Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt
Kölnische Rundschau | Stadtbetriebe Hennef: Spektakuläre Baustelle über die Sieg bei Hennef
29. January 2016
http://www.rundschau-online.de/23560656
©

Stadtbetriebe Hennef: Spektakuläre Baustelle über die Sieg bei Hennef

Zahlreiche Straßen- und Kanalbauarbeiten werden in den nächsten beiden Jahren angegangen.

Zahlreiche Straßen- und Kanalbauarbeiten werden in den nächsten beiden Jahren angegangen.

Foto:

Heuschötter

Hennef -

Die Stadtbetriebe Hennef haben eine lange Liste von Straßen- und Kanalbaumaßnahmen vorgelegt, die dieses Jahr vollendet oder in Angriff genommen werden sollen oder 2017 anstehen.

2016 erfolgen der Ausbau der Kuchenbachstraße inklusive Brücke in Kuchenbach, der St.-Michael-Straße in Geistingen sowie im Zentralort von Abschnitten der Deich-, Siegfeld- und Abtsgartenstraße und des Stichwegs zwischen Autoteile Unger und Firma Schorn.

Im Gewerbegebiet West ist der Ausbau der Josef-Dietzgen-Straße vorgesehen, in Bröl der Straße „Am Floß“, in Heisterschoß der Straße „Holzenbirken“ und im Siegbogen der „Hundskehr“ zusammenhängend mit dem Abschnitt der Blankenberger Straße von Lise-Meitner-Straße bis Holunderweg und dem Stichweg Bingenberg. Der Park- & Ride-Platz der S-Bahn-Station Blankenberg soll 2016 eine bessere Deckenbefestigung erhalten, der Lärmschutz für das Wohnviertel an der Wehrstraße erneuert werden.

Auf dem Programm für dieses Jahr stehen außerdem der Neubau des Abwasserpumpwerks Weldergoven unterhalb der Autobahnüberführung, die Erweiterung des Drosselbauwerks Daubenschlade, eine Regenwasserbehandlungsanlage am Hanfbach in der Warth sowie der Bau eines Schmutzwasserrückhaltes für das Pumpwerk Kraheck und einer Druckleitung vom Pumpwerk Sommershof nach Uckerath. Der Stauraumkanal in Weingartsgasse (Ziethenstraße) erhält einen Zugangstunnel, die Entleerungsleitung des Regenbeckens Fährstraße in Stoßdorf einen Filterschacht. Die Druckleitung Mahrberg wird erneuert und das Pumpwerk Mahrberg umgebaut. Im Schul- und Sportzentrum entsteht ein Regenklärbecken, und der Teich erhält unterhalb des Notüberlaufs ein Pumpwerk.

Kanalsanierung im Zentralort

2016 begonnen und 2017 fortgesetzt werden die Kanalsanierung im Zentralort nördlich der Frankfurter Straße und östlich der Dickstraße sowie in Geistingen in der Wehrstraße, Bergstraße, Dürresbachstraße und Am Kuckuck nebst Einbau von drei Filterschächten. Jeweils in den Sommerferien 2016 und 2017 bekommen die Häuser an der Frankfurter Straße (von Fritz-Jacobi- bis Königstraße) neue Kanalanschlussleitungen.

Im Jahr 2017 ist der Endausbau der Willi-Lindlar-Straße und der Straße „Am Steinweg“ in Abhängigkeit vom Fortschritt der Wohnbebauung vorgesehen; außerdem der Ausbau des Stichwegs Edgovener Straße (Geisbach), Haus Nummer 13 bis 15c, der Straße „Am Limbachsgraben“ zusammen mit der Ertüchtigung des Liemichsgrabens in der Wippenhohner Straße, der Geistinger Straße von der Kapelle bis zur Wendeanlage und der Schützenstraße von Stoßdorfer bis Bonner Straße. Im Zuge der Fahrbahnerneuerung in der Ortsdurchfahrt Hanf (K 6), Gänsehof, durch den Kreis wird von der Stadt auch der Seitenbereich ausgebaut. Für 2017 ist zudem geplant, den Abschnitt Bingenberg IV (Verlängerung der Selma-Lagerlöf-Straße) im Siegbogen, die Straße Kantelberg und den Reiherweg in Uckerath sowie die Happerschosser Straße auszubauen.

Eine spektakuläre Baustelle wird, wenn voraussichtlich 2017 die beantragten Fördermittel fließen, zwischen Hennefer City und Allner See eingerichtet, nämlich für den neuen Horstmannsteg über die Sieg. Ob die Hans-Böckler-Straße im Geistinger Sand ausgebaut wird, hängt vom Aufwand einer eventuellen Kanalsanierung ab.

Rad- und Gehwege an der Bröltalstraße zwischen Warther Kreisel und Autobahnunterführung stellen die Stadtbetriebe für 2019 in Zusammenhang mit dem Bau der Unterführung in Aussicht.

www.stadtbetriebe-hennef.de