Abo

Rundschau PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Museum König Diebe stehlen falsches Horn

Einbruch im Museum König: Unbekannte stehlen unechtes Horn. (Symbolbild)

Einbruch im Museum König: Unbekannte stehlen unechtes Horn. (Symbolbild)

Bonn – Ein kurioser Diebstahl wurde am Donnerstagabend in Bonn begangen. Unbekannte Täter brachen in das Museum König an der Adenauerallee in Bonn ein. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei schlugen die mutmaßlichen Einbrecher ein Loch in eine Glasscheibe an der Rückseite des Museums. Offensichtlich hatten es die Täter auf etwas ganz bestimmtes abgesehen, denn in den Ausstellungshallen sägten sie einem Nashorn - ein Ausstellungsstück - das Horn ab. Mit der Beute konnten die Unbekannten flüchten. Weitere Exponate wurden nicht entwendet, auch die Museumskasse blieb unversehrt.

Was die Täter aber anscheinend nicht wussten: Bei dem Horn handelte es sich nicht um das Horn eines echten Nashorns, sondern bloß um eine Nachbildung.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und Spuren gesichert. Sollten Passanten in der Nacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden sie gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 0228 / 15-0 in Verbindung zu setzen. (jv)