Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Nachfolger gefunden: Siegburger Vize-Bürgermeister legt Amt nieder

Rathaus Siegburg

Rathaus Siegburg

Foto:

Stefan Villinger

Siegburg -

Die Ereignisse überschlugen sich am Donnerstag im Siegburger Rathaus. Am Nachmittag wurde bekannt, dass Thomas Salcedas sein Ratsmandat niedergelegt und auch sein Amt als Vizebürgermeister abgegeben hat, am Abend, kurz vor der Sondersitzung des Stadtrats, verkündete CDU-Fraktionschef Jürgen Becker bereits einen Nachfolger: Lars Nottelmann soll neuer Vizebürgermeister werden. „Ich schaffe es nicht mehr“, begründete Salcedas auf Nachfrage der Redaktion seinen Abschied von der Politik. Zudem will der Christdemokrat auch nicht mehr für den Vorstand der Lärmschutzgemeinschaft am Kölner/Bonner Flughafen kandidieren, der im März neu gewählt wird.

Auf seinen Platz im Stadtrat rückt Karl Kierdorf nach. Der 64-Jährige ist Inhaber eines Reisebüros auf dem Stallberg und Vorsitzender der CDU-Mittelstandsvereinigung in Siegburg. Für Salcedas geht eine politische Achterbahnfahrt zu Ende, die er einst bei der FDP startete. Auf dem Stallberg, seinem Wahlkreis und Wohnort, galt der 48-Jährige als erbitterter Gegner der CDU, gleichwohl stimmte er im Dezember 2009 mit der Mehrheitsfraktion und gegen seine Parteifreunde für den Haushalt.

Ein paar Wochen später kehrte er der FDP den Rücken, blieb aber als Fraktionsloser im Rat. Nach der Kommunalwahl tauchte er dann in den Reihen der CDU auf, bei der er eine steile Karriere bis hin zum Vizebürgermeister machte. Hinter vorgehaltener Hand wurde er schon als Kronprinz von Bürgermeister Franz Huhn gehandelt. Doch seitdem, seufzt er jetzt, „habe ich praktisch zwei Fulltime-Jobs mit bis zu 15 Stunden täglich“. Anfangs habe er gedacht, „ich packe das“, aber mittlerweile „zeigen sich erste körperliche Symptome“.

Er „möchte wieder mit gesundem Körper leben und mehr Zeit für die Familie haben“. Salcedas ist Vater von drei Kindern und arbeitet als Maschinenbau-Techniker bei der Firma Walterscheid in Lohmar in führender Position. Schon kurz vor der Ratssitzung setzte sich die CDU-Fraktion zusammen, um einen Nachfolger als Vizebürgermeister zu küren. Mehr noch: Nicht zuletzt, weil die Opposition den Posten des dritten Stellvertretenden Bürgermeisters, der erst nach der Kommunalwahl 2014 geschaffen wurde, angesichts der Kosten immer kritisiert hatte, verzichtet Lars Nottelmann auf eine Vergütung. Der 38-jährige Steuerberater bleibt zugleich stellvertretender Fraktionsvorsitzender.


Neue Nachrichten

Wir haben neue Artikel für Sie. Möchten Sie jetzt die aktuelle Startseite laden?