Rhein-Sieg
Nachrichten und Bilder zu allen wichtigen Ereignissen aus Siegburg und dem Rhein-Sieg-Kreis

Vorlesen
0 Kommentare

Buddhisten bezogen neues Domizil

Erstellt
Meditieren, Tempel, Gottheiten mit vielen Armen, Vegetarier, rote Roben, der Dalai-Lama - das fällt wohl vielen beim Stichwort Buddhismus ein. Genaueres über die...
Drucken per Mail

SIEGBURG. Meditieren, Tempel, Gottheiten mit vielen Armen, Vegetarier, rote Roben, der Dalai-Lama - das fällt wohl vielen beim Stichwort Buddhismus ein. Genaueres über die Hauptreligion mehrerer ostasiatischer Länder ließ sich beim Tag der offenen Tür erfahren, mit dem sich die Buddhistische Gruppe Siegburg vorstellte. Zum Beispiel klärte Claudia Krysztofiak über die goldfarbenen Figuren auf dem Altar auf. „Das sind keine Götter.“ Die Figuren stünden vielmehr etwa für Freude, Gleichmut und Liebe, und ihr Schmuck symbolisiere Tugenden wie Disziplin, Weisheit oder Großzügigkeit. „Das ist ein Standbein“, erläuterte Krysztofiak, dem interessiert nachfragenden Bürgermeister Franz Huhn die Bedeutung des Meditierens. Man mache sich bewusst, was von Dauer ist und was nicht, auf was sich aufbauen lasse und wovon das persönliche Glück abhänge. Es resultiere ein „Überschuss“, der wie Verhaltensweisen, die man sich aneigne, zu einem fried- und freudvollen Alltag verhelfe.

Die Gruppe existiert seit 14 Jahren und zählt als gemeinnütziger Verein zurzeit 15 Mitglieder, die sich als Diamantweg-Buddhisten zur Karma-Kagyü-Linie bekennen, eine der vier großen Schulen des tibetischen Buddhismus. Geistiges Oberhaupt ist der 17. Karmapa Thaye Dorje, der 1994 von Tibet nach Indien flüchtete. Lehrer der Gruppe ist der Lama Ole Nydahl, ein Däne, der seit 1972 schon über 570 buddhistische Zentren gegründet hat. Das Siegburger Buddhisten-Zentrum hat sein Domizil jetzt in der Wilhelmstraße 156. Die Religionsgemeinschaft teilt sich dort vormalige Firmenräume mit der TaiChi-Akademie Rhein-Sieg von Sascha Krysztofiak. (kh)

Anzeige
Rundschau auf dem iPad
Kleinanzeigen
FACEBOOK
Kölnische Rundschau
Rundschau-Service
Rundschau-Altenhilfe

Die Rundschau-Altenhilfe unterstützt ältere Menschen mit Spenden und Zuwendung. Helfen Sie mit!

Rundschau-Service