Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Cyber-Attacken auf Kliniken: Auch Klinik-PCs in Oberberg attackiert

Symbolbild

Symbolbild

Foto:

dpa

Oberberg -

Auch das Klinikum Oberberg ist Ziel einer Cyber-Attacke geworden, die seit vergangener Woche für Unruhe in zahlreichen Krankenhäusern gesorgt hat. Zwei PC seien betroffen gewesen, je einer in Gummersbach und Waldbröl, wie Klinikum-Sprecherin Dr. Anja Dohrmann bestätigt.

Es habe sich jedoch ausschließlich um für Verwaltungszwecke genutzte Computer gehandelt. Der medizinische Betrieb sei nicht beeinträchtigt worden. Auch seien anders als in anderen Kliniken keine Patientendaten tangiert gewesen. In einer Neusser Klinik zum Beispiel musste ein Teil der Operationen wegen des Angriffs verschoben werden. Der Email-Angriff mit der Schad-Software sei am Rosenmontag erfolgt, so Dohrmann, am Dienstag seien die Rechner wieder hochgefahren worden. Die Mitarbeiter seien seitdem mehrfach davor gewarnt worden, Mails mit unbekanntem Absender zu öffnen.

Das Engelskirchener St. Josef-Krankenhaus der Katholischen Kliniken Oberberg ist nicht betroffen. Seit man am Aschermittwoch von der Attacke in Neuss erfahren habe, „fangen wir alle Emails ab“, sagt Geschäftsführer Reinhold Sangen-Emden. Weitergeleitet werden sie erst, wenn klar ist, dass die ungefährlich sind.