Eine zentrale Ampelanlage auf der Cäcilienstraße in der Kölner Innenstadt ist ausgefallen.

Eilmeldung

Verkehr in Köln: Zentrale Ampelanlage in der Innenstadt ausgefallen

Abo

Rundschau PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Köln-Innenstadt

Protest in Köln
Anzeige

Mieter sollen ihre Wohnungen in Haus ohne Baugenehmigung verlassen

Seit 26 Jahren wohnt Bernd Dreßen an der Beethovenstraße. Jetzt sollen er und alle anderen Mietparteien raus, weil es für das 120 Jahre alte Haus keine Baugenehmigung gibt.

von Gabi Bossler
Mehr als 20 Parteien wohnen in dem orangefarbenen Haus Beethovenstraße 8. Auch eine Gemeinschaftspraxis hat hier ihren Sitz. Mehr als 20 Parteien wohnen in dem orangefarbenen Haus Beethovenstraße 8. Auch eine Gemeinschaftspraxis hat hier ihren Sitz.
Alles von der Kunstfreiheit gedeckt
Anzeige

„Danger Dan“ auf der großen Bühne der Philharmonie

Ein Rapper ist nicht alle Tage in der Philharmonie zu Gast. „Danger Dan“ oder besser: Rapper Daniel Pongratz wurde mit der „Antilopen Gang" bekannt und legte einen umjubelten Auftritt hin.

von Hanna Bolin
Danger Dan Danger Dan
Verkehr in Köln
Anzeige

Zentrale Ampelanlage in der Innenstadt ausgefallen

Eine zentrale Ampelanlage auf der Cäcilienstraße in der Kölner Innenstadt ist am Freitag ausgefallen.

von Daniel Taab
Eine zentrale Ampelanlage auf der Cäcilienstraße in der Kölner Innenstadt ist ausgefallen. Eine zentrale Ampelanlage auf der Cäcilienstraße in der Kölner Innenstadt ist ausgefallen.
Daniel Taab
Der „Dicke Pitter“ lebe hoch
Anzeige

Kölns berühmte Glocke feiert 100. Geburtstag

Wenn er läutet, hält Köln inne: Die 24 Tonnen schwere Glocke des Doms, „Dicke Pitter“ genannt, feiert im Mai ihren 100. Geburtstag.

von Ingo Schmitz
Der „Dicke Pitter“ im Einsatz. Der „Dicke Pitter“ im Einsatz.
Ingo Schmitz
Drogenkonsumraum
Anzeige

Wie die Lage am Kölner Neumarkt verbessert werden soll

Der Drogenkonsumraum am Neumarkt wird ab März werktags 15 Stunden täglich öffnen. Die Stadt Köln hofft, damit den Konsum harter Drogen auf offener Straße einzudämmen.

von Michael Fuchs
Im Drogenkonsumraum der Stadt Köln im Gesundheitsamt am Neumarkt können Suchtkranke unter hygienischen Bedingungen Drogen konsumieren. Im Drogenkonsumraum der Stadt Köln im Gesundheitsamt am Neumarkt können Suchtkranke unter hygienischen Bedingungen Drogen konsumieren.
Michael Fuchs
Kölner Krätzchessänger
Anzeige

Ludwig Sebus plaudert im Podcast über Kindheit, Pläne und Ideen

Der 97-jährige Ludwig Sebus textet, komponiert, singt - und plaudern im Podcast, das kann er auch. Reinhören lohnt sich!

von Gabi Bossler
Bestens gelaunt empfing die „kölsche Legende“ Ludwig Sebus seine Gesprächspartnerinnen Daniela Janusch und Simone Fühles-Ubach in seinem Wohnzimmer. Sebus lacht und blick in die Kamera der Gesprächspartnerinnen, die nicht im Bild zu sehen sind. Wohl aber jede Menge CDs in Regalen und Urkunden an den Wänden der Wohnzimmerecke. Bestens gelaunt empfing die „kölsche Legende“ Ludwig Sebus seine Gesprächspartnerinnen Daniela Janusch und Simone Fühles-Ubach in seinem Wohnzimmer. Sebus lacht und blick in die Kamera der Gesprächspartnerinnen, die nicht im Bild zu sehen sind. Wohl aber jede Menge CDs in Regalen und Urkunden an den Wänden der Wohnzimmerecke.
Wo Artenschutz ein Erlebnis ist
Anzeige

