Liebe Leserinnen, liebe Leser,

wir haben unsere mobile Webseite verbessert, so dass sie mittlerweile über alle Funktionen dieser App verfügt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, die Weiterentwicklung dieser App einzustellen.

Um weiterhin immer die aktuellsten Neuigkeiten zu erhalten, besuchen Sie zukünftig einfach unsere Webseite. Zur mobilen Webseite

Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt

Newsarchiv

Nachrichtenübersicht vom 25.05.2015

Kremlpartei will Einsatz von Sträflingen für Fußball-WM ermöglichen

Zu Arbeiten für die Fußball-WM 2018 sollten nach Willen der Kremlpartei Geeintes Russland auch verstärkt Sträflinge eingesetzt werden können. Es gehe keinesfalls um den Einsatz auf Baustellen, sagte der Abgeordnete Alexander Chinstejn. Er hatte die Novelle in der Staatsduma eingebracht. Sträflinge sollten zum Beispiel in Fabriken arbeiten dürfen, und Voraussetzung für den bezahlten Job sei ihr Einverständnis. Dass er Häftlinge zu Sklaven machen wolle, sei eine «Entstellung», schrieb Chinstejn bei Twitter.

Kritik an Schweizer Internetveröffentlichung von Steuer-Verdächtigen

Die Veröffentlichung von Namen möglicher ausländischer Steuerbetrüger durch die Schweizer Behörden sorgt für Kritik. Eine Nennung einzelner Steuerpflichtiger sei nicht mit dem Steuergeheimnis zu vereinbaren, heißt es von zwei Länder-Finanzministern. Das Internet-Portal des Schweizer Bundesblatts zeigt frei zugänglich «Mitteilungen der Eidgenössischen Steuerverwaltung - Amtshilfe». Darin wird unter Nennung des Namens, teilweise des Geburtsdatums und der Staatsangehörigkeit eines Betroffenen mitgeteilt, dass

Zahl der Studenten ohne Abitur in NRW nimmt zu

In Nordrhein-Westfalen beginnen immer mehr Berufstätige ohne Abitur ein Studium. Im vergangenen Wintersemester waren es 1260 Männer und Frauen, wie Wissenschaftsministerin Svenja Schulze (SPD) am Montag mitteilte. Seit dem Wintersemester 2010/11 hat sich die Zahl der Studienanfänger ohne Abitur an den Universitäten und Fachhochschulen in NRW damit fast verdoppelt. Besonders beliebt sind die Fachhochschulen, wo sich im Wintersemester 2014/15 knapp 850 Frauen und Männer ohne Abitur eingeschrieben haben. In d

Meteorologen wollen bessere Vorhersagen zum Schutz vor Katastrophen

Wetterprognosen müssen nach Überzeugung von Experten deutlich verbessert werden, um verheerende Folgen des Klimawandels wenigstens abzumildern zu können. Dafür seien eine stärkere internationale Kooperation und mehr Investitionen in die Wetter- und Klimabeobachtung nötig, erklärte der Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie in Genf. Wetterbedingte Naturkatastrophen wie der Zyklon «Pam», der im März Vanuatu verwüstete, hätten allein in diesem Jahr bereits unzählige Menschen getötet und das Leb

Tomas Oral soll Trainer des FSV Frankfurt bleiben

Tomas Oral soll nach dem geschafften Klassenverbleib Trainer des Fußball-Zweitligisten FSV Frankfurt bleiben. «Thomas hat mein Ehrenwort: Er wird von uns in den nächsten Tagen schnellstens ein Angebot bekommen», sagte FSV-Geschäftsführer Clemens Krüger dem HR-Radio. «Das sind alles Dinge, über die er bisher noch nicht sprechen wollte. Das ehrt ihn. Aber ich werde alles dafür tun, dass er Trainer unserer Zweitliga-Mannschaft bleibt.»

Athen will Verpflichtungen erfüllen

Athen will die Verpflichtungen gegenüber seinen Gläubigern erfüllen. Das sagte der griechische Regierungssprecher Gabriel Sakellaridis in Athen. Sakellaridis reagierte damit auf Aussagen des griechischen Innenministers Nikos Voutsis und anderer Regierungsmitglieder von gestern, wonach Griechenland die nächsten Tilgungsraten an den Internationalen Währungsfonds in Höhe von rund 1,5 Milliarden Euro im Juni nicht zahlen werde, wegen leerer Kassen.

Schweizer Solarflieger will zu riskantem Pazifik-Überflug starten

Das Schweizer Flugzeug «Solar Impulse 2» will heute Abend unserer Zeit von der ostchinesischen Stadt Nanjing zu seinem schwierigen Flug über den Pazifik nach Hawaii starten. Es ist mit sechs Tagen die längste und gefährlichste Etappe auf der Weltumrundung des Flugzeuges, das allein mit Sonnenenergie betrieben wird. Nie zuvor ist ein Solarflugzeug solange an einem Stück geflogen. Fünf Wochen saßen die Abenteurer André Borschberg und Bertrand Piccard wegen schlechten Wetters in Ostchina fest.

Verluste für Konservative in Spanien

Linksruck in Spanien: Bei den mit Spannung erwarteten Regional- und Kommunalwahlen hat die konservative Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy kräftige Einbußen erlitten. Wie Vizeregierungschefin Soraya Sáenz de Santamaría mitteilte, erhielt die PP landesweit nach Auszählung von mehr als 90 Prozent der abgegebenen Stimmen insgesamt 26,7 Prozent. Damit blieb die PP zwar stärkste Partei, blieb aber mehr als zehn Prozentpunkte hinter dem Ergebnis von 2011 zurück. Die neue Linkspartei Podemos errang i

19-Jähriger rast mit Auto in Bushaltestelle - zwei Schwerverletzte

Ein 19-Jähriger ist am Abend in Ludwigshafen mit seinem Auto in eine Bushaltestelle geschleudert und hat zwei Menschen schwer verletzt. Der Mann war nach Darstellung der Polizei mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs, als er beim Abbiegen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Dabei schleuderte das Auto in die Bushaltestelle, wo es drei Menschen erfasste. Eine 30-Jährige und eine 50-Jährige wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Isabell Werth gewinnt Wiesbadener Grand Prix Special

Dressurreiterin Isabell Werth aus Rheinberg hat am Montag zum elften Mal den Grand Prix Special beim Pfingstturnier in Wiesbaden gewonnen. Mit ihrem Pferd Don Johnson setzte sich die vielfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin mit 77,039 Prozent überlegen gegen die Konkurrenz durch. Den zweiten Rang belegte Hubertus Schmidt aus Borchen mit Imperio (75,490) vor Fabienne Lütkemeier (Paderborn) mit D'Agostino (74,412). Werth hat in diesem Jahr in Wiesbaden alle drei großen Dressurprüfungen gewonnen. 

