Dating in KölnAcht Wege die Liebe zu finden – Von Wandern bis Hochzeit

Lesezeit 7 Minuten
Neuer Inhalt

Es gibt viele Wege sich in Köln zu verlieben.

Köln – Vieles gibt es auf Knopfdruck oder eher per Mausklick. Ob das auch für die Liebe gilt, sei dahin gestellt. Für manche mag die digitale Partnersuche eine gute Möglichkeit sein Schüchternheit zu überwinden.

Doch wer am liebsten im echten Leben und von Angesicht zu Angesicht den Mensch seiner Träume finden möchte, der muss wohl oder übel raus in die Welt. In Köln gibt es verschiedene Möglichkeiten die aufregenden Seiten des Datings kennen zu lernen, etwa beim Face-to-face-Dating, auf Kuschelevents oder ganz klassisch auf Singleparties.

Face-to-face-Dating

Neuer Inhalt

Ein Abend, drei Kneipen, 18 neue Menschen - beim Face-to-Face-Dating lernt man in lockerer Atmosphäre andere Singles kennen.

Die Stimmhöhe des Gegenübers wahrnehmen, seine Gestik und Mimik beobachten und in entspannter Runde zusammen lachen. Beim „Face-to-face“-Dating wird das möglich. Und zwar ohne zeitlichen Druck. In insgesamt drei Bars treffen sich, in wechselnder Konstellation, für jeweils 90 Minuten sechs Singles, um zu quatschen und gemeinsam eine gute Zeit zu haben. Danach geht es weiter in die nächste Bar, wo wieder sechs Singles in anderer Zusammensetzung aufeinander treffen. So lernen sich an einem Abend 18 Menschen kennen.

Bei der anschließenden Abschlussparty, wo alle Teilnehmer des „Face-to-Face“-Dating zusammenkommen, kann dann bis in die Morgenstunden getanzt und gefeiert werden. Wer an seinem Gegenüber Interesse hat, fragt entweder vor Ort direkt nach der Nummer, oder wendet sich am nächsten Tag an „Face-to-face“-Dating. Wenn beide sich gut fanden, wird ein Folgedate arrangiert.

In Köln findet das Single-Treffen einmal monatlich statt. Dabei gibt es vier Altersgruppen: 20 bis 35 Jahre, 30 bis 40 Jahre, 40 bis 50 Jahre und 50 Plus. Für Homosexuelle gibt es außerdem ein eigenes Face-to-Face-Dating. Die Teilnahme kostet 15,90 Euro. Wer gerne seine beste Freundin oder den besten Kumpel mitnehmen möchte, kann sich auch als Zweierteam anmelden. Weitere Informationen gibt es auf der Facebook-Seite des Events: www.face-to-face-dating.de/koeln/

Kochen, Genießen und Flirten beim Jumping-Dinner

Neuer Inhalt

Zusammen essen, anregende Gespräche führen und neue Menschen kennenlernen können Liebeshungrige beim Jumpingdinner.

Wer nicht nur nach neuen Kontakten sucht, sondern auch gerne kocht, der kann beides beim sogenannten Jumping-Dinner tun. Jeweils drei Zweierteams kochen und essen an einem Abend drei Gänge. Jedes Zweierteam ist einmal Gastgeber und zwei Mal Gast. Das Essen findet jeweils in der Wohnung einer der Teilnehmer statt.

An jeder Station finden sich die Gruppen neu zusammen, sodass man an einem Abend nicht nur ein 3-Gänge-Menü genießen kann, sondern dabei auch 12 neue Menschen kennenlernt. Durch das gemeinsame Kochen und Essen entsteht eine lockere Atmosphäre, bei der es leicht fällt, sein Gegenüber kennen zu lernen. Nach dem letzten Gang kommen alle Teilnehmer zum sogenannten „Jumpingdinner-Come together“ zusammen und lassen gemeinsam den Abend ausklingen.

Am Jumpingdinner kann man entweder direkt als Zweier-Team oder alleine teilnehmen. Dann wird einem ein Partner zugewiesen, mit dem man den Abend gemeinsam antritt. Die Teilnahme kostet 26 Euro. Hier gibt es weitere Informationen zu der Veranstaltung und der Anmeldung: www.jumpingdinner.de

Das könnte Sie auch interessieren:

Spielend zueinander finden bei Socialmatch

Neuer Inhalt

Sich spielerisch näher kommen und kennenlernen, das ist möglich beim Spielen von Socialmatch.

Wem Drinks und Smalltalk beim ersten Kennenlernen zu langweilig sind, für den ist ein Abend mit Socialmatch genau das Richtige. Hier treffen sich zehn Leute und spielen gemeinsam ein Brettspiel, das extra für den Anlass entwickelt wurde. Dabei geht es um eine Mischung aus Quiz, Aktions- und Teamaufgaben.

Durch die lockere Atmosphäre und das gemeinsame Spielen wird das Kennenlernen zum Selbstläufer. In den Altersklassen von 20 bis 35 Jahren, 30 bis 45 Jahren und 40 bis 60 Jahren wird hier einen Abend lang gespielt, was das Zeug hält. Das Event kostet 25 Euro pro Person. Die Getränke sind nicht im Preis inbegriffen. Wer teilnehmen möchte, meldet sich hier an.

Nähe neu entdecken auf der Kuschelparty

Neuer Inhalt

Miteinander zu kuscheln, macht nicht nur glücklich, sondern steigert auch die Gesundheit.

Dass Nähe und Kuscheln aber nicht nur für die seelische Gesundheit wichtig sind, sondern auch für unseren Körper, ist längst bewiesen. Oxytocin heißt der Zauberstoff, der auch als „Kuschelhormon“ bezeichnet wird. Es steigert das Wohlbefinden, macht aktiver und soll sogar dafür sorgen, anderen Menschen besser vertrauen zu können.

Daher gibt es auch in Köln die sogenannten „Kuschelparties“. Hierbei trifft eine Gruppe Menschen aufeinander und lernt spielerisch und unter professioneller Anleitung einander kuschelnder Weise näher zu kommen. Der gegenseitige Respekt und die Achtung vor den Grenzen des Gegenübers stehen an erster Stelle. 

Die intensive Erfahrung, die durch das Kuscheln entsteht, wird von vielen Teilnehmern geschätzt. Eine ausdrückliche Veranstaltung für Singles, sind die Kuschelparties zwar nicht. Doch auch hier sollen schon tiefe Freundschaften und Liebesbeziehungen entstanden sein. Die Parties gibt es in zwei Altersgruppen: Über 30 Jahre und unter 30 Jahre.

Sie finden an zwei bis drei Sonntagen im Monat statt. Die Teilnahme kostet 20 Euro und erfolgt über eine vorherige Anmeldung.  Die nächste Kuschelparty findet am Samstag, dem 17. August um 19.30 Uhr statt. Alle weiteren Informationen sowie einen Überblick über die Regeln der Kuschelparties, gibt es hier www.koelner-kuschelparty.de

Von Null auf Hochzeit in der Klapsmühle

Wer die einzelnen Schritte des Kennenlernens für überflüssig hält und am liebsten sofort durchstarten möchte, der kann bei der Single-Party in der Klapsmühle voll auf seine Kosten kommen. Ein Lächeln, ein gemeinsamer Drink und ein Tanz reichen aus, um zu sagen „Das ist der eine Mensch“? Dann ab zur Spontanhochzeit in der Kult-Diskothek. Hier können Kurzentschlossene für 24 Stunden „heiraten“ inklusive Hochzeitsfoto, Urkunde und Flasche Sekt.

Wer weniger abenteuerlustig ist und lieber bei Charts und Schlager andere Singles kennenlernen möchte, der genießt einfach den Rest der Single-Party. Jeden ersten Mittwoch im Monat heißt es in der Klapsmühle „Flirten, was das  Zeug hält“. Der Eintritt kostet 10 Euro, los geht’s um 21 Uhr. Die nächste Singleparty in der Klapsmühle findet am Mittwoch, dem 7. August statt. Weitere Informationen gibt es hier auf der Facebook-Seite der Klapsmühle.

Gemeinsam wandernd Liebe finden

Neuer Inhalt

Gemeinsam wandernd Köln und erkunden und andere Menschen kennenlernen - das kann man bei der Wandeurng für Singles.

