Sport
Spielberichte, Interviews, Liveticker und Nachrichten aus der Sport-Welt

Vorlesen
0 Kommentare

Königstransfer für die Borussia: Luuk De Jong für 12 Millionen in Gladbach

Erstellt
Luuk de Jong posiert im Gladbach-Trikot.  Foto: Daniel Naupold, dpa
Mit dem Transfer von Luuk de Jong überschritt Borussia Mönchengladbach die 30-Millionen-Euro-Grenze für neue Spieler. Der Niederländer von Twente Enschede bekommt einen Kontrakt bis 2017. Er soll rund zwölf Millionen Euro kosten. Damit ist die Borussia aktueller Einkaufskrösus der Bundesliga.
Drucken per Mail
Mönchengladbach

Luuk de Jong ist da, der teuerste Transfer in der Historie von Borussia Mönchengladbach perfekt. Zwölf Millionen Euro soll der fünfmalige deutsche Fußballmeister nach zähen Verhandlungen an Twente Enschede überweisen.

Und der 21 Jahre alte Niederländer möchte schon in der 50. Bundesligasaison eine Menge an seinen neuen Arbeitgeber zurückzahlen: «Ich bin Stürmer. Ich will Tore schießen. Und ich werde jeden Tag hart arbeiten», versprach de Jong bei seiner Präsentation im Borussia-Park.

Die Borussia ist mit dem Millionengeschäft um de Jong aktueller Einkaufskrösus der Bundesliga: In die Verpflichtungen des Niederländers, von Granit Xhaka (FC Basel/rund 8,5 Millionen Euro), Alvaro Dominguez von Atletico Madrid (rund 8,0) und Peniel Mlapa von 1899 Hoffenheim (rund 2,5) investierte der Verein bislang mehr als 30 Millionen Euro.

«Mehr geht nicht», sagte Sportdirektor Max Eberl. Diesen Ausgaben stehen allein durch die Verkäufe von Marco Reus für 17,1 Millionen Euro an Double-Gewinner Borussia Dortmund und von Dante für etwa 4,7 Millionen Euro an Rekord-Titelträger Bayern München gegenüber.

«Natürlich», meinte Eberl, «wird Luuk de Jong an der Transfersumme gemessen. Aber er braucht Zeit, hier anzukommen. Wir sollten nicht zu viel Druck aufbauen.» Doch eines machte er klar: «Wir haben mit Marco Reus viele Tore verloren.» De Jong ist auserkoren, den Neu-Dortmunder, der 2011/2012 18 Erstligatreffer für den Überraschungs-Tabellenvierten erzielte, als Goalgetter im Team von Trainer Lucien Favre zu beerben.

«Wir freuen uns sehr, dass der Transfer endlich über die Bühne ist und Luuk am Freitag mit ins Trainingslager am Tegernsee reisen kann», meinte Eberl. «In Luuk de Jong bekommen wir einen hoch talentierten Angreifer, der trotz seiner erst 21 Jahre schon reichlich internationale Erfahrung mit dem FC Twente und der niederländischen Nationalmannschaft gesammelt hat.» De Jong passe zur Borussia, ergänzte Eberl: «Von der Altersstruktur, vom Ehrgeiz, von seiner Entwicklung.» Der Vertrag läuft bis 2017.

De Jong erzielte in den beiden vergangenen Spielzeiten in der niederländischen Ehrendivision in 75 Partien für Twente 39 Tore. In der niederländischen Nationalmannschaft kam er bisher in sieben Länderspielen zum Einsatz und erzielte dabei einen Treffer.

Schon am Dienstag war der Transfer eigentlich klar, nachdem Eberl lange um den in der Schweiz geborenen Topkandidaten gekämpft und dieses Ringen am Ende auch für die Borussia entschieden hatte. De Jong fehlte beim offiziellen Fotoshooting in Enschede - ohne Begründung seitens Twente.

Allein in der vergangenen Spielzeit gelangen de Jong bei 31 Liga-Einsätzen 25 Tore für Twente. Seine Meriten sind generell vielversprechend. Mit Twente wurde er 2010 Meister der Ehrendivision und holte ein Jahr später den Pokal. Die Vereinbarung mit Enschede lief eigentlich noch bis 2014 - doch die Borussia ließ im Werben um ihn nicht nach. Zeitweise schien es, als wolle der FC Twente die Preisspirale noch höher schrauben, zwischendurch war von etwa 15 Millionen Euro an Forderungen gen Gladbach die Rede.

Mit de Jong stehen 28 Spieler aus elf Ländern im aktuellen Kader von Favre. Der Altersdurchschnitt beträgt 24,4 Jahre. (dpa)

Auch interessant
Rundschau auf dem iPad
Kleinanzeigen
Rundschau-Service
Liveticker
Der Champions League Pokal

Erleben Sie die Spiele der Königsklasse in unserem Liveticker. Über die Liveberichterstattung der Spiele hinaus finden Sie einen aktuellen Spielplan, Tabellen und viele Statistiken zu den Spielen und den Spielern.

Liveticker
 Fußballprofi Diego feiert mit seiner Mannschaft den Sieg der UEFA Europa League 2012.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung gibt's im Liveticker. Inklusive Tabellen, Spielplänen und umfangreichen Statistiken.

Liveticker
Die Deutsche Fußballnationalmannschaft feiert bei der EM 2012 den Einzug ins Viertelfinale.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung werden live kommentiert. Dazu Aufstellungen und Statistiken.

Liveticker
Jürgen Klopp mit der Meisterschale.

Alle Partien werden live kommentiert. Dazu Aufstellungen und Statistiken zu Ballbesitz, Torschüsse, Zweikämpfe.

Liveticker
Kölns Maskottchen Sharky tanzt auf dem Eis.

Verfolgen Sie alle DEL-Spiele der Kölner Haie im KEC-Liveticker!

Videos
Rundschau-Service