Waldbrandgefahr steigt mit sommerlichen Temperaturen

Mit den sommerlichen Temperaturen steigt auch die Waldbrandgefahr in Sachsen-Anhalt. Am Pfingstsamstag riefen die Behörden für die Region Wittenberg die zweithöchste Alarmstufe 4 aus, am Montag wurde die Alarmstufe dort aber wieder auf 2 zurückgesetzt - das bedeutet eine geringe Gefahr von Waldbränden. In anderen Teilen des Landes - etwa dem Burgenlandkreis oder dem Landkreis Stendal - galt am Montag die Alarmstufe 3 für mittlere Gefahren.

SPD provoziert neuen Koalitionsstreit rund um die Spionageaffäre

Der Kurs der SPD-Spitze in der deutsch-amerikanischen Spähaffäre führt zu immer mehr Verdruss beim Koalitionspartner. Mit Vorwürfen reagierte die CSU jetzt auf eine Fristsetzung von SPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi an das Kanzleramt. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Unions-Fraktion, Michael Grosse-Brömer, hielt der SPD eine verwirrende Taktik vor. Andreas Scheuer, CSU-Generalsekretär, nahm SPD-Chef Gabriel in die Pflicht: Der Vizekanzler müsse «jetzt den Wirrwarr in seiner Partei beenden».

Fehlalarm: Halle beim Moers Festival musste geräumt werden

Beim Moers Festival ist die Halle «Solimar» wegen eines Fehlalarms in der Nacht zum Montag kurzzeitig geräumt worden. Wie Festivalleiter Reiner Michalke bestätigte, mussten rund 1000 Besucher für 15 Minute die Festivalhalle vermutlich wegen eines technischen Defekt an einem Brandmelder verlassen. Nach der Unterbrechung konnte das Konzert fortgesetzt werden. Verletzt wurde niemand. Das Moers Festival geht am heutigen Montag zu Ende.

Darmstädter Aufstiegsfeier beginnt mit Autokorso

Die große Aufstiegsfeier des SV Darmstadt 98 hat mit einem Autokorso der Mannschaft vom Stadion in die Innenstadt begonnen. Dort sollen sich Spieler und Trainer im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt eintragen, ehe auf einer Bühne auf dem zentralen Karolinenplatz eine Party mit mehreren tausend Fans beginnt. Die «Lilien» hatten gestern durch einen 1:0-Sieg gegen den FC St. Pauli den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga perfekt gemacht.

Von der Leyen reist sechs Tage durch Asien

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen beginnt morgen in der indischen Hauptstadt Neu Delhi eine sechstägige Asienreise. In Indien will sie ihren Amtskollegen Manohar Parrikar und am Mittwoch Ministerpräsident Narendra Modi treffen. Deutschland und Indien wollen ihre strategische Partnerschaft und die Zusammenarbeit in der Außen- und Sicherheitspolitik ausbauen. Der Besuch von der Leyens dient der Vorbereitung der dritten deutsch-indischen Regierungskonsultationen, die im Oktober unter Leitung von Bu

Brand in Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften

In der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) in Kiel ist am frühen Montagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Aus zunächst noch ungeklärter Ursache gerieten Stromleitungen im Keller in Brand, wie die Feuerwehr berichtete. Eine große Menge Rauch verteilte sich daraufhin durch die Lüftungssysteme über einige Stockwerke. Der relative kleine Brandherd sei daher erst relativ spät gefunden worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Ob der starke Rauch Bücher beschädigt hat, war zunächst noch unklar

ESM warnt vor Staatspleite Griechenlands

Angesichts der akuten Finanzkrise Griechenlands warnt der Chef des Europäischen Rettungsschirms ESM, Klaus Regling, vor einer möglichen Staatspleite. «Die Zeit wird knapp», sagte er der «Bild»-Zeitung. Ohne Einigung mit den Geldgebern könne sich Athen kein neues Geld leihen. Eine Staatspleite hätte Auswirkungen auf andere Gläubiger wie uns, so Regling. Er betonte, dass der Rettungsschirm in der Lage sei, Griechenland weitere Milliarden-Hilfen auszuzahlen. Allerdings müsse sich Athen mit den Gläubigern auf

Scharfschütze tötet Geiselnehmer in ukrainischer Tankstelle

Ein Geiselnehmer hat in der Ukraine zwei Menschen erschossen und ist bei der Flucht in eine Tankstelle von einem Scharfschützen der Polizei getötet worden. Ein Motiv des Täters könnten Schulden gewesen sein, teilten die Behörden in Charkiw mit. Der 48-Jährige hatte zunächst in einem Ort nahe der Millionenstadt zwei Männer getötet. Danach nahm er an einer Tankstelle drei Mitarbeiter als Geiseln. Nach Verhandlungen habe ein Sonderkommando den Täter getötet, berichtete der Fernsehsender 112.

Start des Schweizer Sonnenfliegers wegen schlechten Wetters abgesagt

Weil die Wetterbedingungen sich verschlechtert haben, ist der Start des Schweizer Sonnenfliegers «Solar Impulse 2» abgesagt worden. Er sollte heute eigentlich seinen geplanten Pazifik-Überflug beginnen. Die Risiken für den Piloten seien zu groß geworden, berichtete die Flugkontrolle des Projekts heute wenige Stunden vor dem geplanten Start in der ostchinesischen Stadt Nanjing. Um eine Kaltfront zu durchqueren, hätte die Flugzeit auf etwa sieben Tage verlängert werden müssen, was für den Piloten kritisch ge

Segelflugzeug in Steinfurt abgestürzt: Pilot verletzt

In Steinfurt ist am Sonntag ein Segelflugzeug verunglückt. Der Pilot wurde dabei verletzt. Das Flugzeug sei im Landeanflug auf den Segelflugplatz Borghorst mit Bäumen kollidiert, sagte die Vorsitzende der Luftsportgemeinschaft Steinfurt, Heidi Balkenhol, am Montag. Der Pilot befinde sich noch im Krankenhaus, sei aber auf dem Wege der Besserung, sagte sie. Er habe vermutlich ein Schleudertrauma erlitten. Das Flugzeug sei schwerbeschädigt. Die Polizei in Steinfurt wollte zu dem Unfall nichts sagen, sondern v

Kultursommer Südhessen beginnt mit «Schottischer Nacht»

Mit einer «Schottischen Nacht» startet der diesjährige Kultursommer Südhessen. Der Auftakt ist für den 20. Juni im Erbacher Schlosshof geplant - mit traditionellen Tänzen und altem schottischen Whisky. Das Programm für die insgesamt vier Monate wird heute im Regierungspräsidium Darmstadt vorgestellt. Der Veranstaltungskalender ist fast 120 Seiten dick. Ein Schwerpunkt sind Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Geplant sind Theateraufführungen, Lesungen, Ausstellungen und bei schönem Wetter

Unfallfrei in Schlangenlinien auf der Autobahn unterwegs

Volltrunken und in massiven Schlangenlinien ist ein 43-jähriger Autofahrer auf den Autobahnen A7 und A23 in Richtung Rellingen (Kreis Pinneberg) unterwegs gewesen. Zu einem Unfall kam es dabei nach Polizeiangaben von Montag nicht. Der Betrunkene sei am Pfingstsonntag nachmittags über alle Fahrbahnen wechselnd und mit starken Tempounterschieden gefahren, hieß es. Nur durch die umsichtige Fahrweise der anderen Autofahrer sei ein Unfall verhindert worden.

