Urlaub in KölnEine kulinarische Reise in die Türkei

Lesezeit 3 Minuten
Neuer Inhalt

Pide in verschiedenen Variationen zählt zu türkischen Spezialitäten.

Köln – Ob Istanbul, Ankara oder Antalya – die Türkei ist ein beliebtes und vielseitiges Reiseziel. So vielfältig wie das Land, sind auch die kulinarischen Köstlichkeiten: Die Türkei hat kulinarisch nämlich mehr zu bieten, als Döner und Kebab. An vielen Orten in Köln können Hungrige einen Dürüm oder Lahmacun essen, unter anderem im Restaurant Büyük Harran Doy Doy auf der Keupstraße. Wer es gerne süß mag, findet in der Feinkonditorei Hasan Özdag viel türkisches Gebäck und Süßwaren, unter anderem auch das beliebte Baklava. Türkische, frische und ortientalische Produkte gibt es in den Karadag Supermärkten zu kaufen, die gleich an mehreren Orten in Köln zu finden sind. Für diejenigen, die ein leckeres Essen oder einen lauen Sommerabend gerne mit einem erfrischenden Getränk abrunden, eignen sich die beiden Raki-Rezepte.

Türkisches Essen im Restaurant Büyük Harran Doy Doy

Neuer Inhalt (1)

Lahmacun, oder auch türkische Pizza genannt, schmeckt sowohl pur, als auch mit Salat und Fleisch.

Auf der Keupstraße in Mülheim gibt es einiges zu entdecken. Vor vielen Jahren entschieden sich türkische Einwanderer dazu, hier ihre Geschäfte zu eröffnen – mit großem Erfolg. Wer ein wenig türkisches Flair in der Domstadt erleben möchte, ist auf der Keupstraße bestens aufgehoben. Die vielen Gerüche locken in die Restaurants und laden dazu ein, zu verweilen und zu probieren. Eines dieser Restaurants ist das Büyük Harran Doy Doy. Verschiedene Pide, Lahmacun, Köfte, Humus, Lammfleisch, Grillgerichte und viele weitere türkische Spezialitäten werden im Büyük Harran Doy Doy angeboten. Als Erfrischung darf auch hier der Ayran, das türkische Joghurtgetränk, nicht fehlen.

Wo? Büyük Harran Doy Doy, Keupstraße 40, 51063 KölnÖffnungszeiten: Täglich, 01:00 – 00:00 UhrMehr Informationen: http://buyukharran-doydoy.de/

Süße Köstlichkeiten in der Feinkonditorei Hasan Özdag

Neuer Inhalt (2)

Ob mit ohne oder Pistazien: Baklava schmeckt süß und lecker.

Bereits seit den 70er Jahren begeistert Konditor Hasan Özdag mit seinem Gebäck Jung und Alt. Ebenfalls auf der Keupstraße befindet sich die Feinkonditorei von Hasan Özdag, der mittlerweile zwar Rentner, aber immer noch stark involviert ist. In den vergangenen Jahren ist die Feinkonditorei zu einer etablierten Marke in ganz Deutschland und dem europäischen Umland geworden, die Wurzel hat die Konditorei aber nach wie vor in Mülheim. Neben der beliebten und bekannten türkischen Süßspeise Baklava gibt es in der Feinkonditorei Hasan Özdag Gebäck, Pralinen, Dragees und Torten. Wer für einen besonderen Anlass – einen runden Geburtstag oder eine Hochzeit – eine Torte kaufen möchte, wird hier fündig.

Wo? Keupstraße 84, 51063 KölnÖffnungszeiten: Täglich, 10:00 - 22:00 UhrMehr Informationen: https://www.hasan-oezdag.com/web/ks.html

Türkische Produkte kaufen im Karadag Supermarkt

Neuer Inhalt (4)

Frisches Obst und frisches Gemüse gibt es in den Karadag Supermärkten zu kaufen.

Frisches Obst und Gemüse, orientalische Produkte und vieles mehr können Kundinnen und Kunden in den Supermärkten von Karadag erwerben. Insgesamt gibt es neun Supermärkte in Köln, die sich über die ganze Stadt verteilen. Dürüm und Fladenbrot, eingelegtes Gemüse, frisches Fleisch und türkischer Käse gehören zu den vielen Produkten, die es in den Karadag Supermärkten zu kaufen gibt und mit denen Hobbyköche ein leckeres türkisches Gericht selber kochen können.

Wo? In Köln gibt es neun Karadag Supermärkte. Hier finden Sie alle Geschäfte mit der Adresse und den Öffnungszeiten.Mehr Informationen: http://www.karadag-supermarkt.de/

Das könnte Sie auch interessieren:

Raki Rezepte zum selber machen

Neuer Inhalt (3)

Erfrischend: Der Raki Mule.

Das türkische Nationalgetränk Raki, ein aus Rosinen, Weintrauben und Anis gebrannter Schnaps, schmeckt sowohl klassisch als einfacherer Longdrink, als auch als Cocktail Raki Mule.

Der klassische Raki-Longdrink

Um den klassischen Raki Longdrink zuzubereiten braucht es nicht viel: Raki, stilles Wasser und Eiswürfel. In ein schmales Glas gibt mein zunächst etwas Raki, füllt anschließend das Glas mit Wasser auf und gibt Eiswürfel dazu. Besonders erfrischend ist es, wann das Raki und das Wasser gekühlt sind.Zutaten: Raki, stilles Wasser, Eiswürfel

Ein wenig ausgefallener: Der Raki Mule

Für den Raki Mule benötigt man ein wenig mehr Zutaten, als für den klassischen Longdrink: Neben Raki braucht man Zitronensaft, Ginger Beer und Gurken(scheiben). Erstmal kommen Raki und Zitronensaft in ein Glas, dann die Eiswürfel und das Ginger Beer. Die Gurkenscheibe rundet den Cocktail optisch und geschmacklich ab.Zutaten: Raki, Zitronensaft, Ginger Beer, Gurkenscheibe, Eiswürfel

Nachtmodus
Rundschau abonnieren