Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Altkleidersammlung in Siegburg: Illegale Sammler stellen Container auf

Foto:

Stefan Villinger

Siegburg -

Widerrechtlich wurde an der Hauptstraße in Kaldauen ein Kleidercontainer aufgestellt. „Bitte nicht füttern“, appelliert die Stadtverwaltung an die Bürger. Längere Zeit sei Ruhe gewesen in Siegburg, jetzt schlügen illegale Altkleidersammler wieder zu. Das städtische Ordnungsamt gehe konsequent gegen die in vielen Kommunen auftretende „Container-Plage“ vor, versichert die Verwaltung. Wenn die Container den Verkehr gefährdeten, würden sie sofort an den Haken genommen und abgefahren. Ansonsten müsse, wie im aktuellen Fall, ein rechtlich geordnetes Verfahren eingeleitet werden. Das dauert.

Damit kalkulieren offenbar die Altkleidersammler, die großflächig und unter immer wieder wechselnden Firmennamen ihre Tonnen aufstellen. Deshalb wolle die Stadt den Container an der Hauptstraße jetzt einwickeln und so verschließen. Nicht mehr gebrauchte Schuhe und Kleidung sollten die Bürger ausschließlich in die grün-weißen Behälter werfen, die das Logo der Rhein-Sieg Abfallwirtschaftsgesellschaft (RSAG) tragen. (gw)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?