Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Autofahrer aus Bergneustadt: Betrunken, falsche Personalien und Fahrerflucht

Symbolbild

Symbolbild

Foto:

dpa

Oberberg -

Der nicht angelegte Sicherheitsgurt wurde einem 36 Jahre alten Autofahrer aus Bergneustadt zum Verhängnis, als ihn am Samstagvormittag eine Polizeistreife auf der Gouvieuxstraße in Nümbrecht stoppte: Schnell stellten die Beamten fest, dass der Mann getrunken hatte, ein Test ergab laut Polizei später einen Promillewert von 1,4.

Doch nicht nur das. Bei der Kontrolle gab der Fahrer falsche Personalien an, die der folgenden Überprüfung aber nicht standhielten. So kam heraus, dass er – ebenfalls nach dem Konsum von Alkohol – einen Unfall gebaut und danach Fahrerflucht begangen hatte. Danach war sein Führerschein kassiert worden. Jetzt erwartet ihn ein neues Verfahren.

Satte 2,62 Promille Alkohol stellten Polizisten mittags dann bei einem 54-Jährigen aus Gummersbach fest, den sie auf der Friedrich-Leitgen-Straße in der Kreisstadt aus dem Verkehr zogen und nach dem ersten Schnelltest zu einer anschließenden Blutprobe mit auf die Wache nahmen. (höh)