Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt
Kölnische Rundschau | Angeklagter fehlte bei Verhandlung: Bewährungsstrafe für 49-jährigen wegen Missbrauchs
29. January 2016
http://www.rundschau-online.de/23544168
©

Angeklagter fehlte bei Verhandlung: Bewährungsstrafe für 49-jährigen wegen Missbrauchs

Verhandelt wurde am Amtsgericht Wipperfürth.

Verhandelt wurde am Amtsgericht Wipperfürth.

Foto:

Gies

Wipperfürth -

Weil der Angeklagte nicht vor Gericht erschien, verhängte das Schöffengericht Wipperfürth einen Strafbefehl von einem Jahr Haft aus Bewährung. Nach Überzeugung des Gerichts hatte sich der heute 49-Jährige des vierfachen sexuellen Missbrauchs schuldig gemacht.

Bereits im Februar 2014 hatte der Mann, damals noch in Wipperfürth gemeldet, den Prozess platzen lassen und sich ins Ausland abgesetzt (wir berichteten). Entgegen der Ankündigung von Beginn dieser Woche entschied das Schöffengericht, am Mittwoch öffentlich zu verhandeln. Vom Angeklagten fehlte auch diesmal jede Spur, allerdings war sein Verteidiger anwesend.

Angeklagter hatte sich 2014 abgesetzt

Der Angeklagte habe am letzten Wochenende per E-Mail aus persönlichen und beruflichen Gründen um eine Verlegung des Prozesses gebeten, berichtete der Vorsitzende Richter zu Verhandlungsbeginn. Dies habe das Gericht abgelehnt und seine Entscheidung dem Mann, der inzwischen in Baden-Württemberg gemeldet ist, auch mitgeteilt. Die Staatsanwaltschaft forderte einen Strafbefehl, den die Richter auch in beantragter Höhe erließen.

Nach Überzeugung des Gerichts hat sich der Mann in den Sommermonaten 2011 und 2012 in Hückeswagen wegen zweifachen sexuellen Missbrauchs von Kindern unter 14 Jahren und zweifachen sexuellen Missbrauchs von Schutzbefohlenen schuldig gemacht. Die Bewährungszeit setzte das Gericht auf vier Jahre fest, obendrein muss der Mann 2000 Euro an einen Gummersbacher Verein zur Unterstützung von Missbrauchsopfern zahlen.

Nach Informationen der Verteidigung soll der Mann nach seiner Rückkehr aus dem Ausland in Süddeutschland eine neue Arbeit und Wohnung gefunden haben und aktuell auch dort leben.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?