Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Silvester im Rhein-Sieg-Kreis: Mit Feuerwerk allerorten und Partys begann das Jahr 2016

Sternenhimmel und Silvesterfeuerwerk über Hennef-Happerschoß – fotografiert von unserem Leser Daniel Schallowetz.

Sternenhimmel und Silvesterfeuerwerk über Hennef-Happerschoß – fotografiert von unserem Leser Daniel Schallowetz.

Siegburg/Lohmar -

Zünftig, klein und fein feiern? Wer wollte, konnte das in Lohmar-Donrath sogar in Lederhosen oder Dirndl tun. Für die Silvesternacht hatte der Ernteverein den urigen Festsaal im Weißen Haus für eine krachende „Hütt’ngaudi“ fit gemacht. „Das kommt super an“, freute sich Monika Ruth.

Die Vorsitzende der rührigen Gemeinschaft und ihre Mitstreiter richteten den Saal mit zwei schmucken Holzbuden her, packten das Buffet samt Haxen, Schnitzel und Kaiserschmarrn auf die Bühne und bestückten die Tombola mit Preisen im Wert von insgesamt 1100 Euro. Rund 100 Gäste hatten Eintrittskarten ergattert, „wir hätten ein Mehrfaches an Karten verkaufen können“, sagte Ruth. „Wir wollen aber den Platz für Deko und Flair nicht opfern.“

Die Silvesterfeier hat beim Ernteverein eine mehr als 30-jährige Tradition. Vor drei Jahren aber war die Zeit reif geworden für Neues. Ruth und ihre Mitstreiter strickten das Konzept um von „schick“ auf „zünftig“, verpassten dem Saal mit Lampions und Lichterketten das passende Outfit und sorgten fürs süddeutsche Flair.

Kein Kunstschnee

Über eine richtige Feuertaufe und Premiere freute sich der Verein diesmal auch oder gerade angesichts seines 90-jährigen Bestehens: eine rund sechs Meter lange Theke aus dem ehemaligen Donrather Hof zog in den Festsaal ein und wird fortan hier genutzt. Dermaßen gut ausgestattet tanzten die Silvestergäste auf den Holzplanken bis weit nach Mitternacht. Darunter auch das amtierende Erntepaar, Bernd Buhrandt und Alexandra Käppel.

Hütten mit Jagertee und Glühwein auch im Siegburger S-Carré. Obenauf wummernde Beats und Stimmungssänger Markus Becker auf der Bühne. In dicker roter Daunenjacke war der Interpret an die Sieg gekommen, stimmte das tanzbegeisterte Publikum mit gängigen Ohrwürmern wie „Da hat das rote Pferd“ und „Die schönste Frau der Welt“ auf die bevorstehenden Karnevalszeit ein.

Ein tanzendes und feierndes Publikum prägte das Bild der Veranstaltung, zu der auch Katrin Kühn aus Hennef und die Siegburgerin Vanessa Peter gekommen waren. Die Freundinnen erfreuten sich an Hits aus den Charts und der ausgelassenen Stimmung im Bermudadreieck zwischen Cocktailbar, Bühne und Hüttenmeile. Zwei Jahre lang war es zum Jahreswechsel still in dem zentralen Areal geblieben.

Der neue Pächter der Gaststätte hatte die Party wieder auf die Beine stellen können, wenn auch ohne Kunstschnee, wie Augustin Bagaric bedauerte. Zu groß erschienen Rutsch- und Verletzungsgefahr. Bagaric lud in diesem Jahr auch die Nachbarn ein. „Viele feiern jetzt mit“ freute sich der Gastronom in der Neujahrsnacht 2016.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?