Schweiz nennt mögliche Steuerbetrüger: NRW will prüfen

Nordrhein-Westfalen will die von der Schweiz veröffentlichten Namen möglicher deutscher Steuerbetrüger überprüfen. «Der Weg, den die Schweizer Steuerbehörde jetzt beschreitet, ist in der Tat speziell. Wenn die Schweiz Namen von Bundesbürgern im Zusammenhang mit möglichen steuerlichen Unregelmäßigkeiten nennt, müssen und werden unsere Behörden dem aber nachgehen», ließ NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) am Montag auf dpa-Anfrage mitteilen.

Zwei Taxifahrer in Hamburg überfallen

Gleich zwei Taxifahrer sind in Hamburg am frühen Pfingstsonntagmorgen ausgeraubt worden. In Hamburg-Altona beförderte ein 44 Jahre alter Fahrer einen Mann, als dieser den Fahrer bedrohte und die Herausgabe der Geldbörse forderte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Als der 44-Jährige nicht reagierte, schlug ihm der Fahrgast mit einem zunächst unbekannten Gegenstand auf den Kopf. Daraufhin gab der Fahrer die Börse mit rund 150 Euro heraus - der Täter flüchtete mit der Beute.

Zeitung: Wasserhähne im Neubau des Bundesinnenministerium gestohlen

Im neu errichteten Berliner Bundesinnenministerium haben laut einem Bericht der «Berliner Zeitung» unbekannte Diebe im großen Stil Wasserhähne und andere Sanitärausstattung gestohlen. Bei der Polizei seien 34 Strafanzeigen eingegangen, schreibt das Blatt. Erst im März war in der neuen Zentrale des Bundesnachrichtendienstes in der Hauptstadt der Diebstahl von Wasserhähnen entdeckt worden. Dort zogen die Taten einen schweren Wasserschaden nach sich. Im Neubau des Bundesinnenministeriums hatte dagegen das Ent

Schalker A-Junioren gewinnen DM-Titel: 3:1-Finalsieg gegen Hoffenheim

Die A-Junioren-Fußballer von Schalke 04 haben die deutsche Meisterschaft gewonnen. Am Pfingstmontag setzte sich das Team von Trainer Norbert Elgert im DM-Finale in Bochum-Wattenscheid mit 3:1 gegen die U19-Mannschaft von 1899 Hoffenheim durch. Für die Schalker ist es nach 1976, 2006 und 2012 bereits der vierte Triumph in dieser Altersklasse. Beim Titelgewinn 2006 standen die heutigen Weltmeister Mesut Özil und Benedikt Höwedes im S04-Team.

Angler hat Schnappschildkröte am Haken

Auf einen Karpfen hatte ein Angler gehofft - doch aus einem Weiher in bayerischen Dietenhofen fischte er gestern eine Schnappschildkröte. Das 70 Zentimeter große Tier hatte sich mit dem Bein im Angelhaken verheddert. Es blieb aber unverletzt. Der 62 Jahre alte Angler war sehr überrascht über seinen Fang und rief die Polizei. Das Tier sei dann in die Reptilien-Auffangstation nach München gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher heute. Bislang ist unklar, wie die Schildkröte in den Weiher gelangen konnte.

Schweiz nennt Namen möglicher Steuerbetrüger - NRW will prüfen

Nordrhein-Westfalen will die von der Schweiz veröffentlichten Namen möglicher deutscher Steuerbetrüger überprüfen. Wenn die Schweiz Namen von Bundesbürgern im Zusammenhang mit möglichen steuerlichen Unregelmäßigkeiten nenne, «müssen und werden unsere Behörden dem aber nachgehen», ließ NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans heut auf dpa-Anfrage mitteilen. Baden-Württembergs Finanzminister Nils Schmid kritisiert die Namensnennung: Beim Kampf gegen Steuerhinterziehung gehe es nicht darum, einzelne an den P

Betriebsversammlungen: Post kann Dienstag ausfallen

Durch Betriebsversammlungen kann sich die Postzustellung am Dienstag in vielen Regionen von Nordrhein-Westfalen verzögern oder an diesem Tag sogar ganz ausfallen. Nach Angaben der Gewerkschaft Verdi vom Montag geht es um Düsseldorf, Viersen, Mönchengladbach, Neuss, Wuppertal, Remscheid, Solingen, Mettmann, Ratingen, Detmold, Paderborn, Minden, Bielefeld, Herford und Lippe. Verdi-Sprecher Uwe Speckenwirth sagte, die Betriebsversammlungen seien erfahrungsgemäß sehr gut besucht. «Da muss man dann schon von au

«We are the Zeroes of our Time»: Ann Sophie beweist Humor

Nach ihrer bitteren Niederlage beim Eurovision Song Contest (ESC) beweist die Hamburger Soulsängerin Ann Sophie (24) Humor. Sie veröffentlichte auf ihrer Facebook-Seite ein Video, bei dem sie mit Background-Sängerinnen den schwedischen Siegersong «Heroes» nachmacht. Jedoch singt sie nicht wie beim Original die Zeile «We are the Heroes of our Time», sondern «We are the Zeroes of our Time». Ann Sophie hatte in der Nacht zum Sonntag bei allen Abstimmungen null Punkte erhalten und war daher gemeinsam mit dem G

Mehr als 25 000 Menschen bei Fürstlichem Gartenfest

Rund 25 400 Menschen haben am langen Pfingstwochenende das Fürstliche Gartenfest im Schloss Fasanerie im osthessischen Eichenzell besucht. Das berichteten die Veranstalter am Montag. Rund um das Barockschloss hatten etwa 170 Aussteller seit Freitag ihre Gartenideen, Pflanzen oder Accessoires präsentiert. Anlässlich des diesjährigen Sonderthemas «Lieblingsplätze» wurden auch lauschige Orte im Baumhaus, in Pavillons oder unter Obstbäumen eingerichtet. Zudem gab es einen Floristen- und einen Schaugartenwettbe

Alexander Zorniger neuer Trainer des VfB Stuttgart

Alexander Zorniger wird neuer Trainer des VfB Stuttgart. Der frühere Coach des Zweitligisten RB Leipzig tritt damit die Nachfolge von Huub Stevens an und erhält einen Dreijahresvertrag. Dies gab der Verein heute bekannt. «Wir sind zu 100 Prozent davon überzeugt, dass er keinen große Anlauf braucht, um unser Konzept umzusetzen», sagte Sportvorstand Robin Dutt. Der 47-Jährige ist in Stuttgart ein alter Bekannter: Zorniger arbeitete 2009 für kurze Zeit als Assistent von Chefcoach Markus Babbel.

