Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Über Zaun geworfen: Zuchtrüde an Giftköder verendet

Rheder -

Am Mittwoch fand der Besitzer eines wertvollen Rottweiler-Zuchtrüden seinen Hund tot im Garten seines Grundstückes an der Straße „Hasenhecke“. Der Mann hatte das Tier gegen 12 Uhr zum Auslauf in seinen umzäunten Garten gelassen.

Gegen 12.50 Uhr fand er den Hund verendet auf der Terrasse liegend. Der Besitzer ließ das zuvor kerngesunde Tier einer pathologischen Untersuchung unterziehen. Diese ergab, dass der Rottweiler höchst wahrscheinlich vergiftet wurde. Der Hundehalter geht laut Polizei davon aus, dass jemand einen Giftköder über den Zaun in den Garten geworfen hat, den das Tier gefressen hat. (bz)