Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt
Kölnische Rundschau | Wichtiger Punktgewinn: 1. FC Köln spielt gegen den VfL Wolfsburg 1:1
31. January 2016
http://www.rundschau-online.de/23553238
©

Wichtiger Punktgewinn: 1. FC Köln spielt gegen den VfL Wolfsburg 1:1

Kölns Anthony Modeste bejubelt seinen Treffer zum 1:1 gegen den VfL Wolfsburg mit Leonardo Bittencourt und Simon Zoller.

Kölns Anthony Modeste bejubelt seinen Treffer zum 1:1 gegen den VfL Wolfsburg mit Leonardo Bittencourt und Simon Zoller.

Foto:

dpa

Wolfsburg -

Entgegen seiner üblichen Vorgehensweise hatte Peter Stöger seine Startformation gegenüber der 1:3-Heimpleite gegen Stuttgart erheblich verändert. Entsprechend dem kölschen Sessionsmotto „Mer stelle alles op der Kopp“ hatte er vier personelle Änderungen und fünf positionelle Umstellungen vorgenommen.

Der zuletzt schwache Pawel Olkowski wurde aus dem Kader genommen und spielte mit der Regionalliga-Elf in Essen. Zudem wurden Kevin Vogt sowie Yuya Osako aus der Mannschaft genommen, und Dominique Heintz fehlte erkrankt. Außerdem war auch Ersatzmann Frederik Sörensen verletzt daheim geblieben.

Angriffe bestehen hauptsächlich aus Kontern

Während Marcel Risse rechts verteidigte, tat dies erstmals Neuzugang Filip Mladenovic links. Dafür wechselte Nationalspieler Jonas Hector überraschend auf die zweite Sechserposition, während Yannick Gerhardt davor die Offensive ankurbeln sollte.

In erster Linie bestanden die Angriffsaktivitäten der Kölner in der ersten Halbzeit aus Kontern. Davon gab es aufgrund der vielen Ballverluste der Gastgeber zahlreiche, doch fast ebenso oft wurden sie durch schwaches Passspiel vergeben.

Verständlich, dass die heimischen Zuschauer angesichts der dürftigen Leistung ihrer Wölfe zur Pause kräftig pfiffen. Zwei Mal war es allerdings auch Timo Horn, der den Hausherren die Führung verwehrte. In der 7. Minute lenkte er einen Distanzschuss um den Pfosten, in der 14. Minute klärte er per Fuß gegen Max Kruse.

Die beste Möglichkeit der Kölner vergab Jonas Hector (36.). Bei einem Konter bediente ihn Anthony Modeste, doch der Nationalspieler schoss freistehend hoch übers Tor.

Eine Schrecksekunde aus FC-Sicht gab es in der 40. Minute, als Dominic Maroh verletzt im Strafraum am Boden saß. Nach kurzer Behandlung konnte er trotz einer Knieprellung weiterspielen. Zudem sah Matthias Lehmann wenig später seine fünfte Gelbe Karte. Damit fehlt der Kapitän am nächsten Sonntag beim nächsten Nordgastspiel in Hamburg. 

Fehlpassfestival mit vielen Ballverlusten

Nach dem Wechsel setzt sich das Fehlpassfestival fort. Vor allem die Wolfsburger leisten sich haarsträubende Ballverluste. Doch Simon Zoller (51.) zielt vorbei, und beim Moddestes Kopfballkracher nach einem Eckball (54.) rettet Diego Benaglio reaktionsschnell.

Im Gegenzug dann fast die Führung der Gastgeber. Einen Schuss von Sebastian Jung spitzelte Luiz Gustavo an den Pfosten. Wenig später (58.) war es auf der anderen Seite wieder der VfL-Schlussmann, der einen Distanzschuss von Filip Mladenovic um das Tor dreht.

Tempo, Kampfgeist und viele Chancen

Die Begegnung war trotz aller spielerischen Unzulänglichkeiten aufgrund des Tempos, der Chancen und des Kampfgeistes packend anzuschauen. Bereits in der 62. Minute die nächste Großchance für den FC. Doch Anthony Modeste bekam nicht genug Druck auf seinen platzierten Kopfball, so dass Benaglio zupacken kann.

Besser machen es in der 67. Minute die Wolfsburger. Eine Hereingabe von rechts verwertet der freistehende Julian Draxler volley zur Führung.

Die hatte acht Minuten lang Bestand. Dann gelang Anthony Modeste mit seinem neunten Saisontreffer der verdiente Ausgleich. Auf Zuspiel des fleißigen Leonardo Bittencourt traf er mit einem sehenswerten Schlenzer.

Wolfsburg: Benaglio; Jung, Naldo, Dante, Rodriguez; Luiz Gustavo, Guilavogui; Vieirinha, Draxler; Kruse (66. Bendtner), Schürrle (80. Caligiuri). –

Köln: Horn; Risse, Maroh, Mavraj, Mladenovic (80. Vogt);  Lehmann, Hector, Zoller, Gerhardt, Bittencourt (86. Svento); Modeste (90. Osako). –

SR: Stark (Ergolding). –

Tore: 1:0 Draxler (67.), 1:1 Modeste (75.). –

Zuschauer: 29.156. –

Gelbe Karten: Luiz Gustavo, Jung, Bendtner, Lehmann.