Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt

„Immer noch betrunken? Vier!“: Peinlich, aber witzig – was Leute so nach Partys chatten

Screenshot Chatnachricht

Screenshot

Foto:

Rowohlt verlag

Köln -

Tipp, Tipp, Senden – und schon ist eine Kurznachricht abgeschickt. Ist das in Feierlaune passiert, kommt es nicht selten vor, dass man sich am nächsten Tag ein bisschen schämt vor den Empfängern. Oder man kann über sich selbst lachen und teilt den Chatverlauf mit einer größeren Öffentlichkeit. 

Buchcover

Buchcover

Foto:

Rowohlt Verlag

Das geht zum Beispiel bei der Webseite „Chat von gestern Nacht". Dort kann jeder seine witzigen Chatnachrichten anonym einsenden. Die besten, lustigsten und schönsten Kurznachrichten, haben Anna Koch und Axel Lilienblum in dem Buch „Immer noch betrunken? Vier!“ gesammelt. Hier eine Auswahl.

Wenn die Party später los geht, als gedacht...

Screenshot Chatnachricht

Screenshot

Foto:

Rowohlt-Verlag

Wenn der Ausweis dem Getränkekauf im Weg steht...

Screenshot Chatnachricht

Screenshot

Foto:

Rowohlt Verlag

Wenn nur noch Mutti helfen kann ...

Screenshot Chatnachricht

Screenshot

Foto:

Rowohlt Verlag

Wenn die Eltern ihre Kinder durchschauen...

Screenshot Chatnachricht

Screenshot

Foto:

Rowohlt Verlag

Wenn die Erinnerung Lücken aufweist...

Screenshot Chatnachricht

Screenshot

Foto:

Rowohlt verlag

Wenn die Autokorrektur den Besitzer gut kennt...

Screenshot Chatnachricht

Screenshot

Foto:

Rowohlt Verlag

Wenn man selbst gemein ist...

Screenshot Chatnachricht

Screenshot

Foto:

Rowohlt Verlag

Wenn deine Freunde, alles wörtlich nehmen...

Screenshot Chatnachricht

Screenshot

Foto:

Rowohlt Verlag

Zum Weiterlesen: Das Buch „Immer noch betrunken? Vier!“ von Anna Koch und Axel Lilienblum (Hg.) ist im Rowohlt Verlag erschienen und kostet 9,99 Euro. (rh)