Sport
Spielberichte, Interviews, Liveticker und Nachrichten aus der Sport-Welt

Vorlesen
0 Kommentare

Wolfsburger Krisengespräche: Hoeneß-Kritik an Magath

Erstellt
Wolfsburgs Trainer Felix Magath steht hart in der Kritik. Foto: dpa/ Peter Steffen
Beim VfL Wolfsburg wächst der Druck auf Trainer, Manager und Geschäftsführer Felix Magath. Am Montagabend bekam Bayern Münchens Aufsichtsratsmitglied Winterkorn vom Bayern-Präsident Uli Hoeneß öffentlich indirekt die Empfehlung, sich von Magath zu trennen.
Drucken per Mail
Wolfsburg

Beim VfL Wolfsburg wächst der Druck auf Trainer, Manager und Geschäftsführer Felix Magath. Noch vor dem wichtigen Auswärtsspiel des Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga am Samstag bei Fortuna Düsseldorf trifft sich der Aufsichtsrat des VW-Clubs mit Magath zur Krisensitzung.

«In der wir die sportliche Situation erörtern werden», sagte Aufsichtsratschef Francisco Javier Garcia Sanz der «Wolfsburger Allgemeinen Zeitung». Das Treffen soll am Mittwoch oder am Donnerstag stattfinden.

Magath wollte sich am Dienstag nach dem Training des abgestürzten Meisters von 2009 nicht äußern. Eine Ablösung des 59-Jährigen noch in dieser Woche gilt indes als unwahrscheinlich. Volkswagen-Chef Martin Winterkorn, der allein über Magaths Zukunft entscheiden dürfte, ist seit Sonntag für VW in Brasilien und aktuell in New York unterwegs.

Spätestens im Falle der fünften Niederlage in Serie am Samstag dürfte es aber richtig eng werden. Über drei Transferperioden hat Magath den VfL, den er vor eineinhalb Jahren im Abstiegskampf übernommen hatte, für zusammen 71 Millionen Euro hochgerüstet. Seit dem peinlichen 0:2 am Samstag gegen Freiburg ist der Club mit Champions-League-Ansprüchen gar zum ersten Mal seit sechs Jahren Tabellenletzter. Auch die nach dem Fortuna-Spiel folgenden Partien im Pokal gegen den Zweitligisten FSV Frankfurt und in der Liga beim 1. FC Nürnberg gelten als Gradmesser.

Am Montagabend bekam Bayern Münchens Aufsichtsratsmitglied Winterkorn vom Bayern-Präsident Uli Hoeneß öffentlich indirekt die Empfehlung, sich von Magath zu trennen. «Wenn eine Mannschaft, die so gut besetzt ist wie nie, plötzlich nicht mehr laufen will, sind die Spieler entweder vom Training kaputt oder sie spielen gegen den Trainer», sagte Hoeneß bei einer Veranstaltung in Düsseldorf.

Dem widersprach VfL-Abwehrspieler Emanuel Pogatetz entschieden. «Das ist kompletter Blödsinn», befand der Österreicher, der zugleich anmerkte: «Der Trainer ist dafür da, uns einzustellen.» Und dabei sah es angesichts von null Punkten und 0:10 Toren aus den vergangenen vier Spielen eher mau aus. «Wir wissen, dass wir den Start verbockt haben», bekannte Pogatetz, der sich zusammen mit seinen Teamkollegen zur Aussprache treffen wollte.

Garcia Sanz und Kapitän Diego Benaglio hatten eklatante Leistungsunterschiede im Training im Vergleich zu den Spielen angeprangert. «Hoffnung gibt mir das, was ich unter der Woche im Training sehe», sagte etwa VfL-Keeper Benaglio. «Ich habe ja selbst gesehen, wie stark die Mannschaft trainiert. Aber im Spiel geht das dann alles nicht mehr», befand VW-Vorstand Garcia Sanz. Auch dies dürfte Magath in den nächsten beiden Tagen erklären müssen.

Hoeneß zog bereits Parallelen zu Magaths Zeit zwischen 2004 und 2007 bei den Bayern, in der er zweimal das Double aus Meisterschaft und DFB-Pokal gewann, am Ende aber dennoch entlassen wurde. «Wenn du es mit zwei Titeln in Folge schaffst 80 Prozent der Spieler gegen dich zu kriegen, dann muss da etwas nicht stimmen. Das scheint auch das Problem in Wolfsburg zu sein», meinte Hoeneß.

Magath hatte am Dienstag wenig Lust, dies zu kommentieren. «Das interessiert mich nicht. Herr Hoeneß kann doch zu allem etwas sagen. Als Tabellenführer wird man ja gerne zu allen Themen gehört», ließ der VfL-Macher über die Wolfsburger Presseabteilung ausrichten. (dpa)

Rundschau auf dem iPad
Kleinanzeigen
Rundschau-Service
Liveticker
Der Champions League Pokal

Erleben Sie die Spiele der Königsklasse in unserem Liveticker. Über die Liveberichterstattung der Spiele hinaus finden Sie einen aktuellen Spielplan, Tabellen und viele Statistiken.

Liveticker
 Fußballprofi Diego feiert mit seiner Mannschaft den Sieg der UEFA Europa League 2012.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung gibt's im Liveticker. Inklusive Tabellen, Spielplänen und Statistiken.

Liveticker
Die Deutsche Fußballnationalmannschaft feiert bei der EM 2012 den Einzug ins Viertelfinale.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung werden live kommentiert. Dazu Aufstellungen und Statistiken.

Liveticker
Jürgen Klopp mit der Meisterschale.

Alle Partien werden live kommentiert. Dazu Aufstellungen und Statistiken zu Ballbesitz, Torschüsse, Zweikämpfe.

Liveticker
Kölns Maskottchen Sharky tanzt auf dem Eis.

Verfolgen Sie alle DEL-Spiele der Kölner Haie im KEC-Liveticker!

Videos
Rundschau-Service