Linksruck in Spanien: Podemos-Erfolge in Madrid und Barcelona

Scharfer Linksruck in Spanien: Die konservative Volkspartei von Ministerpräsident Mariano Rajoy erlitt bei Regional- und Kommunalwahlen drastische Stimmeinbußen. Die neue Linkspartei Podemos errang überraschende Erfolge in Madrid und Barcelona. Die Wahlen galten als ein wichtiger Test für die landesweite Parlamentswahl im Herbst. Podemos ist gegen die Sparpolitik der Rajoy-Regierung. Rajoy will trotz der drastischen Stimmenverluste der PP keinen Kurswechsel vornehmen.

Real Madrid trennt sich von Trainer Carlo Ancelotti

Real Madrid hat sich von Trainer Carlo Ancelotti getrennt. Vereinspräsident Florentino Pérez gab die Entscheidung am Abend bekannt. Ancelotti hatte die «Königlichen» im Sommer 2013 übernommen und in seiner ersten Saison gleich zum Gewinn der Champions League geführt. In diesem Jahr blieb er aber ohne Titel. Wer den Posten nun übernehmen soll, teilte Real nicht mit. Ancelotti hatte bei seinem Amtsantritt einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben.

110 Kilogramm Kokain in Istanbuler Hafen sichergestellt

Der türkische Zoll hat im Istanbuler Hafen Ambarli 110 Kilogramm Kokain sichergestellt. Der Fund hat den geschätzten Marktwert von umgerechnet knapp zwölf Millionen Euro. Die Beamten hätten die Drogen auf einem Schiff gefunden, das aus Ecuador in Südamerika gekommen sei, meldete die Nachrichtenagentur DHA heute unter Berufung auf den Zoll. Das Pulver sei in Kühlcontainern mit Bananen versteckt gewesen. Das Schiff sei unter der Flagge Singapurs gefahren. Zu möglichen Festnahmen machte DHA keine Angaben.

Springreiter aus Saudi-Arabien siegt in Wiesbaden

Zum ersten Mal hat beim Wiesbadener Pfingstturnier ein Reiter aus Saudi-Arabien den Großen Preis gewonnen. Der mehrmalige Olympia-Teilnehmer Kamal Bahamdan siegte am Pfingstmontag mit seinem Pferd Noblesse des Tess mit einem fehlerfreien Ritt in der entscheidenden Runde in 45,45 Sekunden. Er kassierte ein Preisgeld von 25 000 Euro. Nur einen Hauch langsamer war Christian Ahlmann aus Marl mit Taloubet Z auf Rang zwei. Dritter wurde Holger Wulschner aus Groß Viegeln mit Cavity. Auch sie blieben fehlerfrei.

Starker Tornado tötet elf Menschen in Mexiko

Ein Tornado hat in Mexiko große Schäden angerichtet und mindestens elf Menschen getötet. Der Wirbelsturm beschädigte heute in Ciudad Acuña im nördlichen Bundesstaat Coahuila zahlreiche Gebäude und warf Fahrzeuge um, wie die Behörden mitteilten. Einige Häuser wurden vollständig zerstört, wie auf Fotos zu sehen war, die lokale Medien veröffentlichten. Die Rettungsarbeiten dauerten noch an, schrieb Bürgermeister Evaristo Lenin Pérez auf Twitter. Er bat um Wasser-, Lebensmittel- und Kleiderspenden für die Betr

Allergie-Auslöser Ambrosia breitet sich in Europa aus

Die starke Allergien auslösende Pflanze Ambrosia breitet sich in Europa rasant aus: Im Jahr 2050 könnte die Pollenkonzentration in Europa viermal so hoch sein wie derzeit. Das haben französische Forscher in einer Computersimulation berechnet. Wie schnell sich Ambrosia ausbreitet, hängt vor allem von zwei Faktoren ab: dem Klimawandel und der vom Menschen begünstigten Ausbreitung der Samen. In Europa sind der Westen Ungarns, Norditalien und der Südosten Frankreichs am stärksten belastet.

Bundesregierung schließt weitere Kostenrisiken beim BER nicht aus

Die Bundesregierung schließt nicht aus, dass der neue Hauptstadtflughafen BER noch teurer wird. «Kostenrisiken könnten sich insbesondere durch zeitliche Verzögerungen ergeben», heißt es in der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Grünen im Bundestag. Im Moment gehe die Flughafengesellschaft von rund 5,3 Milliarden Euro Gesamtkosten aus. Die Bundesregierung spricht sich auch dagegen aus, die Kosten in einer bestimmten Höhe zu deckeln. Der neue Flughafen soll im zweiten Halbjahr 2017 in Be

Forscher suchen Asiatische Tigermücken in Süddeutschland

Forscher wollen in Süddeutschland nach Exemplaren der Asiatischen Tigermücke suchen. Im Vorjahr hätten Bürger Hinweise auf ein Vorkommen des Insekts in der Region Freiburg gegeben, sagte die Biologin Doreen Werner der dpa. Sie leitet das Projekt Mückenatlas des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung in Müncheberg und des Friedrich-Löffler-Instituts. Mit Fallen soll gezielt geprüft werden, ob Tigermücken oder deren Eier überwintert haben. Die Stechmücken können Krankheiten wie das Dengue-Fieber über

Cameron spricht mit Juncker über EU-Reformen

Der britische Premier David Cameron und EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker haben mit Verhandlungen über Großbritanniens Position in der Europäischen Union begonnen. Die beiden kamen am Abend auf dem Landsitz Camerons zusammen, um über Reformen vor dem Referendum der Briten über ihre EU-Mitgliedschaft zu sprechen. Die Abstimmung soll spätestens Ende 2017 stattfinden. In den kommenden Wochen will Cameron mit allen 27 Staats- und Regierungschefs der EU sprechen. Themen sind unter anderem Freizügigkei

Galatasaray Istanbul zum 20. Mal türkischer Meister

Galatasaray Istanbul ist zum 20. Mal türkischer Fußball-Meister. Verfolger und Titelverteidiger Fenebahce Istanbul verspielte am Abend durch das 2:2 beim Stadtrivalen Basaksehir die letzte Chance, Galatasaray noch abzufangen. Vor dem letzten Spieltag führt das Team von Trainer Hamza Hamzaoğlu die Tabelle der Süper Lig mit fünf Punkten Vorsprung auf Fenerbahce an. Der Spitzenreiter hatte am Sonntag Besiktas Istanbul mit 2:0 bezwungen. Durch den Titelgewinn ist er auch direkt für die Champions League qualifi

Mehr Massengräber in Malaysia entdeckt

Skrupellose Menschenhändler haben im Grenzgebiet zwischen Malaysia und Thailand womöglich hunderte Flüchtlinge ermordet oder sterben lassen. Die malaysische Polizei entdeckte dort zahlreiche verscharrte Leichen und mindestens 17 verlassene Dschungelcamps. Bei den Opfern handelt es sich nach ersten Angaben wahrscheinlich um muslimische Rohingya aus Myanmar und Leute aus Bangladesch. Schlepper schleusen die Menschen auf der Suche nach einem Ausweg aus Verfolgung und Armut seit langem nach Malaysia.

Betrunkener Autofahrer flüchtet vor Polizei und landet im Graben

Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Abend in Straubing in Bayern mit der Polizei eine Verfolgungsjagd geliefert. Der 22-Jährige hatte bei einer Verkehrskontrolle Gas gegeben, wurde daraufhin von mehreren Polizeiwagen verfolgt. Zwei hastig errichtete Straßensperren konnte er noch umfahren, beim dritten Ausweichmanöver landete er im Graben. Doch selbst dort gab er nicht auf und schloss sich in seinem Auto ein, so dass ein Polizist die Scheibe einschlagen musste. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert deutli

Neuer BKA-Präsident will weitere Lehren aus NSU-Morden ziehen

Als Lehre aus der rechtsterroristischen NSU-Mordserie will das Bundeskriminalamt seine Arbeit weiter verändern. Dabei gehe es um Ermittlungstaktiken, um Personalauswahl und interkulturelle Kompetenz, sagte BKA-Präsident Holger Münch der Deutschen Presse-Agentur. Auch die Zerschlagung der «Oldschool Society» Anfang Mai - eines neuen rechten, mutmaßlich gewaltbereiten Netzwerks - sieht Münch als Fortschritt nach früheren Fehlern der Sicherheitsbehörden im Kampf gegen Rechtsterroristen.

In den Alpen verlaufen: 14 Studenten mit Hubschraubern gerettet

Insgesamt 14 Studenten sind per Hubschrauber aus den Berchtesgadener Alpen gerettet worden. Die Wanderer im Alter zwischen 23 und 25 Jahren hatten auf dem Weg zum Watzmannhaus wegen Nebels und Schneefalls die Orientierung verloren und die Bergwacht gerufen. Unterstützt von zwei Polizeihubschraubern entdeckten die Retter die Gruppe. Sie flogen die durchnässten Studenten zur Kührointalm, wo sie Decken und Tee bekamen und die Nacht verbrachten. Verletzt wurde niemand. Einige der Studenten waren schlecht ausge

Kerber und Lisicki in Paris ohne Mühe weiter

Guter Auftakt für die deutschen Tennis-Damen in Paris: Angelique Kerber und Sabine Lisicki kamen bei den French Open mühelos weiter. Drei Tage nach ihrer verletzungsbedingten Aufgabe beim Turnier in Nürnberg hatte Kerber beim 6:0, 6:1 gegen die Ungarin Timea Babos überhaupt keine Probleme. Locker marschierte auch Lisicki in die zweite Runde. Die Berlinerin gewann gegen Monica Puig aus Puerto Rico klar mit 6:3, 6:2. Für die größte Überraschung sorgte Annika Beck. Die Bonnerin bezwang die Polin Agnieszka Rad

Endergebnis: Duda siegt bei Präsidentenwahl in Polen mit 51,5 Prozent

Der Kandidat der Nationalkonservativen in Polen, Andrzej Duda, hat die gestrige Präsidenten-Stichwahl mit 51,5 Prozent der Stimmen gewonnen. Das teilte die Wahlkommission am Abend in Warschau mit. Amtsinhaber Bronislaw Komorowski unterlag mit 48,5 Prozent. Komorowski wird von der regierenden liberalkonservativen Bürgerplattform unterstützt. Duda war als Kandidat der Oppositionspartei Recht und Gerechtigkeit angetreten.

Flüchtlingszahl im Norden verdreifacht

In den ersten vier Monaten dieses Jahres sind 4435 Flüchtlinge nach Schleswig-Holstein gekommen und damit dreimal so viele wie im gleichen Vorjahreszeitraum. Die meisten von ihnen kamen aus dem Kosovo (935), Syrien (877) und Albanien (702), wie das Innenministerium mitteilte. Die Landesregierung rechnet für dieses Jahr mit bis zu 20 000 neuen Asylbewerbern. 2014 waren 7620 gekommen. Zum Stichtag 31. März dieses Jahres wurden im Norden 15 125 Flüchtlinge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz unterstützt. Ein

Kollision mit Rettungswagen: Fünf Menschen schwer verletzt

Bei einen Frontalzusammenstoß mit einem Rettungswagen der Feuerwehr sind in Solingen fünf junge Leute schwer verletzt worden. Ihr Wagen war am frühen Montagmorgen vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit ausgangs einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Rettungswagen kollidiert. Der Rettungswagen war auf dem Weg zu einem Einsatz, wie die Polizei berichtete. In dem Auto saßen drei junge Männer und zwei junge Frauen im Alter von 17 und 18 Jahren. Alle fünf kamen ins Krankenhaus. Die 35 un

Schlägerei nach Feier: Großeinsatz für die Polizei

Nur mit Hilfe von Beamten aus den Nachbarkreisen konnte die Polizei in der Nacht zu Sonntag eine Schlägerei nach einer Feier in Rheda-Wiedenbrück (Kreis Gütersloh) beenden. Zunächst schlichteten Polizisten von der nächsten Wache die Streitigkeiten und beendeten die Feier mit rund 700 Teilnehmern. Doch als die Gäste das Lokal verließen, eskalierte die Situation, wie die Polizei berichtete. Polizisten wurden mit Flaschen beworfen, sie wehrten sich mit Pfefferspray. Um die Lage in der Griff zu bekommen, musst

Darmstädter Aufstiegsfeier beginnt mit Autokorso

Die große Aufstiegsfeier des SV Darmstadt 98 hat am Montagvormittag mit einem Autokorso der Mannschaft vom Stadion in die Innenstadt begonnen. Dort sollen sich Spieler und Trainer zunächst im Rathaus in das Goldene Buch der Stadt eintragen, ehe auf einer Bühne auf dem zentralen Karolinenplatz eine Party mit mehreren tausend Fans beginnt. Die «Lilien» hatten am Sonntag durch einen 1:0 (0:0)-Sieg gegen den FC St. Pauli den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga perfekt gemacht. Bereits am Abend feierten tausende

Einen Monat nach Himalaya-Beben: Leben unter Plastik - Monsun kommt

Einen Monat nach dem Erdbeben leben Hunderttausende Menschen in Nepal noch unter Bambus und Plastikplanen. Das sei aber keine dauerhafte Lösung. In zwei bis drei Wochen beginne der Monsun, dann bräuchten die Menschen etwas Stabileres. Es sei ein Wettlauf gegen die Zeit, sagte Johanna Mitscherlich, die für die Hilfsorganisation Care in Nepal ist. Viele Organisationen seien dazu übergegangen, Wellblech zu verteilen. Bei dem Beben waren mehr als 8700 Menschen in Nepal, Indien und China ums Leben gekommen.

420 000 Besucher bei Darmstadts Musikfestival Schlossgrabenfest

Rund 420 000 Besucher hat das Schlossgrabenfest in die Darmstädter Innenstadt gelockt. Das Event unter freiem Himmel gilt als Hessens größtes Musikfestival. Mehr als 100 Bands mit Rock & Pop, Alternative, Hip-Hop, Cover sowie Singer & Songwriter unterhielten das Publikum. Die Veranstalter zeigten sich zufrieden: «Das Wetter spielt mit, die Leute sind friedlich», sagte Pressesprecher Thiemo Gutfried am Sonntag.

Berlusconi will nicht noch einmal antreten

Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi will sich nicht noch einmal für das Amt bewerben. «Ich strebe auch danach, etwas mehr Ruhe zu haben und das Leben etwas mehr zu genießen», sagte der 78-Jährige im staatlichen Fernsehen RAI. Nach Verbüßung seiner Strafe wegen Steuerbetrugs hatte ein Mailänder Gericht Mitte April entschieden, dass sich Berlusconi wieder frei bewegen und sein politisches Comeback vorantreiben kann. Zugleich hoben die Richter das zweijährige Amtsverbot auf.

Dressurreiterin Isabell Werth gewinnt in Wiesbaden auch die Kür

Dressurreiterin Isabell Werth aus Rheinberg hat beim Wiesbadener Pfingstturnier auch die Grand Prix Kür gewonnen. Mit ihrem Pferd El Santo setzte sich die vielfache Olympiasiegerin und Weltmeisterin am späten Sonntagabend mit 80,525 Prozent überlegen gegen die Konkurrenz durch. Zweiter wurde überraschend der 20-jährige Sönke Rothenberger aus Bad Homburg mit Favourit (77,800), gefolgt von der 22-jährigen Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) mit Burlington (76,925). Werth hatte am Samstag bereits den Grand Prix

Michael Degen eröffnet «Literatur in den Häusern der Stadt»

Das Festival «Literatur in den Häusern der Stadt» geht in Hamburg in die dritte Runde. Vom 28. bis 31. Mai stehen insgesamt 16 Lesungen an ungewöhnlichen Orten auf dem Programm, teilten die Veranstalter vom Kunstsalon Köln mit. Eröffnet wird das Festival von Schauspieler Michael Degen mit einer Lesung aus seinem neuen Buch «Der traurige Prinz». Außerdem mit dabei: Herbert Feuerstein mit «Die neun Leben des Herrn F.» und Hanns Zischler mit «Das Mädchen mit den Orangenpapieren». Zu den Veranstaltungsorten ge

Stammkunde überfällt Spielhalle mit Elektroschocker

In einer Spielhalle in Hamburg-Winterhude hat ein Stammkunde die Angestellte überfallen und mit einem Elektroschocker leicht verletzt. Der 56 Jahre alten Angestellten zufolge hat der Mann am Sonntagabend zunächst vorgegeben, Geld wechseln zu wollen, wie ein Polizeisprecher am Montag berichtete. Daraufhin habe der Mann die Mitarbeiterin mit einem Elektroschocker angegriffen und rund 150 Euro aus der Kasse entwendet. Er flüchtete mit der Beute in unbekannte Richtung. Der Mann ist als Stammkunde der Spielhall

Kraftmaschine der Menschheit: 180 Mühlen beim Mühlentag

Wasser-, Wind - oder Muskelkraft - darauf waren Müller früher angewiesen. Beim Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag zeigen 180 historische Mühlen in Nordrhein-Westfalen, wie Korn früher zu Mehl verarbeitet wurde. Laut Deutscher Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) sollen «Bedeutung, Geschichte und Funktionen der ältesten Kraftmaschine der Menschheit» präsentiert werden. Mühlen dienten früher auch zum Pressen von Öl, Stampfen von Flachs oder Sägen von Holz. Die DGM hat den Mühlentag, an de

RAG will mit neuem Grubenwasserkonzept Flüsse entlasten

Die Flüsse in Nordrhein-Westfalen sollen von Grubenwasser aus dem Bergbau entlastet werden. Das sieht ein Konzept des Zechenbetreibers RAG vor. Das Bergbauunternehmen will dadurch Kosten sparen und das Problem mit giftigem PCB im Grubenwasser in den Griff bekommen. Der Plan sieht vor, die Wasserspiegel in den stillgelegten Zechen kontrolliert steigen zu lassen. Dadurch muss weniger Grubenwasser abgepumpt werden, und die Chemikalie kann besser in den Gruben gehalten werden. Für die erste Region am Niederrhe

CDU-Vize Strobl wehrt sich gegen «Zufallsmehrheit» für Homo-Ehe

Mit Verweis auf den Koalitionsvertrag hat CDU-Vize Thomas Strobl Forderungen auch aus der eigenen Partei nach einer Gleichstellung homosexueller Paare abgelehnt. «Wir sollten uns an unsere Verabredungen halten», sagte Strobl der «Frankfurter Rundschau». Der Ruf der Antidiskriminierungsbeauftragten des Bundes, Christine Lüders, nach einer fraktionsübergreifenden Bundestagsinitiative für die Öffnung der Ehe sei der falsche Weg. Das Parlament müsse berechenbar bleiben und dürfe nicht mit Zufallsmehrheiten ope

Grünen-Politiker kritisiert Veröffentlichung von Steuer-Verdächtigen

Der Grünen-Politiker Sven Giegold sieht in der Veröffentlichung der Namen verdächtiger Bankkunden durch die Schweizer Steuerbehörden einen Verstoß gegen Bürgerrechte. «Das geht einen Schritt zu weit», sagte der Europa-Abgeordnete der «Berliner Zeitung». Schließlich seien die Betroffenen nicht verurteilt, betonte Giegold. Die Schweizer Steuerverwaltung veröffentlicht die Namen verdächtiger ausländischer Bankkunden im Internet. Nach einem Bericht der Schweizer «Sonntagszeitung» wird die Behörde von Amtshilfe

Sprint-Star Bolt will über 200 Meter die 19 Sekunden knacken

Jamaikas Sprint-Star Usain Bolt will sich in dieser Saison auf die 200 Meter konzentrieren. «Das ist meine Lieblingsstrecke», sagte der Weltrekordhalter vor seinem Europa-Saisonauftakt beim Golden-Spikes-Meeting in Ostrau. Im vorigen Jahr hatte der sechsfache Olympiasieger verletzungsbedingt kaum an Wettkämpfen teilnehmen können. «Mein Trainer ist mit meinem Fortschritt zufrieden, vielleicht bin auch ich es», sagte Bolt. Sein Ziel sei es weiter, die 200 Meter unter 19 Sekunden zu laufen.

