„Positive Gespräche“BVB-Profi Guerreiro beim FC Bayern gehandelt

Lesezeit 1 Minute
Dortmunds Raphael Guerreiro in Aktion.

Raphael Guerreiro arbeitete in Dortmund bereits mit Bayern-Trainer Thomas Tuchel zusammen.

Der 29 Jahre alte Defensivspieler wird seinen am Ende Juni auslaufenden Vertrag beim Vizemeister Borussia Dortmund nicht verlängern.

Der FC Bayern München hat nach Informationen von Sky Interesse an einer Verpflichtung des bisherigen Dortmunders Raphael Guerreiro.

Der deutsche Rekordmeister habe demnach in den vergangenen Wochen bereits „positive Gespräche“ mit dem Management des ablösefreien portugiesischen Nationalspielers geführt, berichtete Sky am Montagabend.

Der 29 Jahre alte Defensivspieler hatte am Sonntag nach sieben Jahren seinen Abschied von Borussia Dortmund verkündet, sein Vertrag läuft aus. Guerreiro, der als Linksverteidiger oder im defensiven Mittelfeld spielen kann, arbeitete in Dortmund bereits mit Bayern-Trainer Thomas Tuchel zusammen.

Ob der FC Bayern die Gespräche nach dem Rauswurf der Vorstände Oliver Kahn und Hasan Salihamidzic fortsetzen werde, sei allerdings offen.(dpa)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren