Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Historische Mitte Köln: Start für Neubau am Dom

Dort könnte anstelle des Kurienhauses (r.) das neue Stadtmuseum entstehen. (Foto: Hanano)

Dort könnte anstelle des Kurienhauses (r.) das neue Stadtmuseum entstehen. (Foto: Hanano)

Köln -

Start zum Wettbewerbsverfahren für die "Historische Mitte Kölns", den südlichen Teil des Roncalliplatzes und dort für die geplante verdichtete Bebauung an der Straße Am Hof: 13 international tätige Architekten sollen Vorschläge erarbeiten, wie der Stadtraum zwischen Dom-Hotel und Römisch-Germanischem Museum gestaltet werden kann. Das so genannte Kurienhaus, das die Köselsche Buchhandlung beheimatet, soll abgerissen werden.

Ziel ist nach dem Vorschlag von Oberbürgermeister Jürgen Roters, in einen Neubau auch das Stadtmuseum in diesen Bereich zu integrieren. Darüber hinaus sollen das Römisch-Germanische Museum hier Räume nutzen können, aber auch die Katholische Kirche.

Die Stadt informierte die Vertreter der Planungsbüros am Wochenende in einem Exposé, dass ein Museumsshop vorgesehen werden soll, ein 150 Quadratmeter großer Gastronomiebereich, eine 600 Quadratmeter große Fläche für die Ausstellung des Stadtmuseums, das insgesamt 6500 Quadratmeter bekommen soll. Alles in allem sollen den Museen und der Kirche knapp 12 000 Quadratmeter zur Verfügung stehen, so die Vorgabe der Stadt. Gewollt ist darüber hinaus, dass der Durchgang zwischen dem Roncalliplatz und dem Kurt-Hackenberg-Platz dicht gemacht werden soll.

Die Vorschläge der 13 Büros werden in der nächsten Sitzung am 28. Oktober präsentiert und am 29. Oktober im Rautenstrauch-Joest-Museum erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, Ende Dezember soll diese 1. Stufe des Werkstattverfahrens abgeschlossen sein.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?