Im Gespräch versunken durch Köln schlendern, spannende Quiz-Aufgaben lösen und im Anschluss bei Kölsch im Brauhaus entspannen, das können Alleinstehende ab 45 Jahren bei der „Kleinen Stadtwanderung an Dom und Rhein“. Die neun Kilometer lange Route startet am Dom, führt dann am Rhein entlang und auf die andere Rheinseite.

Auf der Wanderung lernen sich die Singles kennen und knobeln gemeinsam an den Quiz-Fragen bevor es wieder zurückgeht, um den Tag in einem gemütlichen Brauhaus ausklingen zu lassen. Dort wird der Quizsieger gekürt und wer Lust hat, bleibt für ein leckeres Essen und noch mehr Kölsch. Für die Wanderung ist normale Kondition ausreichend.

Die Kleidung sollte allerdings wetterfest sein, denn die romantische Wanderung lässt sich auch von Wind und Regen nicht abhalten. Die nächste Wanderung findet am 18. August 2019 statt. Los geht es um 11 Uhr an der Goldenen Säule/Stele an der Domschatzkammer. Die Teilnahme kostet 25 Euro (ein Gratis-Kölsch mit inbegriffen).  Wer teilnehmen möchte, kann sie hier anmelden.

Im Schnelldurchlauf die Liebe finden beim XXL-Speeddating

Die wahre Liebe in drei Minuten zu finden wird möglich beim XXL-Speeddating. Bis zu 20 Teilnehmerinnen tauschen sich mit genausovielen Teilnehmern in knackigen 180 Sekunden aus. Danach ziehen die Männer weiter zum nächsten Tisch, wo die nächste Frau schon wartet.

Wem das dreiminütige Gespräch gefallen hat, vermerkt das auf seinem Single-Bogen. Wenn die Zuneigung auf Gegenseitigkeit beruht, werden nach dem Treffen die Kontaktdaten vermittelt und weiteren Folgedates steht nichts mehr im Weg. Für einen guten Gesprächseinstieg erhält jeder Teilnehmer eine Liste mit 20 Fragen zur Inspiration.

Wenn jede Frau mit jedem Mann gesprochen hat, ist das Speeddating vorbei. Jetzt werden die Bögen ausgewertet und die Pärchen, die einander gefallen haben, erhalten die Kontaktdaten des anderen. Damit alles reibungslos funktioniert, wird das Event von einem Moderator begleitet.

In Köln wird das XXL-Speeddating für die Altersklassen 21 bis 35 Jahre, 30 bis 45 Jahre und 40 bis 60 Jahre angeboten. Der Ort des Speedatings wechselt regelmäßig. Die Teilnahme kostet 25 Euro pro Person. Weitere Infos zum XXL-Speeddating in Köln gibt es hier: www.speeddating-xxl.de/koeln

Liebe op Kölsch bei der Brauhaustour für Singles

Neuer Inhalt

Es gibt viele Wege sich in Köln zu verlieben.

Wer die Suche nach Liebe nach Liebe mit dem Durst nach Kölsch verbinden möchte, ist auf der Köbes Brauhaustour für Singles genau richtig.  In den Altersgruppen ab 30, ab 40 und bis 40 geht es durch die Brauhäuser am Eigelstein. Mit einer kleinen Überraschung und einem Kennenlernspiel wird zu Beginn die Stimmung aufgelockert.

Phillip Storz, der die Brauhaustour für Singles veranstaltet, verspricht einen lustigen Abend. Hier haben Beziehungen und Ehen ihren Anfang gefunden und zwei Kinder sind aus den Beziehungen hervor gegangen. Die Tour findet ab einer Teilnehmerzahl von 14 Leuten statt und zwar nur dann, wenn das Verhältnis von Männern und Frauen ausgeglichen ist.

Wer lieber mit einer Gruppe gemeinsamer Single-Freunde teilnehmen möchte, kann das bis zur einer Gruppengröße von vier Personen tun. Um in den Brauhäusern die Liebe zu finden, sollten sich die Liebeshungrigen vorher unbedingt anmelden. Die Touren finden samstags statt und starten jeweils um 20 Uhr von der Eigelsteintorburg. Weitere Informationen gibt es hier www.koebes-brauhaustour.de

Nachtmodus
Rundschau abonnieren