Nationalkonservativer Duda gewinnt Präsidentenwahl in Polen

Der nationalkonservative Politiker Andrzej Duda hat die Präsidentenwahl in Polen klar gewonnen. Bei der Stichwahl stimmten Prognosen zufolge 52 Prozent der Wähler für den 43-Jährigen, 48 Prozent für den Amtsinhaber Bronislaw Komorowski. Komorowksi, der von der liberalkonservativen Regierungspartei Bürgerplattform unterstützt wurde, räumte seine Niederlage noch am Wahlabend ein. Duda versprach, er wolle als Präsident allen Polen dienen. «Die Türen des Präsidentenpalasts werden offen sein.» Die Wahl Dudas gi

Zwei Menschen ertrinken in Bremen

Bei Badeunfällen in Bremen sind am Sonntag ein 8-jähriger Junge und ein 66-Jähriger ertrunken. Der 8-Jährige sei am Nachmittag mit seinen Eltern in einem See baden gegangen, sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Kurze Zeit später sei er dann leblos im Wasser entdeckt worden. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos. Am frühen Abend verunglückte dann ein 66-Jähriger tödlich in einem Nebenfluss der Weser. Der Mann habe von einem Anleger auf ein Boot steigen wollen, sei dabei aber ausgerutscht und ins Wasser

US-Verteidigungsminister: Iraks Soldaten haben keinen Kampfeswillen

Mit massiver öffentlicher Kritik am mangelnden Kampfeswillen der irakischen Armee hat US- Verteidigungsminister Ash Carter auf deren jüngste Niederlagen gegen die IS-Terrormiliz reagiert. Beim Kampf um die Stadt Ramadi seien die Iraker der Terrormiliz zahlenmäßig weit überlegen gewesen, dennoch hätten sie sich zurückgezogen, sagte er in einem CNN-Interview. Die irakischen Truppen hätten einfach keinen Willen zum Kampf gezeigt. Kommentatoren in Washington bezeichnen die Äußerungen Carters als die bisher här

Justizministerin spricht über Prävention

Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) wird heute im hessischen Landtag über Maßnahmen gegen Kriminalität reden. In ihrer Regierungserklärung will die Ministerin unter anderem darlegen, welch hoher wirtschaftlicher Schaden durch Prävention abgewendet werden kann. Dies wird auch Thema beim 20. Deutschen Präventionstag sein, der Anfang Juni in Frankfurt stattfindet. In erster Lesung beraten die Abgeordneten in Wiesbaden zudem über Änderungen am Hochschulgesetz. Die schwarz-grüne Koalition will den Fachhoch

HSV im ersten Relegationsspiel gegen den KSC ohne Jansen

Fußball-Bundesligist Hamburger SV muss das erste Relegationsspiel gegen den Zweitliga-Dritten Karlsruher SC ohne Marcell Jansen bestreiten. Der Abwehr- und Mittelfeldakteur, der wegen einer Zerrung im Oberschenkel schon das letzte Bundesliga-Spiel gegen den FC Schalke 04 (2:0) verpasst hatte, fällt auch im Hinspiel an diesem Donnerstag (20.30 Uhr) in Hamburg verletzungsbedingt aus. Das gaben die Hamburger am Pfingstmontag vor ihrer Abreise ins Trainingslager nach Malente via Twitter bekannt. Ebenso wie Jan

Barmbek-Uhlenhorst gewinnt Hamburgs Cupfinale

Der HSV Barmbek-Uhlenhorst ist Hamburger Fußball-Pokalsieger 2015. Im Oberliga-Duell mit dem SC Condor setzte sich das Team von Trainer Frank Pieper am Pfingstmontag 2:0 (2:0) durch. Vor 4700 Zuschauern im ausverkauften Hoheluft-Stadion führte ein Doppelschlag von Adrian Sousa (11. Minute) und Achraf Ouro-Gnaou (13.) zum Erfolg. Die Barmbeker waren vor allem in der ersten Hälfte die bessere Mannschaft und hätten durchaus höher führen können.

Kritik an Schweizer Internetveröffentlichung von Steuer-Verdächtigen

Die Schweizer Steuerverwaltung veröffentlicht die Namen verdächtiger ausländischer Bankkunden im Internet. Deutsche Finanzminister wundern sich darüber. Die Finanzminister von Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen betonen, eine Nennung einzelner Steuerpflichtiger sei nicht mit dem Steuergeheimnis zu vereinbaren. In Deutschland sollen die Namen geheim bleiben. Die Schweizer Steuerverwaltung wird laut Schweizer «Sonntagszeitung» von Amtshilfegesuchen der Steuerfahnder anderer Länder überhäuft und wolle d

Ein Toter und zwei Schwerverletzte nach Motorradunfall

Bei einem schweren Motorradunfall in Oberharz am Brocken ist ein Mann gestorben. Der 25-Jährige war mit seinem Motorrad am Sonntag in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten und mit zwei entgegenkommenden Motorrädern kollidiert, wie die Polizei mitteilte. Er starb noch an der Unfallstelle. Die 40 und 50 Jahre alten Fahrer der entgegenkommenden Motorräder wurden schwer verletzt. Sie wurden mit Rettungshubschraubern in zwei Kliniken geflogen.

Trecker kollidiert mit Notarztwagen: Mann schwer verletzt

Beim Zusammenprall eines Treckers mit einem Notarztwagen in Minden ist ein Mann schwer verletzt worden. Auf der B65 hatte der Treckerfahrer am Sonntagabend nach links in einen Feldweg einbiegen wollen, wie die Polizei mitteilte. Beim Abbiegen wurde er jedoch gerade von dem Notarztwagen überholt. Es kam zu einer schweren Kollision, das Einsatzfahrzeug wurde gegen einen Baum und anschließend auf ein Feld geschleudert. Der 39-Jährige Fahrer des Notarztwagens wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Treckerfahre

Tausende Besucher zu Deutschem Mühlentag im Norden erwartet

Zum 22. Deutschen Mühlentag werden heute Tausende Besucher im Norden erwartet. Mit Ausstellungen, Führungen, Präsentationen und Verkostungen will die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung über die historischen Bauwerke und das Müllerhandwerk informieren. Von der mit Wasser betriebenen «Buttermühle» in Langballig nahe der dänischen Grenze bis zur Windmühle «Glück Zu» in Hamburg-Bergedorf werden 55 der rund 120 noch erhaltenen Wind-, Wasser- und anderen historischen Mühlen im Norden ihren

Betrunkener fährt mit Auto gegen Ampel

Ein betrunkener Autofahrer hat mit seinem Fahrzeug in Herford eine Ampel umgefahren. Der 27-Jährige war am Sonntag mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Fußgängerampel gestoßen, wie die Polizei mitteilte. Daraufhin brach der Ampelmast ab. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des Mannes zurück auf die Fahrbahn geschleudert und blieb auf der Fahrerseite liegen. Der 27-Jährige verletzte sich bei dem Unfall leicht und konnte sich durch die Beifahrertür aus dem Fahrzeug befreien.

Bischof weiht neuen Priester für Wittenberg

Im katholischen Bistum Magdeburg ist nach vier Jahren Pause am Pfingstsamstag erstmals wieder einen Priester geweiht worden. Die Weihe durch Bischof Gerhard Feige fand in der Magdeburger Kathedrale St. Sebastian statt. Der 37 Jahre alte David Seibel wuchs in Dessau auf und lebte fünf Jahre als Mönch in Trier, bevor er sich zu einem Priesterleben außerhalb des Klosters entschied. Künftig soll er als Priester in der Pfarrei St. Marien in Wittenberg arbeiten.

