Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt

Mit illegalem Roller unterwegs: Betrunkene E-Scooter-Fahrerin rammt Auto

E-Scooter Symbol dpa 110919

Symbolbild

Foto:

picture alliance/dpa

Hürth -

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto ist eine E-Scooter-Fahrerin am Dienstagabend leicht verletzt worden. Die 28 Jahre alte Frau war auf der Schnellermaarstraße um etwa 19.45 Uhr unterwegs, als sie an der Kreuzung zur Bergmannstraße die Vorfahrtsregel nicht beachtete. Zeitgleich kam eine 48 Jahre alte Autofahrerin aus der Bergmannstraße und fuhr in Richtung Barbarastraße, woraufhin sie mit der jüngeren Frau kollidierte.

Zeugenangaben zufolge hatte die jüngere Frau die Rechts-vor-links-Regelung an der Kreuzung missachtet. Die Polizisten bemerkten im Gespräch mit der 28-Jährigen einen leichten Alkoholgeruch. Ein Vortest ergab einen Wert von 0,88 Promille. Zudem gab sie an, an den Tagen zuvor Drogen zu sich genommen zu haben. Für eine Blutprobe wurde die Frau mit auf die Wache genommen.

Darüber hinaus stellten die Beamten fest, dass ihr E-Scooter keine gültige Fahrzeugplakette hat und somit für öffentliche Straßen nicht zulässig ist. Zudem ist das Fahrzeug nicht versichert. Die Beamten leiteten mehrere Strafverfahren ein. (red)