Was kochen wir heute?Drei einfache Rezepte, die der ganzen Familie schmecken

Lesezeit 3 Minuten
Eine Familie mit Vater, Mutter und zwei Kindern sitzt am Frühstückstisch

Es ist nicht immer einfach, jeden Tag etwas zu kochen, was allen Familienmitgliedern schmeckt.

Köln – Für Familien stellt sich täglich die Frage: Was kochen wir heute? Es darf nicht zu aufwändig sein, weil meist die Zeit fehlt, soll allen schmecken und am besten auch noch gesund sein. Gar nicht so einfach, da jeden Tag etwas leckeres zu finden. Edith Gätjen ist Ökotrophologin, Präsidentin des UGB und Dozentin im Bereich vegetarischer und veganer vollwertiger Familienernährung, selbst vierfache Mutter und bereits Großmutter. Sie weiß, was man im stressigen Familienalltag gut kochen kann und hat dazu „Das geniale Familienkochbuch“ geschrieben.

Darin finden sich mehr als 370 Rezepte, vegetarisch oder mit Fleisch. Das Besondere: Die Rezepte sind nach Jahreszeiten sortiert, so dass man immer regionale und saisonale Produkte verwenden kann. Zur Orientierung, wann es bei uns welches Obst und Gemüse gibt, bietet das Buch gleich zu Anfang einen Saisonkalender.

Das Cover des „Genialen Familienkochbuchs" von Edith Gätjen

Das Cover des „Genialen Familienkochbuchs" von Edith Gätjen

Für die meisten Rezepte bietet Gätjen Variationsmöglichkeiten und Kombinationsvorschläge an. Außerdem legt sie großen Wert auf Resteverwertung. Wer es vorausschauend mag, findet für jede Woche einen fertigen Wochenplan mit Einkaufsliste. So haben Sie alles im Haus, um jeden Tag lecker kochen zu können. 

Wir stellen drei Rezepte aus dem „genialen Familienkochbuch” vor:

Reispfanne mit Paksoi

Reispfanne mit Paksoi

Reispfanne mit Paksoi

Zutaten für vier Personen200 g Vollkornreis800 g Paksoi1 Zwiebel2 EL Olivenöl100 ml Gemüsebrühe1 Glas Tomaten (ca. 350g)SalzPfefferPaprika edelsüßHonig80 g Cashewkerne

ZubereitungReis nach Packungsanweisung garen. Paksoi waschen, putzen, die Stiele würfeln, die Blätter in Streifen schneiden. Zwiebel abziehen und würfeln. Öl mit zwei Esslöffeln Wasser in einer großen Pfanne erhitzen, die Zwiebel darin anschwitzen, dann die weißen Stiele eine Minute unter Wenden mitgaren, die Blätter hinzufügen, mit der Gemüsebrühe ablöschen und zugedeckt ca. drei Minuten bissfest garen.

Die Tomaten würfeln, mit dem Saft zu dem Gemüse geben und mit den Gewürzen und Honig abschmecken. Den Reis unterziehen. Cashewkerne grob hacken und darüberstreuen.

Zeit sparen: Morgens den Reis 20 Minuten garen, dann zugedeckt und ohne Hitzezufuhr ausquellen lassen.

Hähnchenrouladen mit Kohlrabi-Möhren-Gemüse

Hähnchenrouladen mit Kohlrabi-Möhren-Gemüse

Hähnchenrouladen mit Kohlrabi-Möhren-Gemüse

Zutaten für vier Personen400 Hähnchenbrustfilet2 EL Sojasauce2 Kästchen Kresse100 g MozzarellaZahnstocherButterschmalz zum Braten500 g Möhren500 g Kohlrabi2 EL weißer Balsamessig1 EL Honig50 ml SahneSalz, Pfeffer, Curry

ZubereitungHähnchenbrustfilet waschen, trocknen und in ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden, in Sojasauce marinieren. Kresse schneiden, Mozzarella grob reiben. Fleischscheiben zuerst mit etwas Mozzarella und dann mit Kresse bestreuen, aufrollen und mit einem Zahnstocher feststecken. 

Fett in einer Pfanne erhitzen und die Fleischröllchen von allen Seiten vier bis fünf Minuten braten. Herausnehmen und warm halten. Möhren bürsten und putzen, Kohlrabi schälen, beides in gleich große Stifte schneiden. Kohlrabigrün waschen und in Streifen schneiden.

Möhren- und Kohlrabistifte in dem Fett des Fleisches anbraten und zwei bis drei Minuten zugedeckt bissfest dünsten. Mit Essig, Honig und Sahne ablöschen und mit den Gewürzen abschmecken. Die Rouladen dazu geben, eine Minute mit erwärmen und mit dem Kohlrabigrün garniert servieren. 

Möhren-Kohlrabi-Gemüse und Erdnusssauce

Möhren-Kohlrabi-Gemüse und Erdnusssauce

Möhren-Kohlrabi-Gemüse und Erdnusssauce

Zutaten für vier Personen250 g Vollkornreis400 g Möhren400 g Kohlrabi1 Bund Frühlingszwiebeln2 EL Rapsöl2 EL Sojasauce3 EL weißer Balsamico80 g gesalzenes grobes Erdnussmus30 g Erdnüsse

ZubereitungVollkornreis nach Packungsanweisung kochen. Möhren bürsten, putzen, in drei Zentimeter lange Stifte schneiden. Die zarten Blätter des Kohlrabis abschneiden, waschen, trocknen. Kohlrabi schälen, in drei Zentimeter lange Stifte schneiden.Zwiebeln abziehen, in drei Zentimeter lange Stücke schneiden. Rapsöl mit 2 EL Wasser in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse darin andünsten, mit Sojasauce und Essig ablöschen, zugedeckt etwa vier Minuten lang bissfest garen.Erdnussmus mit 150 ml kochendem Wasser glatt rühren, unter das Gemüse rühren, den Reis untermischen, mit Erdnüssen und fein geschnittenen Kohlrabiblättern garniert servieren. 

Nachtmodus
Rundschau abonnieren