Beim EinparkenZweijähriges Kind wird in Bergkamen von Auto erfasst und stirbt

Lesezeit 1 Minute
In Bergkamen ist ein Kleinkind bei einem Unfall ums Leben gekommen (Symbolbild).

In Bergkamen ist ein Kleinkind bei einem Unfall ums Leben gekommen (Symbolbild).

Ein 51-jähriger Mann wollte rückwärts einparken und übersah dabei das Kind.

Ein zweijähriges Kind ist in Nordrhein-Westfalen von einem einparkenden Auto erfasst worden und dabei ums Leben gekommen. Ein 51-Jähriger habe am späten Dienstag in seiner Hauseinfahrt in Bergkamen rückwärts einparken wollen und dabei das Kind übersehen, erklärte am Mittwoch die Polizei in Unna. Das Kind hatte sich zuvor von seiner Mutter losgerissen und war in die Einfahrt gerannt.

Das Kind erlitt dabei tödliche Verletzungen. Das Auto des 51-Jährigen wurde beschlagnahmt. Notfallseelsorger und Opferbetreuer der Polizei waren vor Ort. (afp)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren