Rundschau-AltenhilfeAzubis führen Senioren durch den Kölner Zoo

Lesezeit 1 Minute
Seniorinnen und Senioren gehen mit Azubis durch den Kölner Zoo.

Vorsitzende der Rundschau-Altenhilfe Julia Heinen (r.) und der kaufmännische Leiter des Heinen-Verlags, Hanno Bieg (2.v.r.), begleiteten die Teilnehmenden durch den Zoo.

Bei einem Ausflug der Rundschau-Altenhilfe bekamen Seniorinnen und Senioren tatkräftige Unterstützung von Azubis der Sparkasse Köln Bonn. 

Generationenübergreifendes Zusammensein inmitten der Tierwelt: Am Dienstag fand der Seniorenausflug der Stiftung Kölner Altenhilfe in Zusammenarbeit mit der Rundschau-Altenhilfe DIE GUTE TAT  e.V. im Kölner Zoo statt. Rund 50 Seniorinnen und Senioren nahmen dieses Mal an der Veranstaltung teil sowie 40 Auszubildende der Sparkasse Köln Bonn, die in diesem Rahmen ihren jährlichen Sozialtag absolvierten. Erste Station war dabei die sanierte und modernisierte Direktorenvilla des Zoos, wo sich Jung und Alt mit Kaffee und Kuchen stärken konnten. Bei der anschließenden Führung über das Gelände begleiteten  Tierpflegerinnen und -pfleger die Besucher und berichteten spannende Hintergrundinformationen zu Ameisenbären, Pavianen & Co. 

,,Tiere sind viel wert'', findet Heinrich Wienand, Senior der Sozial-Betriebe-Köln und begeisterter Zoogänger. Mit einer Jahreskarte ist er Stammgast im  Zoo und schaut sich besonders gerne sein Lieblingstier, den Elefanten, an. Vor allem die Möglichkeit nach den Jahren der Pandemie mit jungen Menschen in Kontakt zu kommen, lobt er am heutigen Tag. 

Junge Erwachsene spazieren mit Senioren durch den Kölner Zoo.

Beim Seniorenausflug der Rundschau-Altenhilfe kamen Jung und Alt ins Plaudern.

Bei der Tour durch den Zoo kommen die Auszubildenden nicht nur mit den Seniorinnen und Senioren ins Gespräch, sondern greifen ihnen auch unter die Arme. Viele der älteren Teilnehmenden sind auf einen Rollstuhl angewiesen. Mit tatkräftiger Unterstützung der Azubis kommen sie jedoch entspannt an allen Gehegen an.

Wert hat der Ausflug in die Tierwelt für beide Seiten. Das findet auch Laura Ziegler, Vorsitzende der Jugend- und Azubivertretung der Sparkasse Köln Bonn: „So viele Berührungspunkte hat man im Alltag sonst nicht“, erklärt sie. „Es ist sehr schön, dass diese Veranstaltung die Generationen zusammenbringt.“

Nachtmodus
Rundschau abonnieren