Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Radwegenutzungspflicht endet: Ringe frei für Radfahrer im nächsten Jahr

Unübersichtlich, schmal, gefährlich: Dennoch müssen Radfahrer auf den Ringen bislang noch die Radwege benutzen. (Foto: Hanano)

Unübersichtlich, schmal, gefährlich: Dennoch müssen Radfahrer auf den Ringen bislang noch die Radwege benutzen. (Foto: Hanano)

Köln -

Radfahrer sollen in einem Jahr die Fahrbahn der Ringe benutzen dürfen. Diesen Zeitplan bestätigte Klaus Harzendorf, Leiter des Amts für Straßen und Verkehrstechnik, der Rundschau. "Das Vorhaben hat Priorität." Das bedeutet, das innerhalb eines Jahres, die Signalanlagen so umprogrammiert werden, dass die Gelbphase auch für Radfahrer ausreicht, die Kreuzung zu räumen. Wo dies nicht möglich ist, weil die Ampelanlagen veraltet sind, werden sie ausgetauscht. Bislang war ein Zeitraum von mehreren Jahren im Gespräch, weil Umbauten oder Neuerungen wie eine "Shared bike lane" notwendig seien. "Für die Freigabe der Fahrbahn wird es keine Umbauten geben", sagte Harzendorf. Damit haben Radfahrer in etwa zwölf Monaten die Wahl, ob sie die Radwege oder die Fahrbahn benutzen wollen.

Die Fraktionen hatten Ende Oktober geschlossen für eine Aufhebung der Radwegenutzungspflicht in Köln gestimmt. Die Verwaltung prüft derzeit, wo dies möglich ist und will die Ergebnisse im Frühjahr präsentieren. (sol)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?