Auf Empfehlung der GutachterStadt Köln baut Schutzzaun für Kalkberg

Lesezeit 1 Minute
Der Kalkberg in Köln.

Der Kalkberg in Köln.

Köln – Die Stadt lässt ab Samstag einen Schutzzaun am Kalkberg errichten. Der Zaun wird eine Länge von 400 Metern haben, davon 200 auf der Karlsruher Straße. Bereits gestern wurden vorbereitend Absperrbaken am künftigen Zaunverlauf aufgestellt. Die Stadt stellt den Zaun auf Empfehlung des Gutachterbüros Grün auf, das zurzeit die grundsätzliche Standfestigkeit der Halde prüft.

Im  aktuellen Zwischenbericht sowie einer ergänzenden Zusammenfassung empfiehlt das Institut die „Absperrungen öffentlicher Wege und,  oder Bereiche in der Nachbarschaft vor dem Böschungsfuß“. Nach Meinung der Gutachter könnten  „jederzeit unvorhersehbar Böschungen teilweise auch in größerem Umfang abrutschen“, zitiert die Verwaltung.  „Wege und Straßen könnten verschüttet oder gar Personen verletzen werden.“ Mit dem geplanten Zaun komme die Stadt den Empfehlungen des Gutachters mit aktuellen Handlungsbedarf nach.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren