Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Frontalcrash auf der B 477: Zwei Schwerverletzte nach Unfall bei Bergheim in Pkw eingeklemmt

Bei einem Unfall auf der B477 in Bergheim sind am Donnerstag drei Personen schwer verletzt worden.

Bei einem Unfall auf der B477 in Bergheim sind am Donnerstag drei Personen schwer verletzt worden.

Foto:

Ralph Jansen

Bergheim -

Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 477 in Höhe von Bergheim, nahe der Ausfahrt nach Paffendorf/Parksauna gekommen. Aus noch ungeklärter Ursache sei ein älterer Mann, dessen Identität zunächst nicht geklärt werden konnte, mit seinem Wagen aus Richtung Elsdorf kommend plötzlich auf die Gegenfahrbahn geraten, teilte ein Polizeibeamter vor Ort mit. Eine 42-jährige Bergheimerin, die in Richtung Elsdorf unterwegs war, konnte dem Wagen gerade noch ausweichen und landete mit dem Auto im Graben, wie die Polizei weiter berichtete.

Frontalzusammenstoß

Ein dahinter fahrendes, mit einem 68-jährigen Fahrer aus Bergheim und einer 65 Jahre alten Frau aus Euskirchen besetztes Auto konnte hingegen nicht mehr ausweichen und stieß frontal mit dem entgegenkommenden Auto des älteren Mannes zusammen. Alle drei Insassen wurden schwer verletzt. Die Zeugin in dem vorausfahrenden Wagen erlitt einen Schock.

Alle vier wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht, die Wagen schwer beschädigt. Bei dem Unfall wurden der Bergheimer und die Euskirchenerin in ihrem Wagen eingeklemmt. Die Bergheimer Feuerwehr konnte sie befreien. Die B 477 wurde in dem Bereich gesperrt. (rj)