Abo

Wetter in NRW
Goldener Herbst mit Temperaturen bis 26 Grad am Mittwoch

Lesezeit 1 Minute
30.10.2022, Köln: Im herbstlichen Volksgarten nehmen Menschen ein Sonnenbad auf den Wiesen. Dieser 30. Oktober ist der Wärmste seit Beginn der Aufzeichnungen. Foto: Uwe Weiser

Hochdruckeinfluss sorgt in Nordrhein-Westfalen für ruhiges und wieder zunehmend warmes Herbstwetter. Das lädt zu einem letzten Sonnenbad, wie hier im Kölner Volksgarten, ein.

Der Mittwochmorgen beginnt, nachdem sich einzelne Nebelfelder aufgelöst haben, heiter und teils sonnig. Dabei bleibt es niederschlagsfrei. Hochdruckeinfluss sorgt laut Deutschem Wetterdienst (DWD) in NRW für zunehmend warmes Herbstwetter. Dabei sind Höchsttemperaturen bis 26 Grad nicht unwahrscheinlich. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südost.

In der Nacht zum Donnerstag kühlen die Temperaturen auf 17 bis 12 Grad ab, im Bergland auf 9 Grad. Der Tag startet nach Angaben der Meteorologen dann wechselnd bewölkt, zeitweise kommt die Sonne raus. Es bleibt überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperaturen liegen zwischen 22 und 25 Grad. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südost. (red)