Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Grünes Licht für Flüchtlings-Unterkunft: Platz für 150 Menschen soll nahe der Alanus Hochschule entstehen

Ganz in der Nähe zu Campus II der Alanus Hochschule soll die Unterkunft entstehen. Es ist geplant, mit studentischen Projekten zur Betreuung der Flüchtlinge beizutragen. (Foto: Meike Böschemeyer)

Ganz in der Nähe zu Campus II der Alanus Hochschule soll die Unterkunft entstehen. Es ist geplant, mit studentischen Projekten zur Betreuung der Flüchtlinge beizutragen. (Foto: Meike Böschemeyer)

Alfter -

„Bei den Kosten wird mir leicht übel“, bemerkte SPD-Fraktionschef Thomas Klaus in der gemeinsamen Ausschusssitzung. Auf rund 3 Millionen beziffert die Verwaltung die nötige Investition für das Gebäude – mit Keller rund 300 000 Euro mehr –, das aus Groß-Elementen konstruiert werden soll, um die Rohbauzeit möglichst gering zu halten. Es müsse schnell gehandelt und die Kapazitäten geschaffen werden, da waren sich Klaus und Albert Wulff (FDP) einig.

Grüne sieht Zahl kritisch

Wilhelm Windhuis (Grüne) mahnte, die Planung mit der Alanus-Hochschule abzustimmen, da später eine studentische Nutzung der Räumlichkeiten in Betracht kommt, und Holger Gratz erklärte für die CDU: Die Zahl von 150 Einwohnern sehe er kritisch – aber es sei von der Hochschule eine Begleitung bei der Betreuung der Asylbewerber zugesagt.

Zudem brachte der Rat den Auftrag für die Entwicklung eines Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts für die lang ersehnte Umgestaltung des Herrenwingert auf den Weg. Ebenfalls einstimmig wurde der Antrag der Freien Wähler beschlossen, die Verwaltung möge auf eine bessere Reinigung und gegebenenfalls Umgestaltung des S-Bahn-Haltepunkts Alfter/Alanus Hochschule der Linie 18 hinwirken. Auch folgten die Ratsmitglieder den Freien Wählern bei der Bitte, das als ungerecht empfundene Tarifsystem in Gesprächen mit dem VRS zu thematisieren. „Mit dem Taxi kommt man preiswerter von Alfter nach Bonn als mit dem ÖPNV“, monierte Frank Hebestreit (CDU).

Mehr Parkraum

Mehr Parkraum soll am Herrenwingert angeboten werden – und das nach Wunsch der CDU, die den Antrag gestellt hatte, so schnell wie möglich. Der Rat beauftragte die Verwaltung, das Thema aufzubereiten und die Ergebnisse im Ausschuss darzustellen. Drei Flächen haben die Christdemokraten vorgeschlagen: zwischen Schloss- und Buchholzweg, neben Appelallee und Entlastungsgraben sowie am Roisdorfer Weg . (gri)