Grimmwelt Kassel auf der Zielgeraden

Die Arbeiten für die neue Grimmwelt in Kassel biegen auf die Zielgerade ein. In den kommenden Wochen beginne der Aufbau der Ausstellung, sagte Grimmwelt-Projektleiterin Susanne Völker. Außer den Märchen geht es um die deutsche Sprache. Auf den 1600 Quadratmetern Ausstellungsfläche ist auch eine Handausgabe der «Kinder- und Hausmärchen» zu sehen, die zum Unesco-Weltdokumentenerbe gehört. Der Grimmwelt-Neubau kostet rund 20 Millionen Euro. Zeit und Kosten sind laut Stadt im Plan. Eröffnet werden soll die Gri

Weitere acht Monate Haft für Israels Ex-Regierungschef Olmert

Der frühere israelische Ministerpräsident Ehud Olmert ist wegen Bestechlichkeit zu weiteren acht Monaten Haft verurteilt worden. Das hat ein Bezirksgericht in Jerusalem entschieden. Die Strafe soll zusätzlich zu sechs Jahren Haft verbüßt werden, zu denen Olmert in einem weiteren Korruptionsfall verurteilt worden war. Olmert hatte laut Anklage während seiner Amtszeit als Bürgermeister von Jerusalem und später als Handelsminister zwischen 1993 und 2007 Hunderttausende Dollar von einem US-Geschäftsmann angeno

Auto erfasst Motorrad und schleift Fahrer mehrere Meter mit

Zwei Motorradfahrer sind in Marl von einem Auto erfasst und rund 20 Meter mitgeschleift worden. Der 50 Jahre alte Motorradfahrer und seine 30 Jahre alte Beifahrerin wurden dabei am Sonntag schwer verletzt, wie die Polizei Recklinghausen mitteilte. Der Mann hatte sein Motorrad zuvor auf der Fahrbahn zum Stehen gebracht, um zu wenden. Ein 52 Jahre alter Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsten und erfasste das Motorrad mit seinem Fahrzeug. Beide Motorradfahrer wurden in umliegende Krankenhäuser gebr

Hamburg: Jubel um «Dat Narrenhuus» am Ohnsorg

Männer in Rüschenkleidern und mit toupierten Turmfrisuren, französischer Can-Can und inbrünstig gesungene Liebeslieder «op platt» (auf Plattdeutsch): Das Hamburger Ohnsorg-Theater verwandelt sich in «Dat Narrenhuus» (Das Narrenhaus). Bei der farbenfrohen und aufwendigen niederdeutschen Erstaufführung des internationalen Erfolgs-Travestiemusicals «Ein Käfig voller Narren» von Jerry Herman und Harvey Fierstein unter Regie von Frank Thannhäuser geriet das Publikum am Sonntagabend förmlich aus dem Häuschen.

Mehrere Hallen bei Feuer in Müllbetrieb nahe Bremen zerstört

Bei einem Brand in einem Müllbetrieb nahe Bremen sind mehrere Lagerhallen vollständig zerstört wurden. Verletzte gebe es nicht. Auf dem Gelände in Stuhr sind zahlreiche Müllberge sowohl innerhalb als auch außerhalb der Hallen in Brand geraten. Mehrere Hallen brannten nieder. Gefahr für die Anwohner besteht nicht, da der Wind die Rauchschwaden auf die Felder treibt. Die Löscharbeiten werden noch mehrere Tage andauern. Wie groß der entstandene Sachschaden ist und wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar.

Auma Obama: Kinderrechte sind keine milden Gaben

Auma Obama, Halbschwester von US-Präsident Barack Obama, will die Sicht der Erwachsenen auf Kinder verändern, vor allem aber die Sicht der Kinder auf sich selbst. Kinder müssten zunächst erkennen, dass sie Rechte haben, sagte die Aktivistin der Deutschen Presse-Agentur. Im zweiten Schritt sollten die Kinder ermutigt werden, ihre Rechte auch einzufordern. Am Ende sollten sie in der Lage sein, ihr Leben in die Hand zu nehmen, sich und der Gemeinschaft zu helfen. Das sei ihre Vorstellung von Hilfe, sagte sie

Letzte Maiwoche bringt Mix aus Sonne, Wolken und Regen

Das Tief Gunnar über Nordeuropa bringt in den letzten Maitagen einen Mix aus Sonne, Wolken und Schauern nach Hessen. Der Dienstag bleibt meist wolkig, die Sonne lässt sich nur vereinzelt blicken, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach am Montag berichtete. Regen fällt vorerst nicht. Die Temperaturen erreichen bis zu 17 Grad. In der Nacht fallen sie aber auf kalte 4 Grad. Am Mittwoch gibt es dann in den meisten Landesteilen kurze Schauer bei maximal 19 Grad. Der Regen setzt sich am Donnerstag fort, spät

HSV-Relegationsspiel gegen Karlsruhe sofort ausverkauft

Der Hamburger SV kann sich auf seine Fußballfans verlassen. Innerhalb von 40 Stunden waren sämtliche 57 000 Tickets für das Relegations-Heimspiel des norddeutschen Bundesliga-Dinos gegen den Karlsruher SC (Donnerstag, 20.30 Uhr) vergriffen. «Ihr seid der Wahnsinn!», teilte der in 52 Jahren noch nie aus der 1. Liga abgestiegene HSV am Pfingstmontag via Twitter mit. Wenige Stunden später gab der HSV bekannt, dass das Kontingent von rund 3 500 Karten für das zweite Duell innerhalb von etwa einer Stunde vergri

Mann aus brennendem Auto geborgen: Dennoch tot

Ein 65 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag in Lünen gegen einen Baum geprallt und dadurch zu Tode gekommen. Drei Zeugen konnten den Mann zwar noch aus dem brennenden Wagen bergen, doch trotz Reanimationsversuchen noch am Unfallort starb er wenig später im Krankenhaus. Die Dortmunder Polizei teilte am Montag mit, nach Angaben der drei Helfer sei der Waltroper nicht angeschnallt gewesen. Ein weiterer Zeuge berichtete, er habe den 65-Jährigen kurz zuvor auffällig torkelnd aus einem Imbiss kommen sehen. Er h

Irisches Votum gibt deutschen Befürwortern der Homo-Ehe Auftrieb

Ausgerechnet die überwiegend katholischen Iren haben es vorgemacht: Ja zur völligen Gleichstellung homosexueller Paare. Das irische Votum stärkt auch in Deutschland die Befürworter. Pläne der Regierung, homosexuellen Paaren mit kleineren Änderungen im Zivil- und Verfahrensrecht das Leben zu erleichtern, seien «unzureichend», sagte die Antidiskriminierungs-Beauftragte Christine Lüders heute. Bundesjustizminister Heiko Maas beklagt indes, das volle Eherecht für Homo-Paare sei in der Koalition mit CDU/CSU «sc