Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Schwimmbad in Pulheim: Das sagen die Gäste zur neuen Bäderlandschaft Aquarena

Die jüngeren Besuchern waren vor allem von den Sprungtürmen begeistert. Sie stürzten sich ins kühle Nass.

Die jüngeren Besuchern waren vor allem von den Sprungtürmen begeistert. Sie stürzten sich ins kühle Nass.

Foto:

Rosenbaum

Pulheim-Stommeln -

Das war eine glatte Eins für die Bäderlandschaft Aquarena. Zugegeben, nicht alles lief glatt am Eröffnungstag, nicht alles war dort, wo es eigentlich hätte sein sollen.

Das Lesegerät für die EC-Karten etwa. Auf das Malheur reagierte das Personal gelassen und kulant. „Ich schicke am Eröffnungswochenende doch niemanden nach Hause“, so Winfried Ritter, Leiter der Sportabteilung. Will sagen: Die paar Badegäste, die es betraf, „kamen so rein“, ihre Geldwertkarten (sie können von mehreren Personen genutzt werden) werden sie in den nächsten Tagen kaufen. Die Schwimmmatten, die einige Kinder schmerzlich vermissten, werden so bald wie möglich aus dem alten Hallenbad in die Aquarena umziehen.

Das sind Kleinigkeiten, Kinderkrankheiten, die einem rundum gelungenen Tag in der nagelneuen Bäderlandschaft mit ihrem ansprechenden Ambiente nichts anhaben können. „Es hat einfach Spaß gemacht, die ersten Bahnen in der lichtdurchfluteten Schwimmhalle zu ziehen und in der Saunalandschaft zu entspannen“, sagt eine Besucherin. Die Wassertemperatur – 26 Grad, die einige Badegäste als zu kühl empfanden – wird sich möglicherweise noch ändern. „Ich gebe den Hinweis weiter, wir sind ja noch in der Lernphase“, so Winfried Ritter.

Natürlich ist an Tag eins noch nicht alles eingespielt. Da läuft so mancher Saunagast schnurstracks an den Umkleiden vorbei, marschiert geradewegs durch die mit dem Schriftzug „Sauna“ versehene Tür in die erste Etage (sie ist auch per Aufzug erreichbar), um gleich wieder unverrichteter Dinge ins Erdgeschoss zurückzukehren. Denn da, hinter den blauen und sandfarbenen Türen, sind nun mal alle Umkleiden.

Sätze wie „Ach ja, hier steht es ja auch“, waren am Samstag oft zu hören. Gesprächsthema am ersten Tag ist bei den Saunagästen auch die Wahl des richtigen Schließfachs. Blau oder grün, groß oder klein?

Fällt die Wahl auf die großen Fächer hinter den blauen oder sandfarbenen Türen, braucht der Badegast zwei Euro, die er beim Öffnen der Tür zurückbekommt. Entscheidet er sich für die kleinere Schließfachvariante in Grün, reicht der Transponder, den er am Arm trägt.

Entspannung pur bietet der schön gestaltete Saunabereich mit einer finnischen Außensauna, einer Aufgusssauna, einer Bio-Sauna, einem Dampfbad, einem Ruheraum und der Gastronomie, die das Bäderpersonal betreibt. „Ich hatte einen wunderbaren Tag, ich konnte abschalten, habe hier eine Kleinigkeit gegessen. Die Auswahl ist gut, schön wäre Kuchen auf der Karte“, sagt eine Besucherin.

Und was sagt das Personal am Eröffnungstag? „Die letzten Monate waren sehr arbeitsreich“, meint Ralf Gehlen, der stellvertretende Bäderbetriebsleiter. Der Wechsel nach 21 Jahren vom alten Pulheimer Hallenbad in die Aquarena „war schon eine Umstellung. Viele neue Bereiche sind dazu gekommen, vor allem die Technik. Sie ist sehr umfangreich und hochmodern. Die Gebäudetechnik ist viel komplexer, das gilt auch für die neue Wasseraufbereitung“.

Das Team habe eine intensive Einarbeitungsphase durchlebt, alle 17 Mitarbeiter seien auch für den Gastronomiebetrieb geschult worden. „Vor dem ersten Besuchertag war ich schon aufgeregt, ich habe mich gefragt, ob alles klappt“, erklärte Ralf Gehlen. „Ich möchte, dass alles perfekt läuft und die Leute zufrieden sind.“

Ob ihm der Wechsel in die Aquarena schwer gefallen sei? „Nein, es ist eine große Herausforderung, und in einem neuen Bad zu arbeiten ist einfach eine sehr schöne Sache.“

Die Öffnungszeiten: Das Hallenbad ist täglich geöffnet, für die Öffentlichkeit sind jeweils zwei Bahnen reserviert. Das Kursbecken steht der Öffentlichkeit nur an den Wochenenden zur Verfügung – samstags bis auf ein kleines Zeitfenster, sonntags den ganzen Tag. Montags, mittwochs, freitags und samstags ist das Bad ab 6.30 Uhr geöffnet, donnerstags und sonntags ab 8 Uhr. Das Kursprogramm ist derzeit in Arbeit. Die Sauna und die Gastronomie sind täglich ab 9 Uhr geöffnet. Weitere Informationen gibt es im Internet.www.aquarena-pulheim.de