Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

„Zukunftswerkstatt“: Zukunft auf der Spur

Faltblätter für nachhaltige Entwicklung
haben die DBG-Schüler im Q1 erstellt, unterstützt von Ute Glaser (r.), Günter Ziffus (2.v.r.) und Kalla Piel (3.v.l.).
(Foto: Wagner)

Faltblätter für nachhaltige Entwicklung

haben die DBG-Schüler im Q1 erstellt, unterstützt von Ute Glaser (r.), Günter Ziffus (2.v.r.) und Kalla Piel (3.v.l.).

(Foto: Wagner)

Bergisch Gladbach -

Die Organisation der gestrigen Pressekonferenz im Q1 Jugend-Kulturzentrum war Teil des Projekts: Professionell präsentierten die Schüler vom Leistungskurs Erdkunde des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums, was sie in ihrer außerschulischen „Zukunftswerkstatt“ mit Unterstützung des Q1-Teams, der Journalistin Ute Glaser und ihres Lehrers Günter Ziffus auf die Beine gestellt haben. Die Faltblätter zu Themen wie „Solarenergie in Bergisch Gladbach“, „Windkraft in Rhein-Berg nutzen“ oder zum Eine-Welt-Laden im Gladbacher Forum haben sie selbst recherchiert, geschrieben und gestaltet. Die Infoblätter sollen künftig in verschiedenen öffentlichen Gebäuden ausliegen und beispielsweise für die Nutzung der Wasserkraft der Strunde oder von Biomasse werben.

Initiiert hat das Projekt Q1-Leiter Kalla Piel, der zudem Fördermittel akquirierte. So konnten auch Exkursionen etwa zum Lernort Metabolon in Lindlar, zu einem Windpark oder zum Agrohort in Meckenheim organisiert werden.

„Im Verlauf des Projekts hat es große Lernschritte gegeben“, freute sich Leistungskurs-Lehrer Günter Ziffus: „Aus Erfahrungen sind neue Fähigkeiten geworden.“

Filmische begleitet wurde das Projekt vom Q1-Tivi-Team. Das Ergebnis ist im Internet unter www.youtube.de mit den Stichworten „Zukunftswerkstatt“ und „Q1“ zu finden. (wg)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?