Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Nena in Sankt Augustin: Besucher durften beim Konzert keine Fotos machen

900 Besucher lockte der Auftritt die Steyler Klosterkirche in Sankt Augustin

900 Besucher lockte der Auftritt die Steyler Klosterkirche in Sankt Augustin

Foto:

Quentin Bröhl

Sankt Augustin -

Handys bitte stecken lassen: Konzertbesucher sollten keine Fotos mit Nena machen, Mitglieder des Chors wurden schon vorab aufgefordert, ihre Angehörigen und Freunde im Publikum entsprechend zu informieren.

Bei Zuwiderhandlungen bestehe die Gefahr, „dass die Künstlerin den Auftritt abbricht“, heißt es in einer Handlungsanweisung von Chorleiter Wolfgang Harth für die Sängerinnen und Sänger.

„Den Facebook-Postern sei mitgegeben, dass die Nena-Produktion über ein gut ausgebautes Juristennetz verfügt.“ Dieser besondere Auftritt verlangte dem Chor einiges ab: Schon am frühen Mittag traf man sich in der ungeheizten Klosterkirche zur Stellprobe und zum zweieinhalbstündigen Einsingen, nachmittags wurde rund eine Stunde mit Nena geprobt.

Vor dem Konzert gab es noch eine einstündige Erholungspause für die Mitwirkenden. (coh)


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?