Kurz vor EröffnungStand auf Weihnachtsmarkt geht in Flammen auf – Polizei sucht Zeugen

Lesezeit 2 Minuten
Weihnachtsmarkt in Flensburg (Archivbild): Hier ist ein Stand in der Nacht zu Dienstag (21. November) abgebrannt.

Weihnachtsmarkt in Flensburg (Archivbild): Hier ist ein Stand in der Nacht zu Dienstag (21. November) abgebrannt.

Nur wenige Tage vor Eröffnung des Flensburger Weihnachtsmarktes rückte die Feuerwehr zu einem Großeinsatz aus. Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen.

Kurz vor der Eröffnung des Weihnachtsmarktes in Flensburg ist dort ein Stand abgebrannt. In der Nacht zu Dienstag (21. November) wurde die Feuerwehr zu Löscharbeiten gerufen. Viel konnten die Einsatzkräfte aber nicht mehr retten.

Um kurz vor 2 Uhr erreichte die Feuerwehr den Weihnachtsmarkt in der Großen Straße (Fußgängerzone) der Flensburger Innenstadt. Zeugen hatten den Notruf gewählt. Als die Einsatzkräfte ankamen, stand die Hütte bereits in Vollbrand. Es entstand ein Totalschaden, der Verkaufsraum ist nicht mehr nutzbar. Durch die Berufsfeuerwehr Flensburg konnte zumindest ein Übergreifen des Feuers auf weitere Stände des Marktes verhindert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. 

Das Feuer brach nach ersten Erkenntnissen in dem noch leeren Innenraum aus. Die Brandursache ist noch vollkommen unklar, Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt und sucht nach Zeugen, die vor oder nach dem Brand auffällige Geräusche oder Personen in der Nähe des Brandortes gesehen haben könnten. Wie Medien berichten, soll die rund zehn Quadratmeter große Bude nicht verschlossen gewesen sein.

Am Dienstagnachmittag gibt es noch keine weiteren Erkenntnisse zu dem Brand, wie ein Polizeisprecher dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ sagte.

Feuer auf Flensburger Weihnachtsmarkt: Drehleiter im Einsatz

Bilder zeigen, wie meterhohe Flammen aus der rot-weißen Holzkonstruktion des Verkaufsstandes schlagen. Im Einsatz waren ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, die Freiwillige Feuerwehr sowie ein Rettungswagen. Die Feuerwehr brachte sogar eine Drehleiter in Stellung, um die Wohnungen in den Häusern direkt über dem Brandort auf eine Verrauchung zu kontrollieren.

Auf den Fotos ist zu sehen, dass die Hütte direkt vor einem Haus steht, in dem sich im Erdgeschoss eine McDonald's-Filiale befindet, darüber liegen Wohnungen.

Der Weihnachtsmarkt in der schleswig-holsteinischen Stadt soll am Montag, 27. November, eröffnet werden. Bis zum 31. Dezember soll es dann zwischen Norder- und Südermarkt wie in jedem Jahr viele Stände, Lichter und Leckereien geben. Die Stadt spricht von einem „besonderen Wintererlebnis in der Altstadt“. (cme)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren