Rhein-Erft
Nachrichten und Bilder zu allen Ereignissen aus dem Rhein-Erft Kreis und Bergheim

Vorlesen
0 Kommentare

Lifestyle bis Leben im Alter: 50plus-Messe sorgt für Freude am „Leben“

Erstellt
Einige Aussteller, Veranstalter Helmut Schmitz (2.v.l.), Bürgermeisterin Marlies Sieburg (6.v.r.) und der Erste Beigeordnete Peter Knopp (7.v.r.) stellten die Veranstaltung vor.Foto: Ritter
Am 25. und 26. August findet die Messe „50-plus – Freude am Leben“ in der Jahnhalle und im Rathaus Kerpen statt. Geboten werden Präsentationen zu Gesundheit und Ernährung, Lifestyle und Wellness sowie Freizeit und Fitness. Von
Drucken per Mail
Kerpen

Fitness aus der Steckdose? Das verspricht Daniel Bialobrzeski, Body-Coach im Saunahof Hahn, beim sogenannten Elektro-Muskelstimulationstraining: Mittels Stromfluss durch einen speziellen Anzug werden dabei Muskelkontraktionen erzeugt.
Wie das genau vonstattengeht, können alle Interessierten am Wochenende, 25. und 26. August, am eigenen Leib erfahren. Dann findet die Messe „50-plus – Freude am Leben“ in der Jahnhalle und im Rathaus Kerpen statt, und neben Präsentationen zu Gesundheit und Ernährung, Lifestyle und Wellness sowie Freizeit und Fitness soll noch viel mehr geboten werden.

Die Themenkomplexe Recht und Soziales, Wohnen und Einrichten, Vorsorge und Sicherheit sowie Kulinarisches sind laut Veranstalter Helmut Schmitz von HS-Messen ebenso durch Aussteller aus der Region abgedeckt.

Unter den mehr als 50 Anbietern findet sich beispielsweise der Meisterbetrieb für Maßschuhe und orthopädische Schuheinlagen von Franz Claßen mit Sitz in Kerpen-Buir und Köln, der mit einem dreidimensionalen Messgerät für seine Dienste wirbt. Auch die Kerpener Heilpraktikerin Elke Kablitz ist mit einem Stand vertreten, ebenso die Betreiber der „Salzoase“ in Horrem, wo ein simuliertes Meeresklima für das Wohlbefinden der Besucher sorgen soll, und die „easyApotheke“ im Erft-Karree.

Große thematische Bandbreite

Es sei die achte Messe in diesem Jahr, die er veranstalte, sagt Helmut Schmitz, der 2010 damit in der Kolpingstadt Premiere hatte. Damals seien sowohl Angebot als auch die Resonanz „überschaubar“ gewesen, im Folgejahr habe sich das Interesse gesteigert. Und bei den Terminen in diesem Jahr seien im Durchschnitt 4000 bis 6000 Besucher erschienen. Mehr als 20 Städte hätten für das nächste Jahr nachgefragt.

Für zwei Altersgruppen sei das Programm aufgegliedert: 49 bis 65 und 66 Jahre und älter – daher die große thematische Bandbreite, sagt der Veranstalter. Neben den Ausstellern wird eine „Vortragsreihe im Stundentakt“ geboten, bei der unter anderem Rechtsanwälte, Steuerberater, Apotheker, Mediziner, Heilpraktiker und Hörgeräteakustiker Rede und Antwort stehen. Weniger theoretisch gestaltet sich der Schnupperkurs mit dem Motto „Tanzen – erkennen und spüren Sie Ihre Weiblichkeit“, zu dem die Bauchtanzschule Marmarinos an beiden Tagen einlädt.

Städtische Stellen sind auch vertreten, unter anderem das Amt für Jugend und Soziales, das auf seine Angebote aufmerksam macht. Ferner informiert beispielsweise das Netzwerk 55plus.
Geöffnet ist die Messe am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August, jeweils von 11 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeisterin Marlies Sieburg übernommen. Weitere Informationen erhalten Interessierte unter Ruf (0 24 73) 9 19 99 05 sowie im Internet.
www.hs-messen.de

Rundschau auf dem iPad
Kleinanzeigen
FACEBOOK
Kölnische Rundschau
Rundschau-Service
Rundschau-Altenhilfe

Die Rundschau-Altenhilfe unterstützt ältere Menschen mit Spenden und Zuwendung. Helfen Sie mit!

Rundschau-Service