Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

Ohne Dominique Heintz: FC-Profis fast vollständig beim Training

Kölns Leonardo Bittencourt (l) war beim Training dabei.

Kölns Leonardo Bittencourt (l) war beim Training dabei.

Foto:

dpa

Köln -

Bis auf den unter einer Viruserkrankung leidenden Dominique Heintz konnten am Dienstag alle FC-Profis wieder am Training teilnehmen. Auch Leonardo Bittencourt, der im Spiel gegen Stuttgart durch einen Tritt des VfB-Kapitän Christian Gentner eine schmerzhafte Prellung in der linken Wade erlitten hatte, war dabei.

Nach Stabilisationsübungen in der Halle und einem Koordinationsprogramm auf dem Rasen folgte ein 40-minütiges Eckballschießen. „Wir haben das gemacht, weil wir in dieser Woche durch das folgende Sonntagspiel einen zusätzlichen Trainingstag zur Verfügung haben. Das war vor der Doppeleinheit am Mittwoch ein lockerer Durchgang“, meinte Peter Stöger.

Während der Trainer in diesem Rahmen meist lockere Spielformen wählt, entschied er sich diesmal für die Standardübungen. Dass er damit auf die Diskussion wegen der im Ligadurchschnitt schwachen Abwehr von Eckbällen reagiert habe, mochte er nicht bestätigen. Es sei weniger eine ernsthafte Übungs- als eine lockere Beschäftigungseinheit gewesen. (JoS)