Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Etwa 80 Beamte im Einsatz: Erneute Razzia in Köln-Kalk

In Köln-Kalk hat es am Dienstagabend erneut eine Razzia gegen Diebesbanden gegeben.

In Köln-Kalk hat es am Dienstagabend erneut eine Razzia gegen Diebesbanden gegeben.

Foto:

Hanano

Köln -

Über mehrere Stunden ist es am Dienstagabend gegen 19 Uhr erneut zu einer umfangreichen Razzia in Kalk gekommen. Mit etwa 80 Beamten haben Polizei, Zoll, das Gewerbeamt und das Kassen- und Steueramt gleich mehrere Gaststätten und Läden im Bereich der Post durchsucht. Im Fokus standen dabei Nordafrikaner. Gut 70 Personen sind rund um mögliche Rückzugsgebiete für Kriminelle kontrolliert worden.

„Wir konzentrieren uns auf Personengruppen, die im Zusammenhang mit Eigentumsdelikten stehen“, sagte Polizeisprecher Christoph Gilles. Außerdem gehe man auch Hinweisen auf Hehlerei nach, denn die kontrollierten Lokale würden oft als eine Art „Einsatzbasis“ dienen. Die Zollbeamten überprüften zudem mögliche Unterschlagungen bei gewerblichen Einnahmen. (roe)