Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt
Kölnische Rundschau | Übergriffe an Silvester: Leiterin der Pressestelle der Kölner Polizei räumt ihren Schreibtisch
12. January 2016
http://www.rundschau-online.de/23442510
©

Übergriffe an Silvester: Leiterin der Pressestelle der Kölner Polizei räumt ihren Schreibtisch

Die Pressemitteilung der Polizei Köln von Neujahr. (Repro)

Die Pressemitteilung der Polizei Köln von Neujahr. (Repro)

Foto:

kr

Köln -

Weitere personelle Konsequenzen nach den Silvesterübergriffen in Köln: Die Leiterin der Pressestelle der Kölner Polizei, Martina Kaiser, wird ihren Posten räumen. Dies bestätigte Kaiser gegenüber der „Kölnischen Rundschau“. „Ich gehe freiwillig“, sagte sie. Noch vor Karneval werde sie vermutlich den Schreibtisch räumen.

Die Erste Kriminalhauptkommissarin hatte die Öffentlichkeitsarbeit der Behörde fünf Jahre lang geleitet.

Zuvor war Kaiser als Gleichstellungsbeauftragte im Präsidium tätig gewesen. Nach den Ausschreitungen in der Silvesternacht hatte die Polizei am Neujahrsmorgen eine Pressemeldung veröffentlicht, in der sie von „weitgehend friedlichen Feiern“ berichtete.

Auch wegen dieser Mitteilung war Polizeichef Wolfgang Albers massiv unter Druck geraten. Am Freitag hat ihn Innenminister Ralf Jäger in den einstweiligen Ruhestand versetzt.