Neue Madagaskar-Themenwelt entsteht im Kölner Zoo

Der Zoo baut im Aquarium einen Madagaskar-Schwerpunkt und zeigt bedrohte Tiere auf zwei Etagen. Mit Naturschützern wird eine Forschungsstation auf der afrikanischen Insel errichtet.

von Gabi Bossler
Nur noch 200 Tiere gibt es von den Coquerel-Sifakas auf Madagaskar. Sie können aus dem Stand mehr als zwei Meter senkrecht in die Luft springen. Der Kölner Zoo ist einer von drei europäischen Zoos, die diese hochempfindlichen Futterspezialisten halten. Eines der weiß und dunkelbraun gezeichnete Tiere sitzt in einer Astgabel und betrachtet den Fotografierenden. Nur noch 200 Tiere gibt es von den Coquerel-Sifakas auf Madagaskar. Sie können aus dem Stand mehr als zwei Meter senkrecht in die Luft springen. Der Kölner Zoo ist einer von drei europäischen Zoos, die diese hochempfindlichen Futterspezialisten halten. Eines der weiß und dunkelbraun gezeichnete Tiere sitzt in einer Astgabel und betrachtet den Fotografierenden.
Aus Liebe zum Kaffee
Anzeige

„Rhein Street Coffee“ öffnet Filiale in Deutz

Im neuen Café Rhein Street Coffee in Deutz bereitet der angehende Barista Yul Lynen Flat White und andere Kaffeekreationen zu.

von Julian Stopa
Das Rhein Street Coffee von außen. Das Rhein Street Coffee von außen.
Teresa De Bellis (Kölner CDU)
Anzeige

„Stimme keinem weiteren Verkehrsversuch mehr zu“

Nirgends knirscht es mehr im Bündnis von Grünen, CDU und Volt, als bei verkehrspolitischen Fragen. Besonders die Verkehrsversuche spalten Politiker und Bürger. Teresa De Bellis, verkehrspolitische Sprecherin der Union in Köln, fordert darum ein Umsteuern.

von Ingo Schmitz, Moritz A. Rohlinger
Teresa De Bellis ist die verkehrspolitische Sprecherin der CDU in Köln Teresa De Bellis ist die verkehrspolitische Sprecherin der CDU in Köln
Ingo Schmitz
Galgo-Marsch
Anzeige

Tierschützer ziehen am Samstag durch Köln – gegen Tötung spanischer Jagdhunde

Julia Reinhardt prangert mit dem „Galgo-Marsch“ Missstände bei der Haltung der spanischen Jagdhunde an. Der nächste Marsch findet am Samstag, 28. Januar, statt.

Hundehalter ziehen mit ihren Tieren beim Galgo-Marsch durch die Straßen. Hundehalter ziehen mit ihren Tieren beim Galgo-Marsch durch die Straßen.
Plakate hängen schon
Anzeige

Lukas Podolski eröffnet neuen Mangal-Döner an beliebtem Standort in Köln

Erst vor Kurzem eröffnete Lukas Podolski eine neue Filiale in Hürth, nun hat sich „Mangal-Döner“ eine Premiumlage im Herzen von Köln gesichert.

Lukas Podolski begrüßt Menschen bei der Eröffnung eines Mangal-Döner-Ladens 2018. Lukas Podolski begrüßt Menschen bei der Eröffnung eines Mangal-Döner-Ladens 2018.
Nach New Yorker Vorbild
Anzeige

Erster „Mitmachsupermarkt“ in Köln geplant – was dahinter steckt

Mindestens 300 Freiwillige und ein großzügiges Ladenlokal braucht es, damit in Köln ein „Mitmachsupermarkt“ entstehen kann. Dahinter steckt eine Initiative, die ihr Vorhaben erklärt.

Miriam Schifferman und Malte Garrecht halten ein Werbeplakat in der Hand. Miriam Schifferman und Malte Garrecht halten ein Werbeplakat in der Hand.
Aachener Straße blockiert
Anzeige

Klima-Aktivisten kleben sich am Melatengürtel fest

Auf der Aachener Straße in Köln haben sich Klima-Demonstranten festgeklebt. Die Aktivisten der „Letzten Generation“ protestieren gegen die aktuelle Klimapolitik. Es kam zu langen Staus in Köln.

von Daniel Taab
Eine Klima-Aktivistin der „Letzten Generation“ wird von der Straße getragen. Eine Klima-Aktivistin der „Letzten Generation“ wird von der Straße getragen.
Daniel Taab