Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Region und der ganzen Welt

19. Bundesliga-Spieltag: Dortmund verkürzt den Abstand zu den Bayern

Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang jubelt über seinen Treffer zum 1:0.

Dortmunds Pierre-Emerick Aubameyang jubelt über seinen Treffer zum 1:0.

Foto:

dpa

Berlin -

Borussia Dortmund hat den Rückstand auf den FC Bayern an der Spitze der Fußball-Bundesliga vorerst auf fünf Punkte verkürzt. Dank eines Doppelpacks von Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang setzten sich die Westfalen am 19. Spieltag mit 2:0 gegen Aufsteiger FC Ingolstadt durch. Die Münchner können ihrerseits mit einem Sieg am Sonntag gegen Hoffenheim den alten Acht-Punkte-Rückstand aber wieder herstellen. Hinter Bayern und dem BVB verpasste es Hertha BSC, den dritten Platz zu festigen, die Berliner spielten beim SV Werder Bremen 3:3. Erfolgreicher waren Bayer Leverkusen mit einem 3:0 gegen den Tabellenletzten Hannover 96 und der FC Schalke 04 mit einem 2:0 bei Aufsteiger SV Darmstadt 98.

Borussia Dortmund - FC Ingolstadt 2:0 (0:0)

Die Dortmunder dürfen sich mal wieder bei Aubameyang bedanken. Tore Nummer 19 und 20 in dieser Saison - nun schon acht Treffer mehr, als der Gegner Ingolstadt mit seinem gesamten Personal erzielt hat. Lange müssen die Fans der Westfalen aber zittern. Marco Reus und Ilkay Gündogan fehlen dem Team von Trainer Thomas Tuchel wegen einer Virusinfektion. In der 77. Minute steigt aber Aubameyang hoch und köpft den Ball ins Ingolstädter Tor. Kurz vor Schluss legt er mit seinem zweiten Treffer sogar noch nach (86.).

Lesen Sie auf der nächsten Seite, wie die Leverkusen, Hannover, Bremen und Berlin spielten.

nächste Seite Seite 1 von 3