Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt
Kölnische Rundschau | Verkehr Hüchelhoven: Landstraße 213 völlig marode - Anwohner klagen über Lkw-Lärm
12. February 2016
http://www.rundschau-online.de/23568972
©

Verkehr Hüchelhoven: Landstraße 213 völlig marode - Anwohner klagen über Lkw-Lärm

Durch Verkehr und Bauarbeiten ist die Ortsdurchfahrt in Hüchelhoven arg strapaziert.

Durch Verkehr und Bauarbeiten ist die Ortsdurchfahrt in Hüchelhoven arg strapaziert.

Foto:

Vlaminck

Bergheim-Rheidt-Hüchelhoven -

Dass die Landesstraße 213 durch Rheidt-Hüchelhoven stark genutzt wird, sieht man ihr an. Sie ist rissig, voller Buckel und Dellen und dazu vielfach geflickt. Es ist nicht nur in Höhe der Grundschule und des Engpasses angeraten, das Tempo auf der Nikolaus-Adams-Straße zu drosseln.

CDU-Stadtrat Hans-Josef Keulertz und Ortsbürgermeister Norbert Geuenich habe sich nun an die Bergheimer Bürgermeisterin und an den als Straßenbaulastträger zuständigen Landesbetrieb Straßenbau gewandt. „Der Straßenbelag weist in der Ortsdurchfahrt Hüchelhoven auf dem Stück von der Kirche bis zum Gillbach erhebliche Schäden auf“, sagt Keulertz.

Reparatur- und Änderungsarbeiten am Kanal hätten „einen regelrechten Flickenteppich“ erzeugt, sagen Keulertz und Geuenich. „Mit der Zeit haben sich erhebliche Erhöhungen oder Vertiefungen an den Reparaturstellen im Straßenbelag gebildet.“ An anderen Stellen sei der Belag durch Witterungseinflüsse und die hohe Verkehrsbelastung stark beschädigt.

Wie Keulertz und Geuenich berichten, häufen sich die Beschwerden von Anwohnern. „Seit einigen Monaten hat sich der Straßenlärm so stark erhöht, dass die Bürger um ihren Schlaf gebracht werden“, sagt Keulertz. Geuenich und er seien angesprochen und aufgefordert worden, für Abhilfe zu sorgen. „Die durchfahrenden Fahrzeuge, vor allem die Vielzahl der Lkw, holpern über diese Schadstellen und erzeugen einen erheblichen Lärm.“

Verkehr zugenommen

Der Verkehr auf der Ortsdurchfahrt habe in den vergangenen beiden Jahren deutlich zugenommen. Nach der Freigabe der Verbindungsstraße zwischen Bedburg und Rath sei die Strecke für Pendler von Bedburg nach Köln sehr beliebt geworden. Zudem habe die Spedition Hammer vor zwei Jahren ihren Stützpunkt von Pulheim nach Bedburg verlegt. „Alle Containertransporte von dort zum Containerhafen Köln-Niehl werden zurzeit sowohl tags als auch während der Nacht, trotz Engpass und Grundschule, durch die Ortsdurchfahrt Hüchelhoven vorgenommen“, sagen Keulertz und Geuenich.

„Die Strecke ist uns als schlechte Straße bekannt“, sagt Bernd Aulmann, Sprecher von Straßen NRW. „Aber sie ist leider auf der großen Liste der schlechten Straßen, von denen wir wissen, dass dort in diesem Jahr nichts mehr gemacht wird.“ Es sei kein Geld da. „Wie es nächstes Jahr aussieht, wissen wir noch nicht.“