Abo

Rundschau PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Politik

Schwerer Anschlag
Anzeige

Mehrere Tote durch Schüsse bei Synagoge in Ost-Jerusalem

Ein Angreifer schießt in einer israelischen Siedlung in Ost-Jerusalem um sich. Mehrere Menschen sterben. Es ist einer der schwersten Anschläge seit langem.

Einsatzkräfte sind am Tatort in der Nähe einer Synagoge in Jerusalem. In einer israelischen Siedlung in Ost-Jerusalem sind mehrere Menschen durch Schüsse getötet worden. Einsatzkräfte sind am Tatort in der Nähe einer Synagoge in Jerusalem. In einer israelischen Siedlung in Ost-Jerusalem sind mehrere Menschen durch Schüsse getötet worden.
Fünf Polizisten angeklagt
Anzeige

Entsetzen nach Tod eines Schwarzen – Video schockt selbst erfahrene Ermittler

Ein junger Mann lebt nicht mehr, fünf Polizisten sollen ihn getötet haben. Der Fall wühlt die USA auf – und nun soll ein Video den Tathergang minutiös zeigen.

Familienmitglieder halten ein Bild von Tyre Nichols in die Luft. Es zeigt, wie der 29-Jährige, der im Krankenhaus starb, durch die Polizisten zugerichtet wurde. Familienmitglieder halten ein Bild von Tyre Nichols in die Luft. Es zeigt, wie der 29-Jährige, der im Krankenhaus starb, durch die Polizisten zugerichtet wurde.
„Nie blicken lassen und große Töne spucken“
Anzeige

Giffey holt zum Rundumschlag gegen Merz aus

Friedrich Merz will in Berlin-Neukölln über die Silvester-Randalen diskutieren. Franziska Giffey platzt nun der Kragen, sie wirft der CDU Spaltung und Hetze vor.

Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin, hat Friedrich Merz und dessen CDU scharf kritisiert. (Archivbild) Franziska Giffey (SPD), Regierende Bürgermeisterin, hat Friedrich Merz und dessen CDU scharf kritisiert. (Archivbild)
Söldner will über „Putins Koch“ auspacken
Anzeige

Aussteiger der Wagner-Gruppe in Norwegen festgenommen

Andrej Medwedew soll 2022 monatelang Mitglied der Wagner-Gruppe gewesen sein, ehe er nach Norwegen floh und Asyl beantragte. Nun wurde er dort festgenommen.

von David Schmitz
Der Leiter der Wagner-Gruppe, Jewgeni Prigoschin, nimmt an der Beerdigung eines Kämpfers der Wagner-Gruppe, der während eines Spezialeinsatzes in der Ukraine ums Leben kam, auf einem Friedhof außerhalb von St. Petersburg teil. Der geflohene Wagner-Söldner Andrej Medwedew will über die Wagner-Gruppe auspacken. Der Leiter der Wagner-Gruppe, Jewgeni Prigoschin, nimmt an der Beerdigung eines Kämpfers der Wagner-Gruppe, der während eines Spezialeinsatzes in der Ukraine ums Leben kam, auf einem Friedhof außerhalb von St. Petersburg teil. Der geflohene Wagner-Söldner Andrej Medwedew will über die Wagner-Gruppe auspacken.
David  Schmitz
Messerattacke
Anzeige

Sondersitzung im Landtag beantragt – Verdächtiger sei bereits in NRW „in erheblichem Maße auffällig geworden“

Der Tatverdächtige (33) hatte nach seiner Ankunft in Deutschland jahrelang in NRW gelebt und sei dort mehrfach straffällig geworden.

Markierungen der Spurensicherung sind auf einem Bahnsteig im Bahnhof Brokstedt bei einem Regionalzug zu sehen. Markierungen der Spurensicherung sind auf einem Bahnsteig im Bahnhof Brokstedt bei einem Regionalzug zu sehen.
Nationalsozialismus
Anzeige

Gedenken an queere NS-Opfer

Am Holocaust-Gedenktag wird heute im Bundestag besonders an die Menschen erinnert, die damals wegen ihrer sexuellen Orientierung oder Identität verfolgt wurden.

Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) während der Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus im Deutschen Bundestag. Bundestagspräsidentin Bärbel Bas (SPD) während der Gedenkstunde für die Opfer des Nationalsozialismus im Deutschen Bundestag.
„Spiegel“-Bericht
Anzeige

Fahnder stellen bei „Reichsbürger“-Razzia 420.000 Euro und kiloweise Gold sicher

Bei der Großrazzia in der „Reichsbürger“-Szene hat die Bundesanwaltschaft mehr Geld beschlagnahmt als bekannt.

Bei einer Razzia gegen sogenannte „Reichsbürger“ führen vermummte Polizisten Heinrich XIII Prinz Reuß zu einem Polizeifahrzeug Bei einer Razzia gegen sogenannte „Reichsbürger“ führen vermummte Polizisten Heinrich XIII Prinz Reuß zu einem Polizeifahrzeug
Ukraine-Newsblog
Anzeige

Wirtschaftssanktionen gegen Russland von der EU um ein halbes Jahr verlängert

Man werde alle ukrainischen Anfragen diskutieren, heißt es aus Washington. Alle Neuigkeiten rund um den russischen Angriff auf die Ukraine in unserem Newsblog.

Europaflaggen wehen vor dem Sitz der EU-Kommission. Europaflaggen wehen vor dem Sitz der EU-Kommission.
Veit Ellerbrock
Wohnungsbedarf größer als bisher angenommen
Anzeige

Bauministerin fordert mehr Eile bei der Mietpreisbremse

Obwohl die Bundesregierungen schon jetzt ihr Ziel im Wohnungsbau verfehlt, sieht die Bauministerin Klara Geywitz noch größeren Bedarf. Bei der Mietpreisbremse drängt sie den Koalitionspartner zu schnellem Handeln.

Es ist Bundesbauministerin Klara Geywitz zu sehen. Es ist Bundesbauministerin Klara Geywitz zu sehen.
Hassgrüße aus Moskau
Anzeige

Wie Russlands Propaganda auf die Panzer-Lieferung und Baerbock-Aussage reagiert

Aus Moskau kommen schrille Töne und nachweisliche Lügen.

von David Schmitz
Wladimir Putin zusammen mit RT-Propagandistin Margarita Simonjan. (Archivbild) Wladimir Putin zusammen mit RT-Propagandistin Margarita Simonjan. (Archivbild)
David  Schmitz
Klimaschutz
Anzeige

Grünen-Chefin Lang drängt auf Klimaziele im Verkehrsbereich

Der Klimaschutz bleibt ein Streitpunkt in der Ampel-Koalition. Grünen-Chefin Lang hat nun noch einmal die Prioritäten ihrer Partei deutlich gemacht.

PKW, Busse und LKW stehen auf der Autobahn A8 am Irschenberg im Stau. PKW, Busse und LKW stehen auf der Autobahn A8 am Irschenberg im Stau.
Hausarzt in Teilzeit?
Anzeige

Wie NRW den Mediziner-Mangel in den Griff bekommen will

Im Kampf gegen den Hausärztemangel in NRW will Landesgesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) die Zahl der Medizinstudienplätze ausbauen.

von Tobias Blasius
Werbeplakat am Straßenrand mit dem Aufruf: „Wir suchen einen Hausarzt/ärztin“. (Symbolbild) Werbeplakat am Straßenrand mit dem Aufruf: „Wir suchen einen Hausarzt/ärztin“. (Symbolbild)
Bildung
Anzeige

Kommission legt am Freitag Vorschläge gegen Lehrkräftemangel vor

Eine Kommission der Kultusministerkonferenz legt am Freitag Vorschläge gegen Lehrkräftemangel vor.

Es ist ein Unterrchtsraum zu sehen, in dem jemand die Hand hebt. Es ist ein Unterrchtsraum zu sehen, in dem jemand die Hand hebt.