig jährlich 61 000 statt 45 000 Euro einbringen sollen. 27 statt 20 Euro im Quartal zahlen etwa aktive Erwachsene; Kinder bis 14 zahlen künftig fünf Euro im Monat – bisher waren die Kleinen bis sechs Jahre beitragsfrei.

Sparen ist dem TV übrigens nicht fremd: Beheizt war die zugige Halle am Donnerstagabend nicht.

 

Anzeige
Rundschau auf dem iPad
Anzeige
Sie überlegen noch wie Sie Ihre Werbung kreativer gestalten können? Wir helfen Ihnen gerne.

Erfindergeist und Fantasie zahlen sich aus. Wir suchen das kreativste Unternehmen in Oberberg.

Kleinanzeigen
Handball
FACEBOOK
Kölnische Rundschau
Rundschau-Service
Rundschau-Altenhilfe

Die Rundschau-Altenhilfe unterstützt ältere Menschen mit Spenden und Zuwendung. Helfen Sie mit!

Rundschau-Service