Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Rathauserstürmung im Rhein-Sieg-Kreis: Bäume für Troisdorfer Bürgermeister – Termine der Rathausstürme

Rathauserstürmung in Troisdorf

Rathauserstürmung in Troisdorf

Foto:

Andreas Helfer

Troisdorf -

„Weihnachten ist schön, stört aber in der Session“, hat Kabarettist Jürgen Becker einmal gesagt. Doch die Troisdorfer Jecken haben nicht nur einen Sinn für ihr höchsteigenes Brauchtum, sondern offenbar auch für eine stimmungsvolle Adventszeit.

Entsprechend fielen Präsente einer vielhundertköpfigen Narrenschar aus, die am Sonntag das Rathaus stürmen wollte. Angeführt von den Prinzenpaaren und Dreigestirnen der Stadt überreichten sie Bürgermeister Klaus-Werner Jablonski fünf kleine Nadelbäumchen.

Zu dieser Gabe hatte sie die Tatsache inspiriert, dass die Stadt angesichts knapper Kassen ihre Zuschüsse für große Weihnachtsbäume auf den Plätzen in der Stadt und den Ortsteilen gestrichen hatte. Nach kurzer Beratung beschlossen die Tollitäten dann, auf die Erstürmung zu verzichten, machten kehrt und zogen in die Stadthalle zum Feiern.

Dort zog ein prächtiges Bühnenbild mit einem berühmten Schlappohr die Blicke der Narren auf sich: Bugs Bunny, der offenbar in Wirklichkeit ein Sandhase ist. (ah)

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Dann sind die Rathausstürme im Rhein-Sieg-Kreis.

nächste Seite Seite 1 von 2